Gibts hier TV-Füchse?
Nachdem ich meinen Alten wegen Neukauf samt Zubehör im Nebenraum deponiert habe, kriege ich die Kabel nicht mehr in die Reihe. Beim Abstöpseln war ich mir sicher, dass ich es wie bein ersten Mal auch wieder schaffe. Seit einer Woche sehe ich ein, es ist nicht einfach. Deshalb suche ich nun hier guten Rat.

Aneinander müssen: Simens-TV mit einem Scart und zwei HDMI- Anschlüssen. DVBT2-Antenne samt Receiver, extra Festplatte samt Antenne, alter Videospieler per Scart und alter DVD-Spieler mit Scart und HDMI-Anschluß zum durchschleifen.
Das Problem bildet die Festplatte, die sich nicht mehr einreihen lässt. Entweder sie ist an oder aus, schalten und Wiedergabe Fehlanzeige.

Bei welchem Detail liegt der Fehler?
"extra Festplatte mit Antenne", bringt mich doch zumindest zum Schmunzeln.
Ich würde mal sagen, wenn das ein neuerer Fernseher ist brauchst Du den alten Receiver nicht mehr, die Fernseher haben da im Normalfall einen eigenen und Du brauchst nur die Antenne.
Da der Fernseher nur einen Scart Eingang hat bräuchtest Du ev. eine scart Weiche wo Video und DVD drankommen.
Und jetzt wäre nur noch die Frage zu klären welchen Anschluss hat denn die Festplatte ? Bestimmt nicht Antenne.
Vielleicht hilft das ja weiter: https://praxistipps.chip.de/festplatte-an-tv-anschliessen-mit-und-ohne-usb_37243
Neuer FS müsste eigentlich USB Anschluss haben.
Richtig lesen, meine Lieben!
Es geht um die erneute Installation des Alten mit allem was vorher schon dran war und bis vorige Woche noch funktionierte. Ich weiß nur nicht mehr, was wo dran war.

Alf, die Festplatte am FS läuft eben nicht, außerdem ist ein DVBT2-Recorder mit im Spiel! Dein Link hilft da nicht weiter. Ich habe da noch Filme drauf, die ich gern ansehen möchte.
Du solltest vllt. mal genau aufzeigen, welches Gerät über welche/n Anschluß verfügt.
Eine Festplatte kann an einem FS, offensichtlich älterer Bauart, ohne eingebauten Reciever nicht laufen und eine Festplatte mit Antenne konnte ich im Internet-Markt auch bei keinem Anbieter finden.
Danke für deine Mühe Ohewa,

die Anschlüsse habe ich doch oben benannt. Der alte FS braucht für DVBT2 einen Receiver und der eine Antenne. Die zusätzliche Festplatte braucht ebenfalls eine Antenne, damit ich während des Aufzeichnens mit dem FS Programm gucken kann. Die alten Widergabe-Geräte laufen über Scard-Kabel. Nur die Sch--- Festplatte will nicht mehr. Sie hat Antennen-, HD- , Strom- und Infrarotfühler- Anschluß, sowie ein angeschlossenes Kästchen. (Marke EDISON)

Also für das HD-Kabel gibt es drei Möglichkeiten: Am FS, am Receiver oder am CD-Spieler. Mit allen dreien flutscht es nicht. Dabei war es so einfach. Als ich die Festplatte kaufte, sagte mir der Verkäufer, wo reinstecken und sie lief sofort super.

Leider hat das Geschäft nun zu und ich das Problem :-(
Hallo!
Dann will ich es, trotz der etwas eigenartigen Beschreibung, einmal versuchen.

Ich setze folgendes voraus:
Da es eine Festplatte mit Antenne nicht gibt, nennen wir das Gerät "Receiver mit Festplatte"
Was soll ein Videospieler sein? Ich vermute eine "Spielekonsole", könnte aber auch ein DVD-Player mit gemein sein. Da es aber eigentlich egal ist, bleiben wir bei "Spielekonsole".
Dann hätten wir noch einen Fernseher.
Und einen DVBT2-Receiver.
Ein angeschlossenes Kästchen kann eigentlich alles sein. Vielleicht aber auch nur ein Netzteil. Dieses "Kästchen" ignorieren wir einfach mal und lassen es dort angeschlossen wo es angeschlossen ist. Oder auch nicht.

Wenn ich alles berücksichtigt habe, haben wir also einen Fernseher, an den drei Geräte angeschloßen werden sollen.

Da der Fernseher über drei Anschlüsse (1 SCART, 2 x HDMI) verfügt, dürfte dies doch passen. Du musst jetzt nur eine Kombination suchen, die machbar ist.
Wenn also ein Gerät keinen HDMI-Anschluss hat, muss dieses Gerät also per SCART verbunden werden. Folglich sollten die beiden anderen Geräte an HDMI.

Kann es sein, dass das "angeschloßene Kästchen" ein Adapter (HDMI auf SCART oder umgekehrt) oder ein Verteiler (entweder für SCART oder für HDMI) ist? Ein solches Kästchen würdest du aber nur dann benötigen, wenn z.B. zwei deiner Geräte die du mit dem Ferneher verbinden möchtest, keinen HDMI-Ausgang haben.

Viel Glück!
Danke Camper.
Das "Kästchen bezog sich auf die Frage von Ohawe zur Festplatte und hängt fest an der Externen Festplatte, hat also keine Bedeutung weiter.

Eine Spielkonsole habe ich nirgends erwähnt und wenn du meinen ersten Beitrag nochmal liest, habe ich so genau wie mir möglich die Geräte samst Anschlüssen benannt.
Mit "probieren" beschäftige ich mich nun schon eine Woche. Bin inzwischen frustriert über meine Blödheit - hätte ich mal Zettel an die Enden geklebt.

Vielleicht hat noch Jemand eine Lösung???
Du erwähntest einen Videospieler. Dadurch kam Camper vermutlich auf die Spielekonsole.

Ich kenne nur Videorecorder. Und da ist bei mir so lange ich das noch hatte das Antennensignal in den Recorder und von dort per Scart an das TV Gerät gegangen. Dann hättest Du den DVD Player an einem HDMI Anschluss und die Platte am zweiten. In Deinem Fall läge zwischen Antenne und Videorecorder vermutlich der Tuner, d. h. die Reihung Antenne - Tuner - Videorecorder - TV

Das sagt mir jetzt nur meine laienhafte Logik und das Ausschlussverfahren anhand Deiner verfügbaren Anschlüsse. Viel Erfolg.

Nachsatz: allerdings schriebst Du Deine Festplatte bräuchte die Antenne bzw den Tuner. Kann es sein, dass die da dran anzuschließen ist? Vorstellen kann ich mir das Handling bei der Aufnahme nicht.

Hast Du schon Mal Google befragt?
Danke maybe,
ja, ich habe im Netz schon gesucht und Antworten allgemeiner Art gefunden. Auch direkte Antworten von PC-Spezialisten helfen nicht.
Wie ich schrieb, die externe Festplatte mit ihrer Antenne bildet das Problem. Das ist so wie ein zweiter FS. Nun hat Einer geschrieben, diese Antenne in den DVD-Spieler, könnte sein, Anschluss ist da, geht aber trotzdem nicht. Es sind fünf Geräte, ging ja zuvor auch.

Ich denke, ein richtiger Antennen-, Radio- oder Fernsehfachmann kennt die Lösung. Früher hat mal Einer hier geschrieben. Leider weiß ich den Namen nicht.
Ich hoffe noch immer. :(
Da Zimmerantennen für TV heutzutage eher unüblich sind, knabbere ich immer noch an "Festplatte mit Antenne". Was für eine Antenne soll das sein? Vielleicht WiFi?

Welcherart ist der Anschluss der Festplatte? Heute ist USB üblich, früher gab es auch noch SCSI und noch schrecklichere Dinge.
Fotos wären da echt hilfreich.
BilderBerger hat geschrieben: Da Zimmerantennen für TV heutzutage eher unüblich sind, knabbere ich immer noch an "Festplatte mit Antenne". Was für eine Antenne soll das sein? Vielleicht WiFi?
. . .


Zimmerantennen sind für den Empfang über DVBT-2 durchaus üblich. Ich würde fast sagen Standard.

Das Problem hier liegt daran, dass man mit der Beschreibung des Problems nicht so recht etwas anfangen kann. Eine "Festplatte mit Antenne" kann eigentlich nur ein DVBT-2-Receiver sein. Das würde auch Sinn machen, da irgendwo steht, dass u. a. Sinn der Sache ist, z. B. ein Programm anzuschauen und gleichzeitig etwas anderes auf einem andweren Programm aufzuzeichnen. Dazu benötigt man einen Twin-Receiver oder halt eben zwei Geräte. Z. B. eine "Festplatte mit Antenne" und einen DVBT-2-Receiver. Mache ich auch so.

Aber, wie gesagt, alles nur Vemutungen
Richtig Camper,

ich habe heute wieder einige Zeit gestöpselt - hoffnungslos.
Nun schreibe es noch mal hoffendlich verständlicher.

- Der Fernseher hat zwei HDMI-Buchsen und einen Scard-Anschluß und Antennenanschluss.
- Dazu habe ich DVBT2- Receiver mit je einer Scard- und HDMI- Buchse, sowie den Antennenanschluß für die Zimmerantenne.
- Die beiden alten Recorder für DVD und für CD werden mit Scardkabel durchgeschleift. Der DVD-Player hat zusätzlich HDMI-Buchse, dort reagiert auch die Festplatte über das HDMI-Kabel, spielt aber nicht ab.
- die externe Festplatte besteht aus zwei Teilen, an einem hängen HDMI- Kabel, Strom, Antennenbuchse. Das andere Teil ist nur das Kästchen am Kabel.
Für die externe Aufnahme noch eine zweite Antenne nötig.

Wenn alles richtig angeschlossen ist, leuchtet im FS bei HDMI2 das aktuelle Programm über DVBT2. Das funktioniert

und bei HDMI1 die anderen Geräte. Das muss ich dann einstellen.
HDMI1 leuchtet aber gar nicht.
Sorry aber für mich wird das immer unverständlicher.
Jedes Gerät hat einen Hersteller und eine Typenbezeichnung. Z.B.: VW Golf, VW ist der Hersteller und Golf die Typenbezeichnung. Wohingegen PKW in dem Fall nur ein nichtssagender Oberbegriff wäre.
Vielleicht schreibst Du die mal zusammen, es lassen sich auch für ältere Geräte da noch Bedienungsanleitungen finden.