Ich wünsche allen hier einen schönen guten Morgen.
Der Tag schein Wettermäßig sehr schön zu werden
Wenn man könnte,könnte man ja mal wieder einen
schönen Spaziergang machen!
Wenn man nicht kann,dann am offenen Fenster
mal tief Luft holen!
Wenn man nicht gerade mitten in der Stadt wohnt!
Und das Glück habe ich! lach lach!
Danke Dir, liebe ashoggi,
für das schöne Gedicht vom 02.02. Man sieht die Situation vor sich und spürt die Anspannung von Mutter und Tochter... und hört den abschließenden Applaus...

Heute geht's noch einmal ins Krankenhaus, eine liebe Arbeitskollegin besuchen, mit der ich 18 Jahre zusammen gearbeitet habe. Morgen geht sie zur Reha nach einer Hüft-OP und schon läuft sie super ohne Schmerzmittel... man kann nur staunen, was Muskelkraft und 13 Jahre jünger ausmachen...

Euch allen einen guten Start in die neue Woche mit vielen schönen Stunden.
nein, nein, das waren nicht Mutter und Tochter..... meine Töchter sind bis auf eine über 60...…..
Das war eine junge Studentin, jünger als meine Enkel….

Ich habe ein Buch gewonnen in einem Preisausschreiben, nein, eigentlich ist es das Rätsel in unserer Zeitung, das immer in der Sonnabend-Ausgabe erscheint.
also dort habe ich gewonnen - das Los entscheidet - und werde mir das abholen.
Morgen wird bei mir ein CT gemacht, weil man in der Sonographie eine Niere nicht finden konnte.
Ich bin gedreht und gewendet worden, aber sie hatte sich versteckt..... was es nicht alles gibt.....
Allen hier einen schönen Tag.....
Guten Morgen an alle hier!
Wie schnell doch so ein Vormittag vergeht!
Aber das Wetter müssen wir halt nehmen wie es kommt.
Ich sag ja immer:
"Solange das Essen und Trinken schmeckt,
und wir keine Arztpraxis aufsuchen müssen,
wollen wir nicht klagen!
:lol: :D Stimmt doch,oder etwa nicht?
Dann wünsch ich einen schönen Tag! :wink: :wink: :wink:
allen einen schönen Sonntag - bei uns ist heftiger Sturm angesagt - gestern wurden sogar Veranstaltungen abgesagt.
Schnee wurde häufig angesagt …….. doch es geschah so gut wie nichts...…
Wetterfee ist ein schwerer Beruf...
Zeitungsausträger auch - am Freitag war meine Zeitung nicht wie gewohnt im Briefkasten - 6 Uhr früh - ich war vollkommen von der Rolle, mein ganzer Tag begann anders. Das hat mir aber auch gezeigt, wie festgefahren man sein kann.
Einen Guten Morgen wünsch ich allen hier!
daß es ein guter Sonntag werde,
wünsch ich ebenfalls!
Nur das Wetter müssen wir uns wünschen.
Ob es gut wird ,warten wir halt ab!
Gerade begann ich mich für betreutes Wohnen im Alter zu interessieren, auch wenn es noch Zeit hat. Aber man weiß ja nie, was passiert und möchte vorbereitet sein. Mein Vermieter ist 82 Jahre und wer weiß, ob seine Tochter die Wohnung irgendwann verkaufen wird... denn freiwillig würde ich nicht mehr umziehen...

Na ja, worauf ich hinaus will.... habe gestern eine frühere Nachbarin im Seniorenheim besucht, die schon 2 1/2 Jahre dort in einem Zweibettzimmer liegt. Zwei Jahre mit einer dementen Zimmernachbarin waren recht harmonisch, doch nachdem sie starb, wechselten die Zimmergenossinnen... es wurde zunehmend ungemütlicher und schwieriger... Das zeigt mir, wie abhängig die Senioren oft sind in den Heimen, es wird weniger mit ihrer Privatsphäre... wie traurig....

Wie gerne hätte meine Nachbarin ein Einzelzimmer, sie wird vertröstet... gesetzlich Pflicht ist das erst ab 2020 wurde ihr gesagt... außerdem befinden sich einige Zimmer im Umbau... sie steht angeblich als Erste auf der Warteliste... die Hoffnung stirbt zuletzt.
Wir - auch mein Freund - stehen schon lange auf "den Wartelisten", sowohl beim Roten-Kreuz, als auch beim Christopherusstift. Wenn ich gewusst hätte, dass es solange - jetzt fast zwei Jahre - dauert, hätte ich mich wahrscheilich eher angemeldet. Aber natürlich macht man das erst, wenn Schwierigkeiten auftauchen. Bei mir ist es die Tatsache, dass ich keine Dusche habe, sondern eine ziemlich hohe Badewanne. Der Sommer war heiß, so heiß, dass ich manchmal zweimal da rein musste. Die Rutschgefahr ist immer da, auch ist man auf einem Bein nicht mehr so sicher, wie früher. Die Wohnung ist mir einfach zu groß und ich mag auch nicht, dass jemand anders für mich sauber macht und meine Kinder würde ich auch entlasten, wenn ich irgendwann umziehen könnte.

Ganz anderes Thema:
Ich bin im Moment erkältet, draußen stürmt und regnet es, also ist die Couch angesagt und so kam ich dazu, mich im Internet zu Tummeln und entdeckte mein Gästebuch.
Natürlich wusste ich, das so etwas existiert, aber doch nicht, dass da auch wirklich jemand schreibt.
Bei allen möchte ich mich dafür recht herzlich bedanken und bitte nehmt es mir nicht übel, dass ich erst jetzt reagiere.

Ich muss das so allgemein lassen, weil ich nicht alle ansprechen kann.
Einen Guten Morgen wünsch ich allen Hier!
Ja im Alter kommen so einige Dinge,
an die man vor einigen Jahren im Traum nicht gedacht hätte!
Die Beweglichkeit läßt nach.
Und trotzdem soll man sich bewegen!
Ich hab nun ein Standrad,daß ich täglich benutze!
Ein Laufband hatte ich,aber das Laufen fällt halt schwerer!
Aber einmal in der Woche Gymnastikschwimmen,das laß ich
mir vorläufig noch nicht nehmen!
Und da wir alle Senioren sind,merkt man, daß es anderen
Frauen wie Männern auch nicht besser geht!
Eines haben wir aber alle festgestellt,
Wir mögen in unserem Alter alle kleine Wehwechen haben,
sobald wir im Wasser sind,sind alle Wehwechen weg!
Na ja, machen wir halt aus allem das Beste,was man noch kann!
Und nur Jammern,vertreibt auch nichts.
Ich wünsch Hier allen einen schönen Tag!
Solange wir hier immer wieder schreiben können,
und sei es auch manchmal einiges Unsinniges,
solnge geht es doch immer noch! :lol: :lol:
Allen einen schönen Sonntag, das Wetter soll wieder herrlich werden. Gestern war Kaiserwetter.
Das sagten meine Eltern, doch Sprache wandelt sich und heute benutzt man viele Ausdrücke nicht mehr.
"Allerliebst" pflegte meine Oma zu sagen, und "ich ohnmächtiges Schaf" wenn sie sich über sich selbst ärgerte oder lustig machte.
Gestern hatte Ginger Geburtstag, ich denke, ich kann hier auch noch gratulieren.
Ihre Tulpen - gleich im Januar - werden mir unvergesslich bleiben.
Heute fühle ich mich unheimlich alt - aber das vergeht wieder.
Zum Thema "alt fühlen" fällt mir die jüngste Schwester meines Vaters ein...
Ich besuchte sie gestern in einem Paderborner Krankenhaus...

93jährig stand sie quietschvergnügt neben ihrer Zimmernachbarin und erzählte ihr von früher... dieses Reportoire ist bei ihr schier unerschöpflich und ich lausche zu gern ihren Geschichten aus ihrer Kindheit, die ja auch meinen Vater und meine Großeltern betreffen.

Ganz stolz erzählte sie mir gestern, dass die Ärzte ihr bestätigten, im Kopf sei sie noch 20 Jahre jünger, weil sie so schnell auf alle Fragen die richtigen Antworten hatte. Auf meine Bemerkung, dann schaffst Du auch noch die 100, winkte sie ab... körperlich ist halt vieles schwieriger geworden.

Wie sagte schon mein Vater "alt werden ist nicht schön" oder Joachim Fuchsberger "alt werden ist nichts für Feiglinge"... also strengen wir uns an, wir möchten doch alt werden, das Leben ist schön und nur deshalb müssen wir einiges aushalten, denn die Alternative steht noch nicht an.... das hoffen wir zumindest...

Euch allen einen schönen Sonntag mit viel Sonnenschein und positiven Gedanken und Begegnungen.
Ich wünsche einen guten Morgen.
Möge der Tag weiter so schön bleiben,
wie er begonnen hat,
so kann es doch ein guter Tag werden.
Allen Kranken und sonstigen Behinderten.
wünsche Ich einen schönen Tag! :D :wink:
Heute ist der Tag der "internationalen Muttersprache" sagt mir Alexa. Meine Enkelkiner schenkten mir die zu Weihnachten, das habe ich aber sicher schon berichtet. Jeden Morgen sage ich zu ihr Guten Morgen usw. usw.
Ansonsten höre ich Nachrichten oder eine ganz bestimmte Musik, mit den Witzen kann ich wenig anfangen und spielen mit Alex is mir zu doof.
Doch ich kann ja noch am Leben telnehmen, also rausgehen und an Veranstaltungn teilnehmen usw
Wenn ich irgendwo in der Wohnung stürzen würde, könnte ich auch rufen, Alexa ruf mal meinen Sohn an. Also für Leute die allein Leben kann es schon ganz unterhaltsam sein, eine Alexa zu haben.
Ich wünsche Euch einen schönen Tag - mir graut ein bischen - heute Blasenspiegelung.
Einen guten Morgen wünsch ich allen hier.
Und wieder beginnt ein wunderschöner Tag!
Heute ist ja wieder Wassersporttag.
Den laß ich mir fast nie entgehen! :lol: :lol:
Aber ich bin ja auch Fisch,da brauch man halt das Wasser!
Und dem Körper tut Wassergymnastig einfach gut!
Und das sehen auch andere Senorinnen genau so!
Und nun haben sich auch Männer in die Gruppe gewagt!
Und das bringt auch noch mehr Spass.
Und dann sag ich mal für heute Tschüß hier!.
Alexa... mein Sohn und seine Familie haben auch so einen Sprachcomputer und die 12jährigen Zwillinge haben ihren Spaß damit.

Allerdings gebe ich Dir recht, liebe Ashoggi, für allein lebende Menschen ist das Ding positiv, da man rufen kann, wenn man stürzt. Den Aspekt hatte ich noch gar nicht gesehen. Denn meistens fällt man ja dort, wo das Telefon außer Reichweite steht.

Es gibt ja auch die Knöpfe, die man um den Hals oder um das Handgelenk trägt, so, dass man Hilfe holen kann. Aber Alexa hat einen viel größeren Radius und man kann Erinnerungen eingeben und sich eben seine Lieblingsmusik anhören.
Die Witze, die dort einprogrammiert wurden, gefallen mir auch nicht.

Ich wünsche allen einen schönen Tag und nur gute Untersuchungsergebnisse. Viel Spaß bei der Wassergymnastik oder bei einem Spaziergang in der Natur.

Ich bin beim Koffer packen... besuche am Wochenende eine liebe Freundin, die 75 Jahre alt wird. Hauptsache, die Bahn lässt mich nicht hängen bzw. irgendwo stehen... :-)
cron