translation hat geschrieben:
BilderBerger hat geschrieben: Ich kannte bisher nur "Löffelstellung", das scheint aber nicht gemeint zu sein.


Meinst Du zum altersgerechten :mrgreen: Schlafen? Das ist ja eher was für Menschen mit Knieproblemen...


Ach jessas translation.... hat nix mit altersgerecht oder mit Knieproblemen zu tun :lol: , nach "getanem Vergnügen" ist Löffelstellung Entspannung pur! Naja, bei Dir ist es eben anders .... dafür hast Du wohl gar keine Zeit! :mrgreen: :mrgreen:

Sorry TE.
translation hat geschrieben:
BilderBerger hat geschrieben: Ich kannte bisher nur "Löffelstellung", das scheint aber nicht gemeint zu sein.


Meinst Du zum altersgerechten :mrgreen: Schlafen? Das ist ja eher was für Menschen mit Knieproblemen...

Wie wir noch nur halb so alt gewesen sind wie heute, war es noch nicht so angesagt, unser Tun & Frommen als "altersgerecht" zu bezeichnen, was es aber nichtsdestotrotz und zweifelsohne immer schon war.

Ich hab das Löffeln noch nie mit Knieproblemen in Verbindung gebracht, aber es ist nie verkehrt, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden ... oder so ...

Zur Liste, was zu tun ist, bevor man den Löffel abgibt: sich überlegen, wohin mit dem edlen Teil. Vielleicht findet sich ein erbwilliger Liebhaber, oder doch besser die fachgerechte Entsorgung? Life is so complicated, und das Ende nicht minder.
Das Wort an sich gefällt mir nicht

WAS ICH NOCH ERLEBEN MÖCHTE, gefällt mir besser, und da habe ich noch einige Wünsche. Zum Teil sicher bloß Wunschträume, aber egal

Träumen ist sooo schön!
Ich find grad das Wort lustig - gefällt mir sehr gut - und muss sagen, es hätte mir einfallen können, tats aber nicht, geb ich zu :D :D :D
:wink: :lol: ... auch kein Bedarf!
Ja also, für die Asiaten heißt es dann wohl "Stäbchenliste". Wenn schon denn schon!! :roll:
Löffelchen legen ist aber weitaus komfortabler als Stäbchen legen.
Meist hat ja einer von beiden nicht einmal ein "Stäbchen".
:wink:
Melissa56 hat geschrieben:
sonntagskind hat geschrieben:
Ja, liebes Sonntagskind,
dann fang doch mal an, uns zu erzählen, was du gerne noch tun willst.
Geh doch mal mit gutem Beispiel voran.
Vielleicht fehlt nur eine gute Vorlage ?

Bitte sehr:
z.B. möchte ich noch einmal im Meer beim Schnorcheln bunte Fische beobachten, wie sie in Schwärmen um mich herum schwimmen - ein wunderbares einmaliges Erlebnis! Das war vor 20 Jahren auf den Malediven und hat mich sehr beeindruckt. Ist jetzt schwierig, weil ich eigentlich nicht mehr fliegen will. Wo gibt es diese FIsche noch in akzeptabler Entfernung (ausser im Zoo)?

Malediven_Unterwasser-2718.jpg


z.B. möchte ich noch dazu beitragen, dass in unserer schönen Altstadt von Esslingen a.N. ein E-Shuttle statt Autos herumfährt. Seit 20 Jahren bin ich dran und bleibe dran, auch wenn es immer wieder von der Auto-Lobby abgelehnt wird.

wenn ich hier weitermache mit meiner Löffelliste, dann sprengt es diesen Rahmen...
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
sonntagskind
Moderatorin der Regionalgruppe WESTALLGÄU
Snoopy_ hat geschrieben: Ich find grad das Wort lustig - gefällt mir sehr gut - und muss sagen, es hätte mir einfallen können, tats aber nicht, geb ich zu :D :D :D


Hallo Snoopy,
so ging es mir auch - das Wort ist so schön - wahrscheinlich auch, weil man es im ersten Moment nicht mit dem "Löffel abgeben" in Verbindung bringt (wie viele hier :( ) sondern mit der wunderbaren

Löffelchenstellung

beim Sex/Kuschelsex.

Wer sie trotz des Alters 50+ noch nicht kennt, hier könnt Ihr Euch informieren:

https://www.brigitte.de/liebe/sex-flirten/kuschelsex--loeffelchenstellung---von-wegen-langweilig--10015626.html
Ja das können sich tatsächlich Junge fragen, nicht weil sie ihre Träume und Wünsche nicht mehr im Blick haben sondern weil ihnen diese zerstört wurden mit dem, was da gerade läuft. Manche davon sind bereits daran, den Löffel freiwillig abzugeben so ganz ohne Liste.
:) :) :)
Wenn ihr Alle die sogenannte Löffelchenstellung meint :lol:

Da bin ich natürlich voll dabei! Ich seh schon, ich schlafe zu viel alleine, so was aber auch :wink:

(Aber den Löffel abgeben, das möchte ich noch nicht, auch wenn man da gar nicht gefragt wird)
Spende mal eine Runde Löffelbiscuits. Die kann man auch in Löffelchenstellung knabbern ohne den Löffel abzugeben.
Was nutzt eine Liste der Ziele, wenn die Wege dorthin nicht gangbar sind.