Hallo Freunde,

Wir haben vor kurzem in der Zeitung gelesen, dass es in unserer Region mit Hortplätzen sehr eng aussieht.
Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/mainzer-rhein-zeitung_artikel,-Betreuung-In-Mainz-fehlen-Hortplaetze-fuer-Schulkinder-_arid,1049523.htm
Ist ja jetzt nicht so, als wäre das neu für uns. Aber wir haben uns jetzt schon mal erkundigt und bei uns in der Nähe in den in Frage kommenden Einrichtungen:

Katholische Kindertageseinrichtung
Städtischer Kindergarten Riedweg I
Städtische Kindertagesstätte MinniMax

nachgefragt und es wird schlecht aussehen. Nun ist es aber so, dass meine Frau und ich beide noch arbeiten. Ich habe zwar nicht mehr lange aber die ersten 2-3 Schuljahre muss unser Sohn wohl nachmittags bis 15 oder 16 Uhr im Hort bleiben.
Wenn ich den Jungen immer zu Oma schicken würde, müsste er nach der Schule in die Stadt fahren und ich müsste ihn am Nachmittag abholen. Eine ziemliche Belastung.
Hat jemand eine Idee, wie man das Problem lösen könnte?Ich bin schon am überlegen ob ich den Platz einklagen kann. Einen Beratungstermin habe ich mir schon bei der Kanzlei Baumhäkel gemacht.

Allerdings, wo kein Platz ist, kann auch nichts eingeklagt werden oder?
Was ist mit den anderen Kindern?
Wie macht ihr das in eurer Familie?

Liebe Grüße Steffen

Liebe Grüße
Wir haben vor kurzem in der Zeitung gelesen, dass es in unserer Region mit Hortplätzen sehr eng aussieht.
Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/region/loka ... 049523.htm
Ist ja jetzt nicht so, als wäre das neu für uns.


Finde ich um ehrlich zu sein furchtbar.
Ich habe gelesen, dass es offenbar eine "Sammelklage" geben soll. Vielleicht kannst du das ja dann auch mal bei der

    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht

    Link gelöscht – Werbung ist nicht erlaubt
    Administration


    __________________________________________________

Kanzlei Baumhäkel ansprechen. Vielleicht erreicht man dann mehr.

Ich bin mir aber wie du schon sagtest nicht sicher ob das der richtige Weg ist.
Allerdings, wo kein Platz ist, kann auch nichts eingeklagt werden oder?


Ja vor allem wenn dann andere auf der Warteliste den Platz deswegen nicht bekommen ist das meiner Meinung auch ungerecht.

Was ist mit den anderen Kindern?
Wie macht ihr das in eurer Familie?


Um ehrlich zu sein stecken wir da in der gleichen Situation wie du.
Es gibt bisher keine Lösung bei uns!

Liebe Grüße