Hallo liebe Mitstreiter,

bei einigen Frauen über 60 habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Erotik (Zärtlichkeiten) nur noch eine Nebenrolle spielt, einige Klagen über einen Libidoverlust. Naja, bei Männer wird es mit der tollen Potenz nicht anders sein.

Was ist eure Erfahrung auf diesem Gebiet? Sehe ich einiges falsch? Freue mich auf nette und freundliche Antworten!
Wie ist es denn bei Dir? Hast Du noch Libido? Wie ist bei dir der Anstellwinkel- so Du noch einen hast?

Frauen über 50 kannst Du einfach vergessen, so post-meno-mässig scheuen die sex wie der teufel das weihwasser, die suchen, wenn geschieden, nur noch einen Versorger, möglichst deutlich älter als sie und zum heiraten! ECHT jetzt! :lol:
wenn ein Mensch in seinen jungen Jahren der Sexualität keinen hohen Stellenwert gezollt hat, der wird mit Sicherheit im Alter keine Granate werden.
Und das ist nicht geschlechtsspezifisch, auch wenn es gerne so dargestellt wird.
translation hat geschrieben: Wie ist es denn bei Dir? Hast Du noch Libido? Wie ist bei dir der Anstellwinkel- so Du noch einen hast?

Frauen über 50 kannst Du einfach vergessen, so post-meno-mässig scheuen die sex wie der teufel das weihwasser, die suchen, wenn geschieden, nur noch einen Versorger, möglichst deutlich älter als sie und zum heiraten! ECHT jetzt! :lol:


Ja ich bin für mein Alter noch ganz zufrieden, sicher würde ich mir in manchen Situationen ein bisschen mehr wünschen. Das Gefühl von Körpernähe habe ich nicht verloren.
translation hat geschrieben: Wie ist es denn bei Dir? Hast Du noch Libido? Wie ist bei dir der Anstellwinkel- so Du noch einen hast?

Frauen über 50 kannst Du einfach vergessen, so post-meno-mässig scheuen die sex wie der teufel das weihwasser, die suchen, wenn geschieden, nur noch einen Versorger, möglichst deutlich älter als sie und zum heiraten! ECHT jetzt! :lol:


ECHT? Gefällst du dir in der Rolle als Nestbeschmutzerin? :roll:
Bravo - Hawai -. Die Bemerkungen von Translation kleinen nicht sehr „befriedigt“. Wie wenig muss man sich selbst mögen, um alle anderen nieder zu machen.
Sorry klingen nicht kleinen - immer dieser PC
Ich glaube das war Sarkasmus pur, von Translation.
Also, ich fühle mich nicht angesprochen :D
Also, ich lese das Statement von @translation ironisch.

Und nicht, dass ich nicht das, was Sie schreibt, tatsächlich ernst gemeint nicht selten aus Männermündern gehört habe..... :lol:

Und als Antwort an den Treateröffner: Nein! :roll:

Falls es denn wirklich wichtig und eine dieser Fragen wert ist .....
Danke @ Schneeweiß
Nun kann ich ruhig schlafen.
:lol: :lol: :lol: 3/3
ich finde, dass meine Qualität eher zugenommen hat,
wobei ich viel mehr Zeit und Emotionen
auf Küssen,
streicheln sowie
geistige und körperliche Nähe lege.

ich finde es wichtig, wenn man sich danach immer noch mehr zu sagen hat.

wenn die Liebe groß genug ist,
findet man immer einen Weg damit beide zufrieden sind.

Lieber TE bist du mit dir zufrieden?
Bei vielen Frauen lässt die Libido nach.
Aus den verschiedensten Gründen.

Bei Männern ist es ähnlich, aber die reden darüber natürlich nicht.
So etwas passiert einem echten Mann doch nicht.
Miro53 hat geschrieben: Hallo liebe Mitstreiter,

bei einigen Frauen über 60 habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Erotik (Zärtlichkeiten) nur noch eine Nebenrolle spielt, einige Klagen über einen Libidoverlust. Naja, bei Männer wird es mit der tollen Potenz nicht anders sein.

Was ist eure Erfahrung auf diesem Gebiet? Sehe ich einiges falsch? Freue mich auf nette und freundliche Antworten!


Auch bei Frauen über 60 :?: :?: Libidoverlust ? -und wenn das so ist, hast du nach Hilfmaßnahmen gesucht ?
Leider Gottes, oder Allahs ist Oswalt Kolle verstorben :idea:
Aber du schreibst doch, du *kennst vielseitige Formen* na dann Hallali !
Wo hast du diese Frauen gefunden, boah, wieviele Frauen hast du getestet ?

Evtl. schon nachgedacht deine Suchkriterien umzustellen ?

Diese *Anstellwinkel* ist schon sowas von inflationär eingesetzt worden, es wäre Zeit nach andere Stellungen umzusehen :idea:

1.
Oswald Kolle hat auch in seinem vorgerückten Alter ein Hilfsmittel verwandt und erzählte es offen und frei wie er nun 'mal war.
Ich hatte das Glück ihn persönlich kennen gelernt zu haben mit seiner damaligen sympathischen (letzten) Freundin.

Kann es sein, dass hier abgefragt wird, wie die Einzelne hinsichtlich ihrer Sexualität tickt, damit eine sorgfältige Auswahl vorab getroffen werden kann?
Hallo Herr Miro - 5 Beiträge sind Ihr Einstandskonto, weil das sehr wenig ist einen guten Durchschnitt von Meinungen zu erfahren, meinen Rat - bitte lesen Sie, soviel es Ihnen Spaß macht, in den Profilen und fragen DIE, die Ihnen gefallen würden und schreiben und fragen und geben nicht so schnell auf !
@ translation ist eine kluge, erfahrene Frau, ihr Kommentar ist sarkastisch gemeint, so schwer zu erkennen ist es nicht
ABER sie ist die richtige Ansprechpartnerin, das muss nicht unbedingt hier sein :-)))
Und das meine ich ehrlich - ohne Sarkasmus !

Spießrutenlaufen sollten Sie sich ersparen mit ihren Fragen, :-))))) !
cron