BBennediict hat geschrieben:
rabea1960 hat geschrieben: auch Schmerz kann schön sein.... :lol: :lol: :lol:


In der Tat.... :wink:



Wenn er einfühlsam und verantwortungsvoll vermittelt wird, die Empfänglichkeit und Bereitschaft, das beiderseitige Einvernehmen vorhanden, warum auch nicht ?
Erlaubt ist alles, was beiden Spaß macht.
BBennediict, multiple Persönlichkeiten nehmen keine Rücksicht, schon gar nicht auf irgendwelche Tageszeiten. Aber - und davon gehe ich aus - sind sie in der Lage äusserst facettenreich Liebe zu geben und zu fordern. Die Wertigkeit dessen mag ein jeder Betroffene für sich selbst beantworten.
Moin, wenn man wie ich über die Jahre eher passiver Teilhaber dieser Chats ist und oft nur kopfschüttelend die Texte überfliegt, stellt man nur zu wenig ansprechende oder gar oft niveauloses Geschreibsel fest - hab also meine Premium Mitgliedschaft gekündigt, bleib aber trotzdem neugierig oder auch nur Opfer meiner unerfüllten Wünsche.
Hier allerdings lese ich zufällig ein Thema, das als solches bereits den Anspruch erhebt, etwas grundlegendes für das menschliche Miteinander zu formulieren und siehe, eine intelligente, ernsthaftes Interesse weckende, besser: bestätigende Eröffnung: Wie schön, geradezu literarisch hat Kolombine hier Gedanken zu (digitalem) Papier gebracht, die ihre Fähigkeit dokumentieren, zutiefst in menschliche Gefühle und Sehnsüchte eingedrungen zu sein … und wie ruppig und unverständig oberflächlich man ihr teilweise hier begegnet!
Eigentlich schade - mach weiter Kolombine und verschwende deine Zeit nicht mit Antworten auf Texte, die bestenfalls nur fehlende Empathie offenbaren!
Zusammenfassend: Kompliment, ich kann jeden deiner Buchstaben im Geise unterschreiben!
Lieber Jagdfreund, danke für Deinen Mut machenden Kommentar.
Ich freue mich,wenn Dir meine Gedanken zu diesem Thema gefallen.
Ja, ich denke wirklich, wir dürfen auch im reiferen Alter das geniessen, wonach sich Herz und Haut sehnen.