@Gundula
Meines Erachtens ist es Dummheit gepaart mit Schadenfreude. Eine ganz extrem unsympathische charakterliche Kombination.

Bei den meisten ist es hier aber nicht so. Es ist wirklich nur eine Handvoll, die diesbezügl. mit stets wachsender Begeisterung hier tätig sind.
In welches charakterliche Licht stellt sich denn jemand, der überwiegend damit beschäftigt ist, Andere negativ zu bewerten, anlalysieren und damit zu versuchen sie "klein" zu machen?
Ich denke es ist ein Mensch, der glaubt, dass er privat und beruflich nicht mehr gebraucht wird. Nun versucht er hier andere klein zu machen, um sich selbst größer zu fühlen.
Für mich ist das einfach nur ein bedauernswerter Mensch.
Gundulabella hat geschrieben:
Ambe44 hat geschrieben: Naja, vielleicht braucht auch Henry ein bisschen negative Aufmerksamkeit ... die ist ja immer noch besser als gar keine ... und er ist hier in guter Gesellschaft.

Ich weiss auch nicht, warum einige in Gundula ein Opfer sehen ... aber ich denke, diese "Verfolger*innen" demaskieren sich ja mit jeder ihrer dümmlichen Aussagen selbst ... für mich einfach nur armselig.


mir stellt sich eine ganz andere Frage:
warum müssen User angegriffen werden, die "nicht so gut drauf sind" ....
Leute, die sich trauen, hier ihre Probleme darzustellen...

ich beobachte dies seit Jahren und schüttle den Kopf.....

was bringt so ein Vorgehen gegen andere - Schwächere ?
einen kurzzeitigen Kick ?

da wird zuverlässig der Ast absägt auf dem man selber sitzt....
wer will schon mit einem Menschen zu tun haben, der jede unserer kleinen Schwäche aufdeckt, kommentiert und öffentlich macht ?


Bevor hier Missversändnisse aufkommen, mit meiner Antwort um 11:30 habe ich auf die Frage von Gundula geantwortet und dich, liebe Gundula, damit nicht gemeint oder bewertet, sondern mich deiner und auch Ambes Meinung angeschlossen.

In diesem Thread gab es offensichtlich 2 Menschen, die sich als Opfer dieser kleinen Gruppierung sehen dürfen. Einmal der Threadersteller "Nurhier" der sich durch armseliges Gebahren einiger Userinnen zu Äußerungen hat hinreissen lassen, die ihm eine Sperre einhandelte und die Userin "Diamant" die so weit getrieben wurde, bis sie ihre Mitgliedschaft beendete.

Und wie ich schon schrieb, es ist hier nur eine Handvoll, die hier so agiert und denen ist meine Einschätzung gewidmet. Sie sollten sich eigentlich schämen. Dabei bleibe ich auch felsenfest.

Die meisten User/innen sind hier völlig okay! :wink:
Die meisten User/innen sind hier völlig okay!

so ist es !
Und sämtliche Äusserungen selbstverständlich vollkommen wertefrei...
Nachtigall, ich hör dir trapsen.....
Menschen die dem allgemeinen Mainstream nicht angehörig werden oder dieses nicht wollen und dass auch nicht können,
möglicherweise das Universum einfach so per Zufallsprinzip entschieden hat.
Keine Ahnung... :)

Werden als Außenseiter nicht nur als ungewöhnlich betrachtet sondern steht´s kritisiert und damit aber auch diskriminiert :!:

Wer aus dem einheitlich grauen Einheitsbrei der schon in der Kindheit geprägten Vorstellungen seiner Ahnen kommt schon auf den Gedankengang,
dass ein jeder Mensch seinen einzigartigen Lebensweg selber entscheiden kann und damit in sich im reinen ist oder auch sein könnte?

Dabei waren es wohl eher die Außenseiter die die Welt erobert haben :!:

Ansonsten würden wir uns wohl immer noch als Primaten auf der Suche nach Fressbarem durch die Äste schwingen.

Und das Universum hatte einen Plan mit dem doch ziemlich ungewöhnlichen Primaten.
:wink:
Shekinah hat geschrieben: Und sämtliche Äusserungen selbstverständlich vollkommen wertefrei...


@Shekinah, bei mir kannst Du davon ausgehen, dass meine Kommentare nicht wertefrei sind, so lange ich noch in der Lage bin, zu denken.

Leider ist es so, dass sich ein Werteverfall im sozialen und mitmenschlichen Bereich in unserer Gesellschaft einschleicht.

Du kannst davon ausgehen, dass ich nicht wegsehe, wenn Menschen diskriminiert und auf übelste Weise angegriffen werden,........ich ihnen zur Seite stehe.

In diesem Forum haben es sich einige als Spassfaktor ausgesucht, so zu agieren.

Wie soll man so etwas zuordnen? Sogar eine Leherin (oder ehemalige) ist dabei (zumindest hat man mir dies per PN so mitgeteilt). Ich habe Angst, das meine Enkelkinder in der Schule an solche Personen geraten.

Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft?
"Die Gesellschaft" sind wir alle und somit ist jeder Einzelne auch ( wenn auch in kleinem Rahmen) für die Entwicklungsrichtung mitverantwortlich.
Dies hier: 50+ ist so eine Art Mikrokosmos, der den Durchschnitt ganz gut repräsentiert.
Also mir kommt es hier manchmal eher vor, als wäre das ein mittelalterlicher Marktplatz mit Pranger.
Du hast recht, @Shekinah

"Asche auf mein Haupt"!

Jetzt sollte hier mal Ruhe einkehren.

Du mußt aber zugeben, dass hier Einiges aus dem Ruder gelaufen ist.
Habe ich nie bestritten.