Die Ausgabe der Heiligenscheine erfolgt heute zwischen 19 und 20 Uhr in der Devotionalien-Abteilung des Forums .... :mrgreen:
ooooh da hätte ich gerade Zeit. Wo finde ich die Abteilung, ich möchte gern die Erste sein, damit ich den größten Heiligenschein bekomme.
Tja Inge da hat wohl jemand schon ein Nümmerchen vor dir gezogen... ich befürchte auch mal, dass du heute diesem Thread an der falschen Stelle zwei Lach Smileys gesetzt hast und somit eher auf die Warteliste kommst ....dumm gelaufen. ....
Naja dann eben nicht.
Besser fröhlich ohne Heiligenschein, als verbiestert mit Heiligenschein.
"Juhui wie herrlich glitzern die moralischen Zeigefinger der Unfehlbaren. Liegt das an dem guten Licht, in das sie sich rücken? Manche sind halt doch besser als die Guten...

So jetzt die moralischen Zeigefingerchen wieder einklappen, zu viel Moralinsäure verätzt die Haut."

Mensch bleibt Mensch ...
Sarkasmus, fein dosiert ,will gelernt sein. Zu viel davon lässt jemanden in einem falschen Licht erscheinen...
Warum kommt mir in den Sinn *Der sterbende Schwan* obwohl Geier gerufen wurde, achja, weil das zu spielen heißt theatralisch leiden und das mag ich gar nicht, für mich soll ein Mann einen Mann darstellen und nicht den beleidigten Leberwurst :idea:

Würde ich abgewiesen, würde ich still leiden und nicht hinausposaunen und Mitleid erregen wollen unter den 50 + Gemeinde die es gar nicht angeht, aber das habe ich schon zig x geschrieben :!:

Außerdem würde ich wünschen nur mich persönlich anzuhimmeln, ähm das ginge ja gar nicht, kein PN unter 2 Nichtprem .

Für einen Heiligenschein eigne ich mich gar nicht, deshalb stelle ich mich gar nicht erst an und loooooooos haut ihr wieder zu, auf gehts, auf die Plätze............

Nicht jede/r zahlt dafür bei 2 Anbieter gleichzeitig, gelle, zu viel Strahl ist schädlich :wink:

2. verpulvert
Marzipanchilli hat geschrieben: "Juhui wie herrlich glitzern die moralischen Zeigefinger der Unfehlbaren. Liegt das an dem guten Licht, in das sie sich rücken? Manche sind halt doch besser als die Guten...

So jetzt die moralischen Zeigefingerchen wieder einklappen, zu viel Moralinsäure verätzt die Haut."

Mensch bleibt Mensch ...
Sarkasmus, fein dosiert ,will gelernt sein. Zu viel davon lässt jemanden in einem falschen Licht erscheinen...



Zuviel Chilli ist auch unbekömmlich, da hilft auch kein Marzipan mehr.
Marzipanchilli hat geschrieben:
Mensch bleibt Mensch ...
Sarkasmus, fein dosiert ,will gelernt sein. Zu viel davon lässt jemanden in einem falschen Licht erscheinen...


Gefällt mir, was du schreibst! :wink:
Du hast nur ein Wort vergessen: "Sarkasmus und Metaphern, fein dosiert...."
Tja @ TE

Jetzt haste vielleicht ungewollt den richtigen Stoff geliefert,
um die ganze Schönheit und Eloquenz der verbrannten Seelen aufzuzeigen
und ihre Omnipraesenz in P+L bewundern zu dürfen.

Egal was du schreibst,
es reicht, dass DU es geschrieben hast.
Nachtrag :
Chilli steht für:

Chilli (Sängerin), eine ehemalige Sängerin der Band TLC

Im weiteren Sinn für:
CHiLLi.cc, ein österreichisches Jugendmagazin

chillen - entspannen

Preisfrage: ;)
Was davon würde, überdosiert,
schädlich sein?
Ich war überrascht..,
ein neuer Thread und in kurzer Zeit schon 4 Seiten? Prima..., werden interessante Kommentare dabei sein...
Leider Fehlanzeige - bis auf wenige empathische Zeilen, die mich dann doch gefreut haben.

Was ist passiert?

Hier betrauert ein User die "gestorbene" Liebe - wie hier schon so oft vor ihm andere (m/w). Über die Form lässt sich streiten.., das ist Geschmackssache. Jeder Mensch verarbeitet seine Gefühle halt auf eigene Art.

Irre ich mich, oder hat nicht jeder der hier Schreibenden mindestens einmal eine solche Situtation schon erlebt? Vielleicht sogar auch hier bei fifty... Und eigentlich sollte jeder wissen, wie schmerzhaft eine zerbrochene Liebe sein kann.

Einige der Kommentare waren in der Tat recht "unsensibel"... (um es mal höflich auszudrücken)...

Vielleicht ist die letzte gescheiterte Liebe schon zu lange her und man (Frau) kann sich nicht erinnern, wie weh das tat?...
Es könnte natürlich auch etwas Schadenfreude dahinterstecken..., nach dem Motto... "warum soll es ihm anders gehen, als mir"...

Ich kenne diesen User nicht und mir ist es auch egal, was - und wo - er vorher schon geschrieben hat. So geht man nicht miteinander um...

Etwas anderes ist es, wenn man ganz persönlich angegriffen wird..., das muss sich niemand gefallen lassen....

Aber einen Angriff des Users gab es nicht.
Danke Ysatis, du kluges, göttliches Exemplar!

In der Tat hat der User @Nurhier einige romantische Gedanken in Form eines Gedichtes hier preisgegeben.

Die meisten Userinnen und auch ich, haben sich über die gefühlvolle Darstellung gefreut und diese auch wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Aber wie es im Leben so ist, wird auch ein harmloses Gedicht von destruktiven Persönlichkeitsstrukturen zunächst einmal zerstört, anstatt sich wichtigeren Themen zuzuwenden.

Ich weiss nicht, warum diese Personen in ständiger Disharmonie mit sich selbst stehen. Erklären könnte ich es nur so, dass sie nie richtige Liebe erfahren haben,-------weder in der Kindheit, noch in einer evtl. Partnerschaft. Also arme Geschöpfe, die vielleicht professionelle Hilfe benötigen!? Keine Ahnung. :roll: Aber der Verdacht erhärtet sich zunehmend.
Jetzt habe ich laut gelacht..., Oran.ge... :D
(dich aber nicht ausgelacht... :wink: ) Doch danke für deine generöse "Betitelung"... :oops:

Bin hier nur noch selten, war aber lange dabei... Vielleicht kommt es mir nur so vor, doch in meinen Anfangszeiten konnte man viel entspannter diskutieren (und auch mal nett blödeln). Ja.., auch da gab es immer mal wieder "Ausfälle", wie wohl in jedem Forum. Doch vielleicht trügt die Erinnerung...

Mag was dran sein, was du schreibst... Eigentlich schade, denn der Mensch macht sich das Leben nur unnütz schwer...

Schlaf schön... :D
Wir sind alle nicht mehr so ganz jung, und wir sind alle irgendwann im Leben von wichtigen Menschen verlassen worden.
Die Eltern sterben, Beziehungen zerbrechen, Freunde verschwinden .
Diese Verluste tun weh - sehr weh.

Verluste schlagen eine Wunde, und jeder von uns findet seine eigene Methode, mit Verlusten klar zu kommen.
Hier heult ein verwundeter Wolf, und er darf heulen.
Er darf das.

Und die, denen die Tonart des Heulens nicht gefällt, könnten ja ganz einfach Zurückhaltung üben.
Einem offensichtlich Leidenden noch ein wenig in die Nieren zu treten ist nicht fair.
Ist leider ins Nirwana "entschwunden"..., @Nurhier...

Dir wünsche ich alles Gute für die Zukunft..., und lass dich nicht entmutigen...
cron