Und spontan sollten wir auch den Jeansbüglern und Socken-in-Sandalen-Trägern gedenken :roll:
sonnenkind hat geschrieben: Und spontan sollten wir auch den Jeansbüglern und Socken-in-Sandalen-Trägern gedenken :roll:



...nicht zu vergessen die links bzw. rechts Träger
Also wenn mir einer gesagt hätte, das es neben Männerversteherinnen hier auch Frauen gibt, die bis drei zählen können...

Das müssen die unbedingt in die allgemeinen Geschäftsbedingungen aufnehmen, so geht das einfach nicht, eine Frechheit, der Typ da an der Tür da neulich, der hat mir was ganz anderes erzählt.
BilderBerger hat geschrieben: Nicht ganz so viele, weil die Männer sind ja in der Unterzahl.


ja - sogar schon bei den Geburten..... :shock:
sonnenkind hat geschrieben: Und spontan sollten wir auch den Jeansbüglern und Socken-in-Sandalen-Trägern gedenken :roll:


und den Unterhosen-Büglerinnen..... :P
Bei meinen Geburten waren die künftigen Männer definitiv in der Überzahl.
Oran.ge hat geschrieben: Was ist für Euch typisch Mann?


Keine Bedienungsanleitungen zu lesen.. *griiiins*

Oder:
Grundsätzlich den Stecker bei einer Tischlampe ohne Schalter heraus zu ziehen.. -> Phänomen!

So, und nun stellt sich für mich die Frage, was du mit "Mann" meinst. Du weißt ja sicherlich, "Frau" kann mitunter kompliziert ticken, einfache Frage, doch Frau will's genau wissen :wink:, ergo: .. (Jetzt fehlen mir die Worte.. :roll: )

Neuer Versuch.. Bezieht sich deine Frage auf alle Männer, auf Männer, die ich bevorzuge oder auf Männer, die ich eher meide?
Du bist ja witzig @cajun_forever......... :D

Ertappt!
Also bei mir ist es auch so, dass ich weitesgehend Bedienungsanleitungen umgehe, ....weil irgendwie packt "Mann" das ohne doch locker und mit links.
Zwar nicht immer aber doch immer öfter. :wink:

cajun_forever schreibt:
So, und nun stellt sich für mich die Frage, was du mit "Mann" meinst. Du weißt ja sicherlich, "Frau" kann mitunter kompliziert ticken, einfache Frage, doch Frau will's genau wissen :wink:, ergo: .. (Jetzt fehlen mir die Worte.. :roll: )

Neuer Versuch.. Bezieht sich deine Frage auf alle Männer, auf Männer, die ich bevorzuge oder auf Männer, die ich eher meide?[/quote]


Hierbei lasse ich den Frauen und Männern allen Interpretationsspielraum. Alle 3 Kriterien können behandelt werden.
Sie dürfen sich in diesem Thread nach Lust und Laune gern austoben. Die unterschiedlichsten Ansichten und Meinungen sind gern gesehen.

Aber fangen wir mal mit dem Angenehmen an:
"Männer, die Frau bevorzugt, ....vielleicht sogar ihr Traummann ist."

In einem anderen Thread schrieb gestern eine Userin, dass sie schon zufrieden ist, wenn 20% der Kommunikation von dem Mann bestritten wird und es inhaltlich anregend ist. Desweiteren sollte er nett, verträglich und einsichtig sein. Das wäre schon annähernd ihre Vorstellung eines Traummannes.

Also meines Erachtens verfügen eine Menge Männer über diese Attribute. Die Traummänner laufen demnach dann massenhaft umher!?

So, ich lasse die Frage jetzt mal offen und freue mich über Beschreibungen der anderen Frauen, wie denn ihr Traummann in der Vorstellung aussieht.
Meinen Traummann erkenne ich, wenn er sich mir vorstellt. Vorher mache ich mir keine Vorstellung darüber.
Das ist eine ziemlich gesunde Einstellung @Shekinah

Und doch gibt es Dinge, von denen man vorher genau weiss,----------die lehne ich ab oder bevorzuge sie.

Bei vielen Frauen scheitert es hier schon an der Vorstellung, der Mann könnte zu klein sein. Wehe, wenn sie dann High Heels anzieht. :wink:

2/3
Das fällt bei mir schon mal weg, denn High Heels kommen mir nicht an die Füsse. Und wichtiger als die Körpergrösse ist mir die innere Grösse, die hat auch in einem kürzeren Körper Platz. Um einen Mann beurteilen zu können, muss ich ihn doch erst mal richtig kennen lernen und da kann es doch auch unverhofft zu positiven Überraschungen kommen, wenn er nicht irgendwelchen Vorgaben entspricht. Da könnte ich doch vielleicht einen wunderbaren Menschen verpassen, wenn er keine Chance hätte.
So, ich lasse die Frage jetzt mal offen und freue mich über Beschreibungen der anderen Frauen, wie denn ihr Traummann in der Vorstellung aussieht.

Komm mich besuchen, dann ich ihn dir :D

Ehrlich jetzt: Ich glaube, dass wir in jungen Jahren nicht zueinander gekommen wären.
Er liebt High Heels, ich eher gemäßigte Absätze.
Und unser Musikgeschmack ist sooowas von grundverschieden :lol:

Aber dafür gibts eben grundlegendere Ansichten, die passen.

Ist ein "Traummann" nur jemand, mit dem man 100 % in allem übereinstimmt? Geht das überhaupt? Ist jedenfalls jenseits meiner Vorstellungskraft.
Ich setze auf einen Nichtraucher mit Intellekt.

Ein Bild dazu hab ich nicht und auf die bildliche Vorabansicht verzichte ich auch gern. Nicht wegen der viel besungenen inneren Werte, die sich ohnehin erst weit später herausstellen, sondern weil mir die Ausstrahlung eines Menschen auf mich wichtig ist und die empfinde ich nun Mal nur real.

Die High Heels meiner Jugend hab ich abgeschafft. Die Männer meiner späten Jahre waren zu klein, da hab ich auf Ballerinas gewechselt. Heut kann ich nicht mehr damit laufen.
Oran.ge hat geschrieben:
.............
So, ich lasse die Frage jetzt mal offen und freue mich über Beschreibungen der anderen Frauen, wie denn ihr Traummann in der Vorstellung aussieht.


Erst hast du die Frage nach "Männerversteherin" gestellt, jetzt willst du auch noch wissen, wie der "Traummann" aussieht!
Ich verstehe dich im Moment wirklich nicht, warum springst du jetzt von einem Thema zum anderen? *smile*
@ fragola,

so kann Mann geschickt Informationen sammeln, bevor er auf die Pirsch geht. *smile*
:wink: :wink: :wink: :wink: Scheeeeeerz.

Zum Thema:
Traummänner/- frauen gibt es nur im Traum.
Und Frauenversteher und Männerversteherinnen....?
Wenn's passt, dann passt's.

:wink:
cron