Welcher weltfremde Scherzbold hat denn diese These aufgestellt? Wäre es so, wäre die Menschheit längst ausgestorben. Kein Mann kann schließlich all die gewünschten Kriterien einer Frau erfüllen, käme also demnach nicht zum "Schuss" (der Arterhaltung wegen :D ).

ABER ich find den Eingangstext wirklich witzig, auch wenn er nicht mehr so neu ist.
Hahaha.....Rotkappe hat es gescheckt......diese These habe ich nämlich aus dem Internet runtergeladen......und ich musste ganz einfach schmunzeln, als ich den Text gelesen habe......eine kleine Wahrheit ist da schon drin......Frau ist nämlich anspruchsvoller als Mann......smile

Ich wollte natürlich ein wenig provozieren, das liegt doch auf der Hand.....Jemand hat gesagt, dass etwa 8-10 Kriterien wichtig seien, damit Frau glücklich sei.

Also zählt mal bitte auf, welche Kriterien in welcher Reihenfolge für Euch die 10 Wichtigsten sind.......bin überzeugt, dass auch da die Meinungen auseinandergehen werden.

Ich bin gespannt auf Eure Statements.

LG von Christian alias Bruce Willis
Dazu braucht's nur die drei berühmten Buchstaben bzw. Worte:

HHH = Herz, Hirn und Humor... Ohne die drei geht gar nichts...
Natürlich muss er dann mindestens noch so aussehen, wie Brad Pitt (oder Bruce Willis... :wink: )

Aber mit deinem Eingangstext hast du schon bewiesen, dass dir Humor nicht fremd ist... :D

P.S. Du hast in deiner Aufzählung den durchaus wichtigen Installateur vergessen (nicht gleichzusetzen mit Monteur)... :wink:
@ysatis

Ich hatte schon befürchtet, dass die Diskussion jetzt einschläft......Besten Dank, dass Du sie am Leben erhälst.

Das mit den HHH, kann ich unterschreiben......habe dazu ein kleines Gedicht in meiner Sammlung:

Spielt der Verstand mit uns Jo-Jo,
backupt das Herz „Hihi, Hoho!“
Dies kommt zum Glück nicht selten vor,
der Kenner spricht dann von Humor.
O Herr, gib uns zum Update Grund,
denn das Geräusch ist kerngesund!

Karl-Heinz Karius
Gern geschehen..., @Bruce...,
und wie wahr von K.-H. Karius ... :D

Hermann Hesse sagte mal:

>...Aller Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt...<

Darin liegt ein Körnchen Wahrheit, aber m.E. eben nur ein Körnchen...

Denke, wenn man sich selbst nicht mehr ernst nimmt, wie soll man dann sein Gegenüber ernst nehmen...

Es sollte eher heißen, man sollte sich selbst nicht ZU erst zu nehmen.. :wink:

Für mich ist Humor eine der wichtigsten Eigenschaften bei einem Partner..., vor allem, weil man mit einem Augenzwinkern viel entspannter miteinander (mit evtl. Macken des anderen :wink: ) umgehen kann...

Denke aber, jeder setzt da eigene Prioritäten... :wink:
liebe Ysatis ...

ich finde, du hast einen Punkt genau angesprochen, der da wäre, man muss auch lernen mit den Macken des Partners umzugehen ...

sich Zeit zu geben, beim Kennenlernen, nicht nach Hürden die Flinte ins Korn werfen... na gut, das kann man selbstverständlich auch, aber das bedeutet doch, man gibt auf...

tja gut, auch das ist oft genug ganz schnell der Fall, weils Bauchgefühl nicht stimmt...

@brucewillis ... den Text kannte ich auch schon aus dem Internet, habs lustig gelesen, bin gespannt wie es hier weiterhin kommentiert wird, da so ganz ernst gemeint isset halt nicht, ne?
[quote="BruceWillis"]

''Also zählt mal bitte auf, welche Kriterien in welcher Reihenfolge für Euch die 10 Wichtigsten sind.......
Ich bin gespannt auf Eure Statements.''

Nette Aufforderung... also hier meine Aufzählung, aber nach Wichtigkeit geordnet hab ich sie nicht - zu viel Arbeit, und spätestens nach Sonnenuntergang erlaube ich mir faul zu sein ;)
1. Freund
2. Partner
3. Liebhaber
hmmm…. Na, notfalls nur Liebhaber – aber bitte einer, der nicht davonrennt – oder zumindest wiederkommt :)

20. Sympathisch – die Chemie sollte stimmen, aber das kann man/frau nicht organisieren, leider!
23. Aufmerksam, und kommunikativ!! (Dies fehlte in der Liste - warum wohl?
War sie von einem Mann erstellt? Tja... Aber Kommuniktion von und zwischen Frau und Mann wäre noch mal ein eigenes Thema. Folgt vielleicht noch... :)
25. Intelligent
26. Einfallsreich – bisweilen reicht es auch, wenn er meine eigenen Einfälle zu schätzen weiß ;)
28. Einfühlsam
31. Tolerant
Und dann sollte es noch genug Schnittmengen zwischen den jeweiligen Interessen geben, aber das lässt sich nicht auflisten.
So, Bruce - jetzt bin ich gespannt auf eventuellen Kommentar
saphira12 hat geschrieben: liebe Ysatis ...

ich finde, du hast einen Punkt genau angesprochen, der da wäre, man muss auch lernen mit den Macken des Partners umzugehen ...

sich Zeit zu geben, beim Kennenlernen, nicht nach Hürden die Flinte ins Korn werfen... na gut, das kann man selbstverständlich auch, aber das bedeutet doch, man gibt auf...

tja gut, auch das ist oft genug ganz schnell der Fall, weils Bauchgefühl nicht stimmt...

Schön, dich mal wieder zu lesen, liebe saphi...

Finde die sog. Macken einen wichtigen Punkt..., denn oft scheitert es daran, den anderen so zu nehmen, wie er eben ist... Man selbst ist ja auch nicht mackenfrei... (man merkt's nur nicht...) :wink:

Bei meinem Partner und mir ist es auch der zweite Anlauf (wir waren einige Monate zusammen, dann Trennung, konnten uns letztendlich aber nicht vergessen...)
Es hat ein glückliches Ende genommen..., vielleicht haben wir damals die Flinte zu früh ins Korn geworden?
Wie auch immer, vielleicht war es da einfach noch nicht der richtige Zeitpunkt?
Wer weiß das schon... ? :oops:

Leider neigen viele wohl dazu, wenn's nicht gleich auf Anhieb klappt, sofort neue Kontakte zu suchen (das sog. "Bilderklicken")..., es könnte ja noch was Besseres kommen...
Schade..., denn das "Gute" liegt oft so nah...
Mh.....
Ich hab es mehr mit der " Chemie ".
Wenn die stimmt und funktioniert, dann klappt es.
Hab ich bei vielen Bekannten so erlebt und bei mir auch.
Die ist für mich ein Stück Glück, dass man nicht erzwingen kann.
Für eine Zufriedenheit im Leben kann nur jeder für sich sorgen, das ist noch so eine persönliche Erfahrung.
Manche Mitmenschen können selbst im " Paradies " nicht froh sein.
Wie soll das ein Partner dann schaffen ?
Viel Glück im Labor des Lebens.
BruceWillis hat geschrieben: Eine Frau glücklich zu machen ist aus der Sicht von Frau relativ einfach...
Mann muss nur ein ...

1. Freund
2. Partner
3. Liebhaber
4. Bruder
5. Vater
6. Lehrer
7. Erzieher
8. Koch
9. Mechaniker
10. Monteur
11. Innen-Architekt
12. Stylist
13. Elektriker
14. Sexologe
15. Gynäkologe
16. Psychologe
17. Psychiater
18. Therapeut sein
und
19. Zuvorkommend
20. Sympatisch
21. Durchtrainiert
22. Liebevoll
23. Aufmerksam
24. Gentlemanlike
25. Intelligent
26. Einfallsreich
27. Kreativ
28. Einfühlsam
29. Stark
30. Verständnisvoll
31. Tolerant
32. Bescheiden
33. Ehrgeizig
34. Fähig
35. Mutig
36. Entschieden
37. Vertrauensvoll
38. Respektvoll
39. Hingebungsvoll
40. leidenschaftlich und vor allem
41. zahlungsfähig sein.

Gleichzeitig sollte er darauf achten, dass er
a) nicht eifersüchtig ist, und dennoch nicht uninteressiert
b) sich mit der Familie gut versteht, ihr aber nicht mehr Zeit widmet als der Frau
c) ihr Freiraum gewährt, sich aber besorgt zeigt, wo sie war und was sie gemacht hat.

Sehr wichtig ist es
die Geburtstage, Jahrestage, Hochzeitstage, Namenstage, ihre Tage, Datum des ersten Kusses, Geburtstag ihrer Lieblingstante, ihres Lieblingsneffen oder ihrer Lieblingsfreundin... nicht zu vergessen.

Leider garantiert auch die perfekte Einhaltung dieser Ratschläge kein 100%iges Glück. Sie könnte sich von einem perfekten und abgestimmten Leben eingeengt fühlen und mit dem erstbesten Schluffi davonrennen, der ihr begegnet.

Und nun die andere Seite der Medaille:

Einen Mann glücklich zu machen ist - wie wir nun rasch erkennen werden - bei weitem nicht so leicht.

Denn, der Mann braucht:
1. Sex und
2. Essen

Die meisten Frauen sind mit diesen, seinen Bedürfnissen natürlich völlig überfordert.

Was lernen wir daraus?

Harmonisches Zusammenleben ist gar nicht schwer - wenn die Männer endlich erkennen würden, dass sie ihre Ansprüche ein klein wenig zurückschrauben müssen!



Es wäre ganz einfach eine Frau glücklich zu machen, auf den Ratschlag dieses klugen Mannes zu hören und genau das zu tun, was der sagt:

https://www.youtube.com/watch?v=rq68A07CDcM

So anspruchslos kann eine Frau sein!
Shekinah hat geschrieben: Es wäre ganz einfach eine Frau glücklich zu machen, auf den Ratschlag dieses klugen Mannes zu hören und genau das zu tun, was der sagt:

https://www.youtube.com/watch?v=rq68A07CDcM

So anspruchslos kann eine Frau sein!

Ein anderer kluger Mann (Francois Duc de La Rochefoucauld) hat mal gesagt ...

"Es ist leichter, anderen mit Weiheiten zu dienen, als sich selbst"
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
@Shekinah, warum nimmst du diesen Ratschlag nicht selbst mal an? Wenigstens dann, wenn du nichts zu sagen hast.
.Bezogen auf den Betreff:
.......aber machbar, wenn beide es wollen. Man muss sich NUR finden