Freya, danke für Deine Rückmeldung. Ich bin ein wenig sprachlos, wenn ich mitbekomme, dass doch mehr mitgelesen haben, als ich mir vorstellen konnte. Darüber freue ich mich riesig. :)

Sputnik, ich hatte einen riesigen Haartrockner plus Diffusor im Rucksack. :wink:
Mit dem AlleWetterTaft hast Du was in Gang gebracht. Ein neues Ziel schält sich heraus. Ein Fernziel, vielleicht sogar unrealistisch. Am Vormittag war ich noch Feuer und Flamme dafür, doch zwischendurch wanderte ich einen schnellen Vierziger, und bin nun gar nicht mehr so sicher, ob wirklich ich die 100 km gewandert bin. Wahrscheinlich war es mein Klon?
Über "nur die Füße tun mir leid" bin ich mal gestolpert, ohne mich damit näher befasst zu haben. Da gucke ich mal rein.

:lol: MisterFritz Whooohoooo! Bild
Liebe Frau Blau,

an solchen Veranstaltungen mache ich ja lieber blau, aber lesend habe ich trotzdem dran teilgenommen und nicht nur das....
ich hatte heute das Bedürfnis, mich spontan auf den Weg zu machen, um mir den von Dir beschriebenen Keltenzug live anzuschauen.

Nachdem ich mich an den Infotafeln schlau gemacht habe, dachte ich, was nun?

Jetzt bin ich über eine halbe Std hierher gefahren, jetzt gehst auch ein Stück spazieren. Ob Du nach 90 km Laufstrecke noch Sinn für die Natur hattest, weiß ich nicht.

IMG_20191103_154454.jpg


Denn ich spazierte nur gut 1% Deiner Strecke ;),
aber ich ging ganz unerwartet einen der schönsten Waldwege, die ich je gegangen bin und wie ich feststellte, gehörte auch dieser zu Deiner Megamarschroute.

Für mich bekam heute derBegriff Waldbaden, mit dem ich vorher nichts anzufangen wusste, ein "Gesicht"

IMG_20191103_155222.jpg


Auf einem kleinen Nebenpfad gab es die Möglichkeit des "Froschhüpfens", denn der Waldweg war auch ein ausgewiesener Trimm-Dich-Pfad.

Da dies für mich irgendwie sinnbildlich zum Waldbaden gehörte, bin ich wenigstens drübergestiegen, statt gehüpft ;)

IMG_20191103_160042.jpg


So wurde mein Tag heute außergewöhnlich schön!
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
also ich hab auch mitgelesen
.........wollt ich nur erwähnen, um dich noch sprachloser zu machen :wink:

bin nach der Lektüre dann heut vormittag losgestürmt und hab festgestellt, daß ich zumindest so 10km noch locker schaff......mit Turnschuhen und völlig unausgerüstet

vielleicht läßt sich das ja noch ein bisschen ausbauen......mal schaun :)
Liebe Emilia..., das ist ja cool, da warst Du heute auf einer meiner favorisierten Wandertrainingsstrecken. Vom Keltenzug aus gehe ich meist weiter zur Stangenpyramide.
Stangenpyramide Dreieich.jpg

Vergangenen Donnerstag erst marschierte ich dort entlang. Ja, den Trimm-Dich-Pfad kenne ich - der hat so hübsch altmodische Schilder zu den Übungen. Freut mich, dass es Dir auf "meiner" Trainingsstrecke gut gefallen hat. Der Nebenpfad mit dem Froschhüpfen jedoch, der ist mir bisher entgangen. Gut, dass Du da warst! :)
Hast Du auch diesen Stein nahe dem Keltenzug bemerkt? Da war zumindest am Donnerstag noch eine Megamarsch-Markierung zu sehen:
Kreidezeichen.jpg

Ja, den Abschnitt konnte ich auch beim Megamarsch genießen. Einerseits wegen des weichen Waldbodens (eine Wohltat nach all dem Asphalt), andererseits wegen des angenehmen Schattens. Dazu auch deshalb, weil ich beim Rasten am Keltenzug frische Kraft gewonnen hatte.

Da werde ich nächste Woche bei meiner Runde sicherlich an Dich denken.

Na, schönen Dank auch, Jacaranda, für 's noch sprachloser machen. :wink: Du hast jedoch ein Ablenkungsmanöver mit eingebaut, das macht es erträglicher:
Wat? 10 km? Locker? Unausgerüstet mit Turnschuhen?
Das riecht nach Konkurrenz! :shock:
Ich bin sicher, da ist noch ganz viel drin. :)
10.jpg
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Die Stangenpyramide kenne ich auch, wir sind da immer bei unserer Wanderung von Neu Isenburg über Gut Neuhof (Einkehr :D) nach Dreieichenhain vorbeigekommen :D
Jakobine007 hat geschrieben: Die Stangenpyramide kenne ich auch, wir sind da immer bei unserer Wanderung von Neu Isenburg über Gut Neuhof (Einkehr :D) nach Dreieichenhain vorbeigekommen :D

Na, Jakobine, da schaue ich morgen, ob ich dort noch einen Schuhabdruck von Dir entdecke, hihi.

Yo, der Megamarsch 2019 ist Geschichte.
Nun geht es auf zu neuen Ufern.
Danke an alle!
Ciao
:)
Tschau
bis irgendwann und irgendwo mal..
.
Danke für's Teilhaben lassen!

Bild
Frau Blau,
"sputnik, Mit dem AlleWetterTaft hast Du was in Gang gebracht. Ein neues Ziel schält sich heraus. Ein Fernziel, vielleicht sogar unrealistisch. Am Vormittag war ich noch Feuer und Flamme dafür, doch .... "

Die AllwetterTaftBusinessDame flog seinerzeit von Hamburg über München nach Rom. Jetzt bin ich natürlich neugierig, an welches Fernziel Du dachtest: München (MM 2020 im Mai) oder Rom? Von Frankfurt nach München wären es ca. 400 km. Also in 4 mal 24 Stunden wärest Du hier. Dann erübrigt sich weiteres Training für den MM in M. Den schaffst Du dann auch noch: quasi "im Schlaf" :P

Und da sich Mister Fritz auch schon für den Frankfurt MM 2020 angemeldet hat (wow!), könntet Ihr doch gemeinsam auf dem Trainingspfad laufen ..... :wink:

Wenn ich noch "da oben" wohnen würde (bin ja ursprünglich ein echtes Frankfurter Mädel), hätte ich mich Euch gerne angeschlossen und mit Euch trainiert - aber auch nur, wenn es Euch auch gefallen hätte. Man könnte sich wunderbar austauschen und vor allem motivieren.

Zum Beispiel würde ich gerne wissen: wie macht man das mit dem Handy, dass es 24 Stunden Saft hat? Meins war nach 5 Stunden müde. Oder wie hast Du die Vorjahres-MM-Strecke auf Dein Handy gekriegt, um üben zu können. Das hab ich hier für München nicht hingekriegt. Und welchen (Zusatz-) Vorteil bringt so eine SmartWatch. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, Frau Blau, dann hast Du beides genutzt und gebraucht: Watch und Phone.

Fragen über Fragen ... so - wie auch immer ... ich wünsche Euch eine erfolgreiche Vorbereitung mit Genuß und vielleicht Gemeinsamkeit und würde mich freuen, hier immer mal wieder von Euch zu lesen.

Auch bei mir schält sich ein neues - aber eher grundsätzliches und ganzheitliches - Ziel heraus. Kann noch nichts genaues sagen, da es bei mir nicht per "Schalter umlegen" funktioniert. Aber den Anfang habe ich heute schon gemacht. Vielleicht später mal mehr.
:arrow: Wink-wink an Tigi und Mister! :arrow: | :) | :arrow: Hilfe, ich komme aus :arrow: der Thread-Drehtür nicht mehr raus. :arrow: KLONK

Liebe Emilia... gestern führte mich der Weg ein Stück weit am Fitnessparcours nahe dem Keltenzug entlang, und ich dachte an Dich und das Waldbaden.
2-Parcour.jpg

3-Parcours.jpg

Waldbaden
MIt der Haltung des Waldbadens erlebte ich den Streckenabschnitt gleich noch einmal anders. Wobei ich auch fast noch im Schlamm gebadet hätte. :wink:
Du hattest ja das Foto von der grünen Bank im Beitrag, und als ich nach dieser Ausschau hielt (wo genau die wohl stehen würde), stellte ich fest: es gibt ja gleich mehrere dieser grünen Bänke hier! Bis gestern hätte ich noch behauptet, dort gäbe es nur eine einzige.
2-Bank.jpg

Kaleidoskop
Es ist schon spannend, wie unterschiedlich ein und derselbe Weg wahrgenommen werden kann. Im Wechsel der Jahreszeiten und des Wetters, je nach innerer Haltung oder indem man den Fokus auf ein bestimmtes Thema legt. Ich hatte im Frühjahr mal eine "Blütenwanderung" vor der Haustür gemacht. Von jeder Blüte habe ich eine Aufnahme gemacht. Ziel war, keine Pflanze doppelt zu fotografieren. Anfangs war ich dauernd am Knipsen, dann wiederholten sich die Blüten, bis ich am Ende direkt Ausschau halten musste. Dabei entdeckte ich nicht nur Blumen, die mir sonst nicht aufgefallen wären, sondern auch andere Kleinigkeiten. Was ich sagen will: bisher wurde es mir nicht langweilig, immer wieder die gleiche Runde zu wandern. Ich werde demnächst mal einen "Wasserweg" wandern. Nach dem Regen finden sich die unterschiedlichsten "Gewässer" und Wasserfarben auf den Wegen. Mega(!)spannend. :)

Beim nächsten Mal, Emilia, wenn Du wieder hier in der Nähe bist, gib mal Bescheid, dann komme ich, so es die Zeit erlaubt, mit einer Thermoskanne Kaffee oder Tee vorbei!
1-Bank.jpg

Fernziele
Zum Fernziel, liebe Sputnik: Der Veranstaltungsort ist in Kilometern etwa sieben Megamärsche entfernt. Noch ferner liegt es angesichts der Tatsache, dass ich momentan noch nicht die Teilnahmebedingungen erfülle. Aus persönlichen Zeitgründen wird es fast zu eng, diese noch bis zum Bewerbungsverfahren (Sommer 2020) zu erfüllen. Selbst wenn, vielleicht würde ich nicht mal ausgewählt. Bis 2021 könnte ich die Bedingungen erfüllen. Alles sehr fern, wenn man bedenkt, was bis dahin alles passieren kann. Egal, ein solches Ziel ist darüber hinaus ein gutes Mittel zum Zweck, schließlich bestimmt es den Weg, auf den man sich begibt.

Alle Wetter
Der Zusammenhang zum AllWetterTaft ist übrigens im Wetter zu finden. Klingt vielleicht abenteuerlicher als es ist, aber konkreter möchte ich an dieser Stelle nicht werden. Da geht es mir vermutlich ähnlich wie Dir mit Deinem neugeborenen Ziel. In geschütztem Rahmen kann es ungestört erstarken und sich entfalten.

Handy | Akku | Smartwatch
Da mein Handy mit einer Akkuladung auch keine 100 km weit mitgeht, erweitere ich die Verwendungsdauer mit Hilfe einer Powerbank. Meine hat eine Kapazität von 10 000 mAh. Für den Megamarsch war das ausreichend.
Für normale Wanderungen habe ich eine Solar-Powerbank - ist etwas klobiger im Format und lädt nicht so schnell auf.

Wegen einer Marschveranstaltung würde ich mir keine Smartwatch zulegen, wenn ich ansonsten nichts damit anfangen könnte. Ich habe diese geschenkt bekommen und erfreue mich jeden Tag daran. Ich experimentiere allerdings auch gerne herum. Dabei fiel mir auf, dass ich dank der Erweiterung durch die Uhr nicht nur mehr Komfort beim Navigieren habe (ich blicke einfach nur auf die Uhr, muss kein Handy rausholen), sondern auch gleich noch Handy-Akku schonen kann.

Pulsmessung zwischendurch
Nebenbei kann ich mit der Uhr zwischendurch mal den Puls checken, ohne dauernd einen Brustgurt für die Messung tragen zu müssen. Anfangs habe ich die Werte noch misstrauisch mit den über Brustgurt ermittelten Werten verglichen und war erstaunt, wie übereinstimmend das ist. Ausnahme ist jedoch das Laufen. Durch die Erschütterungen kommt es zu Unterbrechungen, was dann von Nachteil ist, wenn ich mich am Puls orientieren möchte. Aber meist läuft man ja auch nur eine bis wenige Stunden, da ist das mit dem Brustgurt okay.

Gemeinsam einsam
Was das gemeinsame Wandern auf Trainingspfaden anbelangt, muss ich sagen, dass ich ziemlich wortkarg und eher in mich versunken unterwegs bin. Mit mir kann man gemeinsam ganz wunderbar einsam sein! Als Wanderkameradin dürfte ich somit nicht unbedingt so attraktiv sein. :wink:

Alles Gute für Dich auf Deinem Weg zum neuen Ziel. Vielleicht erzählst Du mal davon, wenn die Zeit reif ist.

:arrow: ......... :arrow:
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Liebe Frau Blau,

eine schöne Idee, gemeinsam auf einer Bank zu sitzen, das Gesicht der Sonne entgegenzustrecken und die Seele baumeln zu lassen. Und damit das gut gelingt, nehmen wir die dort für dich passende Bank dazu ;) Die ist wie du, einmalig :)

IMG_20191103_153352.jpg


Und wenn Du mal wieder in den Odenwald kommst, du bist jederzeit herzlich eingeladen, den Nibelungensteig zu erobern. Teile davon bin ich schon gegangen.

Allerdings sind die Wege manchmal etwas steinig, wie beim Ebersberger Felsenmeer

IMG_20191014_212303.jpg


aber man kommt auch an diesem imposanten Bauwerk deutscher Ingenieurskunst von 1881 vorbei - das eingleisige Himbächel-Viadukt

IMG_20190821_142652.jpg
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Liebe Frau Blau,

danke für Deine Antwort und auch für Dich alles Gute - hoffe, dass Du nun den Weg aus der Drehtür hinaus findest. :P .
Liebe Emilia, ja, von der Bank aus haben wir auch die schönste Aussicht. Deine letzten Beitragsbilder gesehen - sehr verlockend - und schon hatte ich den Wanderroutenplaner angeschmissen.
Ich werde berichten, wenn ich dort war!

Die 50plus-Drehtüren bringen richtig in Schwung, Sputnik.
Nur manchmal quietschen sie arg laut.
Heute vielleicht nicht?
Psssst ...
:|
°
°
°
°
°
°
MisterFritz hat geschrieben:
img20191103_13343597.jpg
(Ticket)


Hallo Mister Fritz, hallo in die Runde,
Bild

der Nebel lichtet sich kurz:
MM-Francoforte.png

Tschüß bis zum Herbst, falls mich außer der Wanderlust nicht vorher noch die Schreiblust überkommt. :)
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.