Spontan sein ist was Schönes. Aber Urlaubsreisen z. B., buche ich oft noch im alten Jahr. Weils da für Alleinreisende, oft" Schnäppchen" gibt. Natürlich immer mit Reiserücktritt. Weil man ja auch kurz vorher noch krank werden kann. Ein gutes Nächtle aus Nürnberg, trotz der Hitze
Also ich bin mal spontan höflich gesperrt worden!
Ja, ich war unartig habe doch ca 2x oder gar 4x oder noch öfter im Zeitraum von waren es 5 Tage oder 5 Wochen oder gar ein halbes Jahr immer spontan nur die nicht vorhandenen erotischen Fotos auf ihrem Profil angeschaut.
Ja ich hab auch immer spontan auf ihr hochverschlossenes Dickvolltee gegafft.
Jetzt hab ich spontan die rote Karte bekommen.
Buße tun erreicht sie nicht mehr....

....nun ist spontan ein Termin beim Pychater fällig! :wink:

:idea: :idea: :idea: :idea: :arrow:
Was sagst du bei der Terminvereinbarung?
Ich wurde zu "Sperrholz" gemacht? 8)
.Milady. hat geschrieben:
Meikyo hat geschrieben: Gerade im Spontanen liegt die Würze des Lebens und man muss jeden Augenblick geniessen da im Leben nichts planmäßig ist.
.


Seh ich auch so.
Für mich hat Spontanität auch etwas mit Improvisationsgeist , Lust auf Neues und auch Anpassung an die aktuelle Situation zu tun.

Ausserdem machts Spaß spontan zu sein :D

Lg
Milady


Da hast vollkommen recht. Aber leider überfordert Spontanität viele Menschen aus meinem Umfeld.
Ich nehme es halt als gegeben hin und muss lernen „planbarer“ zu sein
Ich kenne auch einige Menschen um mich herum die nicht viel von Spontanität halten und die sind GsD in der Minderheit. Aber ich käme nie auf die Idee mich deshalb zu ändern bzw. planbarer zu werden. Ich lebe mit der oft gelebten Spontanität sehr gut und wer damit nicht klar kommt, muss es entweder lassen oder lernen damit umzugehen.
Ento62 hat geschrieben: Was sagst du bei der Terminvereinbarung?
Ich wurde zu "Sperrholz" gemacht? 8)

:wink: :wink: :wink:
Hallo
Ich bin neu hier und ich muss auch sagen , das mir Menschen lieber sind , mit denen man offen reden kann .Es macht immer einen undurchsichtigen Eindruck , wenn so zögernd oder gar nicht reagiert wird.So kann man weder Freundschaft noch Partnerschaft auf bauen denke ich zumindest .
Hallo Tina so seeh ich es auch ein Gespräch offen und ehrlich AUGE in Auge ist mir lieber als alles anderen und Valentin ich gebe dir ungern Recht aber in diesem Falle doch weil ich es genau so sehe - wer so wie ich bin mit mir nicht zurecht kommt der hat Pech gehabt !!
spontan zu sein ist die leichteste Übung .....zack - und raus damit....
für andere ist das vielleicht nicht immer so gut....

ich gehöre ebenfalls zur spontanen Sorte - weil ich aber selber etwas empfindlich bin, weiß ich, dass ich mich manchmal zurückhalten muss.... :wink:
Tina, so hab ich es gemeint:
‚spontan ehrlich‘....
Ich mag nicht, wenn einer in Rätseln spricht
und ich überlegen muß, was er überhaupt meint!
Wo ist das Problem?
Sind doch alle, die hier schreiben, nur spontan und niemals verhalten oder gehemmt oder diskret.
Lauter ehrliche Naturen - sehr sympathisch!
ach Barbera... du Optimistin ... :D
Ich versteh'..spontan, ehrlich.. nicht ganz...man kann doch auch ehrlich sein ohne spontan zu sein, oder spontan u. nicht ehrlich...spontan ist glaube ich fast jeder, aber eher für sich selbst...meine Erfahrung ist , dass wenn Bekannte o. Whoever plötzlich mit einer Idee vor der Tür stehn u. ich nicht sofort darauf anspringe...mir dann sagen..ich sei nicht spontan, finde ich das eher anders...ist wie wenn der Arbeitgeber sagt...er sucht Leute die flexibel sind, letztendlich aber meinen... Chef will was, Angestellter springt...letztendlich möchte man glaube ich einfach ein Gegenüber wo die Chemie stimmt, dann kann man auch sein wie man ist, u. den anderen lassen wie er ist u. man kommt klar...
Spantanität hat auch oft mit Unüberlegtheit zu tun, aber dieses "Risiko" gehe ich gerne ein. Lieber dann und wann spontan reagiert, als das ganze Leben immer nur nach langem Überlegen zu handeln
zwischen immer spontan sein und langem Überlegen liegt das schnelle Abwägen - wieviel spontan man zu wem sein kann....