Natürlich soll man seine Worte - trotz Spontanität- so wählen, dass sie nicht verletzen,- oder man schweigt.....
Andererseits, wenn man Klarheit will, den anderen fragt,- der aber schweigt, ist der Zustand bedrückend....
leonetta hat geschrieben: Natürlich soll man seine Worte - trotz Spontanität- so wählen, dass sie nicht verletzen,- oder man schweigt.....
Andererseits, wenn man Klarheit will, den anderen fragt,- der aber schweigt, ist der Zustand bedrückend....

Was das betrifft, da halte ich es, ob spontan oder nicht, mit Voltaire:

Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles, was wahr ist, solltest du auch sagen.