Gern möchte ich euer Interesse auf eine neue, wiedergeschaffene Veranstaltung lenken.

Artwork und Micky59 haben eine Spielegruppe ins Leben gerufen.
Sie bieten eine Vielzahl Gesellschaftsspiele an.
Zum Beispiel: Romee, Romme Cup, Skip Bo, Phase 10 und "Wer wird Millionär.
Soll nicht heißen, dass nicht noch weitere Spiele gespielt werden können. Das kann die Gruppe dann frei entscheiden.

Die Zwei engagierten Veranstalterinnen wollen gern neue Mitspieler willkommen aufnehmen.

Der Temin steht auf den 26.Jan. Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden, findet ihr in dem Veranstaltungsplan der Essener Gruppe.
Soul of Africa
ist eine besondere Ausstellung. Es zeigt etwas von den Gedanken und dem Leben der Afrikaner, aus der Zeit, bevor die weißen Europäer das Christentum gebracht haben.
Wir sollten uns in Erinnerung rufen, diese Kulturen sind älter als wir.
Wir wissen, dass wir im Prozess der Menschwerdung von dort stammen.
Grade in unserer aktuellen Zeit, könnten wir uns Gedanken machen, ob deren Kultur, die wir als primitiv bezeichnen, vielleicht das Wort Nachhaltigkeit in sich trägt. Das Wort nachdem wir zurzeit lechzen.
Wir können uns auch Gedanken machen, ob unser Weg, tonnenweise Pharmaka in uns reinzuschaufeln, besser ist, als die Naturheilkunde der afrikanischen Welt.
Ich kann den Besuch der Ausstellung „Soul of Africa“ nur empfehlen. Es zeigt mal was Anderes als wir hier täglich erleben.
Ich weise noch einmal hin, auf die Ausstellung „Soul of Africa“.
Für den, der mal über seinen Tellerrand schauen möchte,
lohnt sich diese Ausstellung.
Sie steht im Veranstaltungsplan, für den 7. Febr. 18 Uhr
Der Eintritt beträgt 8 Euro
In der Zeit, nachdem ich die Moderation in unserer Gruppe übernommen habe, konnte ich mit dem Veranstaltungsplan, folgende Erfahrungen sammeln.
In der Vorbereitung zu den Einträgen habe ich herausgefunden, was ihr Mitglieder wünscht. Es hat viele Gespräche gegeben, in kleinen Gruppen und am Stammtisch. Dabei habe ich eure Wünsche mitnotiert. Dann habe ich eine Umfrage, nach euren Interessen durchgeführt.
Mit diesen Informationen habe ich den Veranstaltungsplan ausgestattet.
Das Ergebnis war:
- teilweise gute Beteiligung,
- ich konnte die Veranstaltung in Ruhe allein genießen
- ich habe zu meiner großen Freude den Nachmittag oder den Abend mit einer oder zwei liebenswerten Frauen verbracht.
So richtig erfolgreich ist das nicht.
Mein Plan, für ab jetzt, ist:
- Ich führe routinemäßig, folgende Veranstaltungen weiter:
- Stammtisch, Kino mit Kaffee und Kuchen und „Auf ein Bier, an der Theke“.
- Weitere Veranstaltungen, können von Euch initiiert werden. Ihr schreibt mir euren Wunsch, fügt die nötigen Informationen hinzu und ich trage es in den Veranstaltungskalender ein.

Als Beispiel nenne ich die Spielegruppe von Artwork und Micky. Die zwei Mitglieder haben mir die Informationen gegeben. Ich habe es in die Liste eingestellt und seitdem läuft es.

Ich freue mich, auf unsere Zusammenarbeit.
Liebe Stammtischfreunde,
ich habe am 14.Febr. leider einen sehr wichtigen Termin. Kann also nicht an dem Stammtisch teilnehmen.
Ich denke ihr werdet euch auch ohne mich des Abends erfreuen.
Ich wünsche euch allen Teilnehmern viel Spaß.
Karlheinz