Wie wär's denn mal mit
:!: :!: :!: :!:
RUDELSINGEN

am 25.9.19 ab 19.30 im Festsaal der Zeche Carl

Na,wer kommt mit
:?: :?: :?:
Falls Mittwoch noch jemand Zeit und Lust hat, im Cinemaxx im Rhein-Ruhr-Zentrum gibt's Mal wieder das Kino Cafe
Es wird TRAUTMANN gezeigt,und anschließend kann man sich im Foyer bei Kaffee und Kuchen noch austauschen, und das Ganze für 5 €.
Nix ist einfacher als das :D Lomy

Der nächste Termin für das Filmcafé im CINEMAXX MÜLHEIM ist am
20.11.19
A STAR IS BORN
Da geh ich auf jeden Fall mit 3 Freunden hin

Falls jemand damit hin möchte, einfach hier in den nächsten Tagen Mal melden
Das Reservieren von Plätzen verpflichtet nicht zum Kauf, niemand geht also ein Risiko ein.
Nur wenn man sich zu spät entscheidet, sind die besten Plätze weg.
Also nicht lang warten.
Gute Unterhaltung ist da garantiert, und Kaffee & Kuchen gibt's anschließend auch noch - und das Alles für 5 €

Bis die Tage ma :mrgreen:
Es war ein schöner Filmnachmittag. Triple.R hatte zu dem Termin eingeladen. Es wurde der Film Trautmann gezeigt. Es haben sich Artwork, Iomi59 Triple.R und ich eingefunden.
Leider war es mir entgangen, diesen Termin in die offizielle Veranstaltungsliste einzutragen. Es hätten vielleicht ?? mehr Mitglieder teilnehmen können.

Ich hatte zunächst für mich Bedenken, ob es sich bei dem Film um eine Liebesschnulze handelt. Dann kam auch noch die Info, er handelt vom Fußball. Was nicht mein Ding ist. Könnten für mich mühsame zwei Stunden werden. Gleichwohl möchte ich mich an den Terminen der Essener Gruppe beteiligen. Habe das Risiko, etwas zu sehen, was mir absolut nicht zusagt, auf mich genommen.
Doch es kam anders. Es war ein Stück einer Lebensgeschichte mit Tiefgang, von Gefühlen von Menschlichkeit. Das war was für mich. Der Fußball spielte eine zentrale Rolle, wurde aber für mich, als Nichtfußballer, nicht aufdringlich in Szene gesetzt. Er war stets der sachliche Leitfaden der Story. Trautmann war ein deutscher Wundertorwart, den es nach England verschlagen hat. Er war als Soldat, in Kriegsgefangenschaft nach England geraten. Es wurden deutlich und mitfühlbar, Feindschaft und Hass von Engländern gegen die Deutschen dargestellt.
Durch seine besonderen Fähigkeiten als Torwart, sein menschliches Handeln und die Fürsprache seiner nahestehenden Personen, konnte er Anerkennung gewinnen. Er war schließlich für viele Jahre, ein erfolgreicher Spieler und Fußballheld für Manchester City.

Dann noch zu guter Letzt und meiner Überraschung, waren alle Kinobesucher noch kostenlos zu Kaffee bis zum Abwinken und einem leckeren Stück Kuchen eingeladen.
Guten Abend meine lieben Mitgliederfreunde aus der Essener Gruppe.

Ich gebe gern etwas zum Besten, was bei dem letzten Stammtisch war und was daraus werden soll.

Die Gruppe von drei Männern und vier Frauen hatte eine gute Stimmung. Wir haben lecker gegessen. Und haben uns Dönekes erzählt. Wir waren aber nicht nur fröhlich.
Es wurde auch gearbeitet im Sinne, was wir euch Mitgliedern anbieten sollen, damit ihr mit Freude dabei seid.
Die Themen, die an dem Abend besprochen wurden, sollen nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Ich möchte auch, dass ihr mitentscheidet, was wir denn wollen. Auch können jeder Zeit weitere Wünsche geäußert werden.

Ich habe mir folgendes Gedacht, um zu verhindern, dass wir nur Nullnummern vor uns herschieben.. Ich setze eine Reihe Vorschläge, für gemeinsame Unternehmungen in die Veranstaltungsliste.
Diese genannten Veranstaltungen sind zunächst nur fiktiv. Sie stehen alle auf dem 31.12.2019.
Ich bitte Euch, dann, wenn ihr grundsätzlich teilnehmen würdet, euch einzutragen. Das lasse ich drei Wochen so stehe, für eure Entscheidungen.
Danach lösche ich diese Einträge und werte die eingegangenen Stimmen aus.

Ich freue mich, wenn diese Aktion von Euch angenommen wird.
Die Einträge kommen morgen.
Karlheinz war fleissig :D wie ich bei meinem morgendlichen Besuch hier bei 50+ gesehen hab, und hat so einiges von dem, was gestern beim Kaffeeklatsch angesprochen wurde, als Veranstaltung eingestellt.
Deshalb wäre es schön, wenn sich jetzt auch Mitglieder der Essener Gruppe anmelden würden.

Übrigens gibt es auch in Essen die Veranstaltungreihe
IT'S TEATIME
Die findet im Aalto Theater das nächste Mal am 20.12. ab 16.30 statt,
diesmal als Weihnachtsspecial.
Und ist kostenlos, genau wie das Parken im angeschlossenen Parkhaus

Ich werde da auf jeden Fall hingehen :mrgreen:
Soul of Africa
ist eine besondere Ausstellung. Es zeigt etwas von den Gedanken und dem Leben der Afrikaner, aus der Zeit, bevor die weißen Europäer das Christentum gebracht haben.
Wir sollten uns in Erinnerung rufen, diese Kulturen sind älter als wir.
Wir wissen, dass wir im Prozess der Menschwerdung von dort stammen.
Grade in unserer aktuellen Zeit, könnten wir uns Gedanken machen, ob deren Kultur, die wir als primitiv bezeichnen, vielleicht das Wort Nachhaltigkeit in sich trägt. Das Wort nachdem wir zurzeit lechzen.
Wir können uns auch Gedanken machen, ob unser Weg, tonnenweise Pharmaka in uns reinzuschaufeln, besser ist, als die Naturheilkunde der afrikanischen Welt.
Ich kann den Besuch der Ausstellung „Soul of Africa“ nur empfehlen. Es zeigt mal was Anderes als wir hier täglich erleben.
In der Zeit, nachdem ich die Moderation in unserer Gruppe übernommen habe, konnte ich mit dem Veranstaltungsplan, folgende Erfahrungen sammeln.
In der Vorbereitung zu den Einträgen habe ich herausgefunden, was ihr Mitglieder wünscht. Es hat viele Gespräche gegeben, in kleinen Gruppen und am Stammtisch. Dabei habe ich eure Wünsche mitnotiert. Dann habe ich eine Umfrage, nach euren Interessen durchgeführt.
Mit diesen Informationen habe ich den Veranstaltungsplan ausgestattet.
Das Ergebnis war:
- teilweise gute Beteiligung,
- ich konnte die Veranstaltung in Ruhe allein genießen
- ich habe zu meiner großen Freude den Nachmittag oder den Abend mit einer oder zwei liebenswerten Frauen verbracht.
So richtig erfolgreich ist das nicht.
Mein Plan, für ab jetzt, ist:
- Ich führe routinemäßig, folgende Veranstaltungen weiter:
- Stammtisch, Kino mit Kaffee und Kuchen und „Auf ein Bier, an der Theke“.
- Weitere Veranstaltungen, können von Euch initiiert werden. Ihr schreibt mir euren Wunsch, fügt die nötigen Informationen hinzu und ich trage es in den Veranstaltungskalender ein.

Als Beispiel nenne ich die Spielegruppe von Artwork und Micky. Die zwei Mitglieder haben mir die Informationen gegeben. Ich habe es in die Liste eingestellt und seitdem läuft es.

Ich freue mich, auf unsere Zusammenarbeit.
Der Start mit dem Stammtisch als Videogespräch hat funktioniert.
Nach einem Vorlauf zur Klärung und Erforschung der Technik, hat es geklappt.
Es haben sich vier unserer Mitglieder, es waren Sommerwind820, Micky59, filofaxi und Karlheinz93 im Äther zusammengefunden.
Es ist klar, wir werden vorerst nicht von Corona freikommen. Mit dieser Technik wird uns eine Tür geöffnet für Zusammenkünfte dieser Art.

Es waren angeregte Gespräche, bei denen weitere Ideen, Neuigkeiten und die üblichen kleinen Geschichtchen ausgetauscht wurden.

Alle beteiligten haben den Wunsch geäußert, diese Gespräche nicht nur im Rahmen des monatlichen Stammtisches zu wiederholen. Es soll erfragt werden, ob ein Interesse besteht eine wöchentliche Kommunikationsfläche einzurichten.

Dazu ist noch zu klären, wie das organisiert werden kann. Weiterhin soll noch die bessere Technik gefunden werden. Es bieten sich https://meet.jit.si/ an (damit hat dieses Treff stattgefunden). Des Weiteren gibt es noch die Plattform Zoom.
Falls ein Mitglied in unseren Reihen ist, dass sich gut mit diesen Techniken auskennt, soll es sich bitte bei mir melden. Es sind sicher noch Verbesserungen möglich.
Hi Karlheinz,
wieso haben sich artwork und Dakapo nicht an diesem Video-Treff beteiligt.
Waren doch sonst immer fast die einzigen emsigen Mitstreiter die bei euren Treffen zu finden waren.
Hi Karlheinz,
wieso haben sich artwork und Dakapo nicht an diesem Video-Treff beteiligt.
Waren doch sonst immer fast die einzigen emsigen Mitstreiter die bei euren Treffen zu finden waren.
Schade.
Mir fehit die Techtik oder know how wie so etwas geht.

Werde .al meine Söhne fragen, ob das technisch machbar ist.
Hi Elbfisch,

Artwork hat das bereits beantwortet.
Dakapo, steckt mitten in seinem Umzug nach Wilhelmshaven.
Da bleibt keine Zeit für Stammtische, trotz seiner absoluten Treue.
Ich bin ihm auch treu und mache am Donnerstag, mit ihm den letzten Transport.
Hallo Karl Heinz

grüße Dakapo gamz herzlich von mir, er soll gesund bleiben.

Danke. lieber Gruß,

Micky59