Hallo
Wer war schon mal am Nordkap und welche Route ist am Schönsten
mfg Harry
ich kann es nur empfehlen.
Hatte super Wetter, das Polarlicht war ein Traum
lg
wenn du reisen kannst fahr drauf los, die Skandinavier sind ein zurückhaltendes Völckchen aber auch sehr nett und amüsant.
War zwischenzeitlich 7 mal in Skandinavien, Hab mich immer erfolgreich um das Nordkap gedrückt.
Habe von Einheimischen und deutschen Nordkapbesuchern immer wieder gehört "Der reinste Touristen-Nepp" und wenn dann noch schlechtes Wetter ist, ist der ganze Besuch rausgeschmissenes Geld.
War immer links und rechts vom Nordkap am Eismeer. Unverfälschte Natur, morgens ca 200 Rentiere um das WoMo verhinderten eine frühzeitige Weiterfahrt und der Polarfuchs, ganz in weiß, kam auch vorbei und regte meinen Hund fürchterlich auf.
einfach fahren, Filou ,so haben wir es auch gemacht,aber stell dich drauf ein, es ist eine weite Tour und die Landschaft ist zwischendurch auch etwas eintönig!

Paß auf , daß du die Schafe , auf der Straße nicht überfährst,die haben sie nämlich gepachtet!
Ich war 2x am Nordkap und das reicht, einmal bei klarem Wetter und einmal bei "unklarem",ist aber schon lanhe her,ich glaube , da war es noch einsamer!

Scandinavien mein Traumland!

Glückliche Reise und nimm genug zu trinken und zu futtern mit, unterwegs gibts nichts zu kaufen, so gings uns damals!
Hallo Filou, auf dieser Seite findest du interessante Tips.


    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht

    Link gelöscht – Werbung ist nicht gestattet

    Administration
    __________________________________________________
ich danke euch allen für die Vorschlägen
lG Harry
https://wildernessroad.eu/storage/pages ... er_5su.jpg

Den solltest Du unbedingt fahren auf Deiner Reise gen Norden.
Gruß
Filou123 hat geschrieben: Hallo
Wer war schon mal am Nordkap und welche Route ist am Schönsten
mfg Harry

Am Nordkap selbst nur 1981 :wink: aber in Lappland bin ich sehr oft.
Meine Streckenempfehlung: Hinzus auf dem Inlandsvägen Strecke machen (Tipps für Stops kann ich gerne welche geben), ankommen und dann gemütlich über Norwegen runter fahren. Die Strecke an der Küste verschlingt sehr viel Zeit, also kommt es drauf an, ob du viel davon hast.
Bei sehr viel Zeit unbedingt die Lofoten mitnehmen. Den weniger schönen Mittelteil zügig hinter dich bringen und dann wieder bei Bergen und Stavanger gemütlich machen.
Ich persönlich liebe den Kjerag als Tagesausflug. Die Fähre dorthin und dann über den Lysevegen rv500 weiter sind echte Highlights.

Ha det
sorry, auch wenn dieses Thema in dem Blog "Transsib" angesprochen wurde, gehört es doch hier hin...

eine Reise zum Nordkap habe ich bereits in der "Schublade". Über Dänemark, Norwegen / Bergen, weiter zu den Lofoten geht es zum Nordkap. Zurück geht es über Finnland Oulu, Turku nach Schweden. Über Stockholm und Warnemünde geht es wieder nach Hause... ca. 8.200 km und zwei Monate Reisezeit.

Wenn ich diese Reise machen sollte, was ich eher auf kommendes Jahr verschoben sehe, dann wäre eine Reisebegleitung ganz gut. Doch ich würde es eher sehen, dass diese Reise mit zwei Fahrzeugen, also getrennt und unabhängig, vornehmen zu wollen.

Aber bis dahin ist noch Zeit und wer weiß, was sich noch alles ergeben wird..
ich habe diese Reise umgekehrt gemacht: Warnemünde, Stockholm, Turku. Oulu, Inari-See und weiter nach Nordkap. Am 1. Juni am Nordkap angekommen, es schneite am Abend, aber am Tag war alles klar, ohne Nebel. Unvergesslich!! Das war im Jahr 2006. Kein einzige Mücke habe ich gesehen.