Noch nichts vor - und Lust, etwas zu unternehmen?
Und nichts geht mehr in dieser Zeit???


Doch, wenn wir umdenken.
Man kann Online-Möglichkeiten nutzen und muss nicht allein im Ein-Personen-Haushalt den Tag verplempern. Darum werde ich hier Online-Aktivitäten vorstellen, die mir - wo auch immer - über den Weg gelaufen sind - handverlesen sozusagen. Und da das Internet ja nicht ortsgebunden ist, habe ich meinen alten Thread nicht fortgeführt, sondern diesen neuen erstellt - für euch alle, egal ob in Bielefeld oder in Japan - Hauptsache, es ist nicht an der letzten Milchkanne.

Ich fange jetzt einfach einmal an:

Mein erster Tipp ist eine Online-Weinprobe.
Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Die Neue Westfälische brachte es an den Tag. Die Veranstaltung ist mittlerweile vorbei. Aber ich habe Google befragt, es gibt Anbieter von Weinproben und Webseminaren verschiedener Geschmacksrichtungen. Es gibt sogar ein Weinseminar für mich, denn ich mag zum Entsetzen mancher Weinkenner liebliche Weine.

Wer mit Freunden an so einer Weinprobe teilnehmen möchte, braucht nur YouTube, Skype, Zoom oder ... und halt eben den Wein. Man kann sich im Jogging-Anzug hinsetzen oder sich aufstylen. Ich trinke übrigens selten und wenig, aber wenn, dann sollte es schon stilvoll sein ;-)
Da mache ich gerne mit und stelle ein paar Vorschläge aus meiner privaten Kulturgruppe ein.

Online Aktion Filmische Bildbetrachtungen:
Die "Kunstminuten" der Staatssammlungen.

23 Werke aus vier Münchner Museen, Neues und Interessantes über diese Werke und seine Künstler

https://www.pinakothek.de/kunstminute



Münchner Kulturevents digital. Das Programm der Münchner Theater.

https://www.muenchen.de/veranstaltungen/events/virtuelle-veranstaltungen.html

Besonders hinweisen möchte ich dabei auf das Programms des Jazzclubs Unterfahrt.

Zitat aus dem Programm "Der Münchner Jazzclub Unterfahrt überträgt auch 2021 wieder Konzerte live in Eure Wohnzimmer. Am 29.1. steht die Jazz-/Soulband "Norisha" auf der Bühne. US-Sängerin Norisha Campbell stellt ihr neues Programm vor, das zu ihren Gospel-Wurzeln führt. Vielen dürfte Norisha aus der TV-Show "The Voice of Germany" bekannt sein oder auch als Sportlerin. Als Profi-Volleyballerin hatte sie einst Silber bei Olympia geholt... Norisha ist aber nicht nur schlaggewaltig, sondern vor allem stimmgewaltig... Darüber hinaus gibt's bei Unterfahrt noch viele weitere Künstler virtuell, z.B. das Matthias Lindermayr Trio (21.1.) oder der legendäre Blues- und Rock-’n’-Roll Gitarrist Nick Woodland. Beginn der virtuellen Konzerte ist immer um 20 Uhr."



Weiters bin ich für den Newsletter von Pippo Pollina eingetragen. Am 31.1. findet ein Online Konzert statt, zu dem man sich per Mail anmelden muss. Mailadresse über mich als PN (nicht dass es hier als Werbung gewertet wird

Pippo Pollina Trio
Feat Roberto Petroli Sax & Clarinetto
Jean Pierre Von Dach Guitarren
Theater Millers Studio Zürich
Sonntag 31 Januar 2021 20.00 Uhr
Nun breche ich noch thematisch das Thema virtuelle Weinproben an.


Da gibt es Online ein reiches Angebot, Weinseminare, Wein- und Käseverkostung, deutschlandweit unter der Seite miomente




Der Newsletter eines Rossdorfer Winzers bietet eine 'närrische' Weinprobe mit Programm zum Mitmachen an, in Zusammenarbeit mit der Winzergenossenschaft Vinum Autmundis und einer Künstleragentur.

Ich bin jetzt eher der Faschingsmuffel, finde die Pakete auch nicht gerade sehr günstig, vielleicht interessiert es den einen oder anderen doch. Ich kopiere einen Teil des Angebotstextes hier rein.

"Das Paket enthält einen Perlwein in Rosé, 3 Weiß- und 1 Rotwein, daneben gibt es ein Showprogramm mit Faschingsgrößen aus Mainz.Mit dabei sind viele bekannte Gesichter aus Funk und Fernsehen und der hessischen und Meenzer Fastnacht.
Die Pakete kann man online seit 6.1. (um 88 €) erwerben oder aber in den Weingütern ab 11.1. (um 77 €).
Im Zeitraum zwischen dem 5. Februar und Aschermittwoch kann man sich die Weinprobe dann online anschauen und mitmachen. Jedem Paket liegt ein Flyer bei, in dem alle Informationen enthalten sind."

Die Mailadresse bekommt man einfach über die Googlesuche.
Ich habe nach virtuellen Reisen gesucht - und bin fündig geworden. Allerdings kann ich mir noch nicht vorstellen, wie sich sowas von einer Fernseh-Doku unterscheidet. Interessant war auf derselben Seite ein Hinweis auf
Airbnb Online Experiences

Hier kann man vom heimischen Wohnzimmer aus mit Menschen aus aller Welt in einer Zoom-Sitzung zusammentreffen und an gemeinsamen Aktionen mit einem Gastgeber teilnehmen - z.B. bei ...

"Löse das Escape-Room-Rätsel"
Die Gäste können miteinander reden und das Escape-Rätsel gemeinsam lösen.

Es gibt natürlich noch viele andere Angebote, z.B. mit Drag-Queens über Sangria und Geheimnisse plauschen, mit Franzosen Paris erkunden oder kenianische Kultur und Traditionen kennenlernen. Die Angebote sind meist in Englisch, dauern 1 bis 1 1/2 Stunden, kosten ab 10 € pro Person, können auch von Gruppen gebucht werden ... der Kaffee-Workshop ist sogar für 1 € pro Person zu buchen.

Es ist nur ein Bruchteil der Angebote zu sehen. Wenn man auf "Anzeigen" klickt, werden viele weitere eingeblendet. Insgesamt sieht es so aus, als ob ich das demnächst gerne mal ausprobieren würde. Und wenn man auch keine Gruppe ist, so kann man sich vermutlich auch mit Freunden zusammen anmelden.