Sameln wir erstmal eure Meinungen dazu
Welche Bedeutung/Auswirkung hat ein priesterlicher Segen?
Was sagt denn das offizielle Kirchenrecht dazu?
Wahrscheinlich kriegen sie einenn Stempel in ihren Impfausweis:

kirchlich gesegnet...

Wahrscheinlich haben sie das davon und ihre innere Bestätigung

Wenn es Hmosexuellen gut mit der Segnung geht, warum nicht!

Völlig egal. Nur, der liebe Gott hat nichts mit der menschengemachten
Kirche zu tun.
S.Klinge hast du eine Meinung dazu, dann schreib mal.
Für mich persönlich ist das fremd, ich bin evangelischen Glauben aufgewachsen da gab sowas nicht. Die Zeiten ändern sich und die Menschen auch.
Wenn die zwei den Segen von einen Priester wollen, warum nicht. Die segnen auch Tiere -kann ich noch verstehen- Kriegswaffen und Kriegfürwörter. Wenn man eine Spende macht, sind die auch bereit dem WC Deckel segnen.
Die Menschen müssen sich vor dem Gott rechtfertigen.
Da ich den Gott nicht gesehen habe, kann ich nicht sagen ob es einen gibt oder nicht. Ich akzeptiere die Meinung der Gläubigen und die der Atheisten.
Ich glaube, es existiert etwas, ob es Gott ist erfahre ich nur wenn ich vor ihm stehen sollte
@Scharfe Klinge titulierte die Userinnen am .9. 05. hier als Zitat:

"WRACKS"

ich glaube, das war im Muttertagsblog......


.......und sollte dann die Ehe nicht halten, wird fleißig annulliert - im Nahmen der
Kirche :lol: :lol:
Bin heterosexuell und auch kein Priester, und kann daher bei dem Thema nicht mitreden.

Aber vielleicht erklärt mal jemand, der (sic!) sich damit auskennt, was denn das Besondere beim Segnen ist, und was da genau eigentlich dabei passiert, und warum das manche Menchen betrifft, und manche nicht.
@Agapos Nein, das war im Beitrag " Schmutziger Sex ". Das ist tatsächlich nicht mein Ding
Er ist heute im majestatis pluralis unterwegs.
Was meint denn Eure Hoheit dazu?
Priester sollen alle segnen, die den Segen Gottes für ihre Partnerschaft zu brauchen glauben.

Es soll schon vorgekommen sein, dass Priester sogar späte Verbindungen von Wracks abgesegnet haben.

Wird das eine Studie?
Ich frag ja nur ganz unbedarft, weil du hier was "sameln" willst.
Und ein wenig suggestiv ist die Frage auch ....
agapos hat geschrieben: @Scharfe Klinge titulierte die Userinnen am .9. 05. hier als Zitat:

"WRACKS"

ich glaube, das war im Muttertagsblog......


.......und sollte dann die Ehe nicht halten, wird fleißig annulliert - im Nahmen der
Kirche :lol: :lol:

Und ich dachte er meint die männlichen User. Meine Gedanken waren, oh,oh ein Nestbeschmutzer, gleich gibt es Prügel :D
Es sollte überhaupt nicht besonders erwähnt werden müssen, ob sie, wie andere Liebende auch, gesegnet werden............und das gilt dann natürlich auch für alte Wracks :lol: :lol:
BilderBerger hat geschrieben: Bin heterosexuell und auch kein Priester, und kann daher bei dem Thema nicht mitreden.

Aber vielleicht erklärt mal jemand, der (sic!) sich damit auskennt, was denn das Besondere beim Segnen ist, und was da genau eigentlich dabei passiert, und warum das manche Menchen betrifft, und manche nicht.


So genau weiß ich das als "Lutherischer" auch nicht, der TE könnte es bestimmt erklären, aber er samelt ja lieber Meinungen ein, anstatt erst selber mal Stellung zu beziehen.

Wenn es im Kasten klingelte, segneten früher Priester fast alles ab, sogar der Beelzebub ließ dann vom bösen Sünder ab. Und glaubt man der Weissagung, sind die geistlich (nicht zu verwechseln mit geistig) Armen selig.

ps: um selig zu sein, genügte mir z.B. schon, wenn zum Pech kein Unglück dazukam, eines Priesters bedurfte es dazu nie :mrgreen:
Gegenfrage:
Warum sollten homosexuelle Paare keinen Segen bekommen?
Vielleicht hat der Scharfe K :lol: dazu auch eine Meinung - außer alten Dogmen, alter Männer, deren Wahrheitsanspruch als unumstößlich gilt?
Ich finde das gut, denn es bedeutet Akzeptanz. Sicher nicht gleich bei allen kirchlichen Vertretern, aber immerhin ist ein Anfang gemacht.

AK
cron