Ein Mädchen unterm Lindenbaum
weit ausgestreckt im tiefen Gras
war in Gedanken über Zeit und Raum
und lächelte über Dies und Das

Das Mädchen unterm Lindenbaum
war glücklich und sehr, sehr verliebt
jedoch sie glaubt es selber kaum
das es so was Schönes wirklich gibt

Das Mädchen unterm Lindenbaum
wollt singen, tanzen und lachen
wollt erleben diesen wunderbaren Traum
und zärtlich schöne, liebe Dinge machen

Das Mädchen unterm Lindenbaum
hat leider dann vergessen
wie alle schwer verliebten Frau‘n,
das Trinken und das Essen
Hawaii.72 hat geschrieben: Ich schon! Halt Ösis unter sich. :lol:

Der Keks aus dem Nachbarland
schreibt für uns so Ratgeber allerhand.


Genauso war der Sinn zu versteh'n,
Hauptsache die, die es betrifft, es so seh'n :lol: :lol:
Was den Floh empörte
war eine Flöhin, die ihn nicht erhörte.

Lang flehte der Floh
bevor er floh.

Das machte ihn nicht froh,
aber das ist halt so.
Es gibt sehr viele Fliegen,
die Wutanfälle kriegen

und öfter zick zack fliegen
damit wir sie nicht kriegen,

was Floh und Fliege eint,
dass niemand um sie weint

wenn sie den Kampf verlieren
oder ganz jämmerlich erfrieren
Kleine Info am Rande....Warum reimen die Menschen?
Angefangen hat alles damals als die Menschen noch nicht schreiben konnten, so bleib ihnen eine wichtige Botschaft länger im Gedächtnis.


Nun habe ich gerade hier geschrieben,
doch ob es so wie damals war
und heute noch so sein kann,
dass kann wohl niemand sagen.
So hoffe ich für alle Zeit das Reimen würde ewig bleiben,
damit der Kopf dann hell und klar,
denn Reime sind für alle da.
Nicht nur junge Leute wollen sie haben
auch ein alter wirrer Kopf kann sich daran erlaben.
Dichten kann ich leider nicht
dazu fehlt mir die Muse.
Wenn du Reime haben willst,
bitt ich dich, mach du'se.
Da geht es dir beinah wie mir
Ich schaff' zur Zeit nicht einmal vier
Zeilen, die am End sich reimen
noch nicht einmal tief im Geheimen
Die Hitze hat mein Hirn verstört
Das find' ich einfach unerhört
Ansprüche werden reduziert
und keiner sich hier dann geniert.
Spaß steht doch an erster Stelle
und Noten gibt es auch nicht, gelle?
Das „Poeseln“ * mag ich nicht
es steht mir gar nicht zu Gesicht


Wenn die Hitze aus der Nachttischschublade entfleucht
der Holzbock in seiner Kommode vernehmlich keucht
Wenn Millionen von Käfern sich zu Heeren formieren
in den Nachthimmel fliegen und sich nicht genieren
tiefschwarze Wolken zu küssen und gleich darauf zerbröseln
dann ist das für mich Poeseln

:wink: besser geht's nicht :wink: :)


* ästhetische Aufladung und Bebilderung .....

"Dann wird es nicht einfach dunkel, sondern "Alexandra beobachtete, wie die Dämmerung in den Tag sickerte".
Das nennt Robert Musil poeseln.
rheinnixe, wir sind kein Genie
zum Poeseln braucht man Fantasie.

Besser braucht es auch nicht sein
ich find das ist ein schöner Reim.

Poeseln ist für Jedermann
weil das Kräfte wecken kann.

du und ich, ich und du
Poeseln gern
Was sagst du dazu?

Viele Leute mögen dass, weil sie haben großen Spaß.
Vorstadtmadl hat geschrieben: rheinnixe, wir sind kein Genie
zum Poeseln braucht man Fantasie.


du und ich, ich und du
Poeseln gern
Was sagst du dazu?

Poeseln find' ich schauderhaft
ohne Sinn und ohne Kraft
Poetisierend überfrachtet
der Sprache nach ihrem Wesen trachtet
Was wäre der Sommer ohne Sonne
Wie ginge es dem Herzen, wenn 's spürte nie Wonne
Wie wär's ohne Musik ein Leben lang
Was wäre eine Amsel ohne Gesang
Wenn Wörter wären sinnentleert
Kein Koch sich mehr stellte an den Herd
Wenn Lebensfreude sich nicht mehr ließ finden
Sich niemand mehr an einen and'ren wollt' binden
Erst recht, wenn's gäb' keine Liebe mehr
wie wäre das Leben trostlos und leer
Rund und gesund
wunderschön ein jedes Pfund
Keine Falte, keine Runzel
allerliebst wie einst Rapunzel
Jedoch ist schwarz ihr langer Zopf
vorn heißt sie Nancy, hinten Knopf
Lückenfüller muss es geben
denn sonst ständen wir im Regen
Doch zum Glück haben wir Grips
und deshalb auch zum Füllen Gips
Gips zum Lückenfüllen ist schlecht -
zum Lückenfüllen im Kopf erst recht.
Der Gipskopf ist anfällig für Feuchte.
Mit Gips im Kopf wird man keine Leuchte.

Betonkopf nennt man die Leute dann
die kein Argument überzeugen kann.
Weich wird ein Betonkopf - bitte stimmt mir zu -
nur bei Regen oder einem Stöckelschuh.
cron