Ja! Man glaubt gar nicht, wieviele Frauen "eigentlich schon getrennt" von ihrem Mann leben, seit 20 Jahren keinen Sex mehr mit ihm haben, wie "Bruder und Schwester" miteinander sind - und das gar nicht WISSEN! :wink:
Die Koituschance sinkt halt erheblich, wenn man mit der trockenen Ansage: "Du, meine Frau bläst nicht gerne. Der Puff is mir nix. Willst du meine Affaire sein?" rüberkäme.
Danke an @DerSucht.
Vorsicht , @Gepardin , wenn eine Ehefrau zur frigiden, prüden Graumaus geredet wird...von einem gefrusteten Ehemann, der Affäre sucht?Lach , eine doch sehr gängige Märchenvariante, um ne Geliebte zu finden, die dann "alles " mitmacht ? Auch üblich, Bestehendes nicht verlassen zu können wegen gemeinsamen Haus, Autos...Der Punkt ist doch eher, dass Zweit- bis Drittbeziehungen gesellschaftlich wohl salonfähig geworden sind.
Hat Mann/ Frau keine Lust mehr, an Ehe, Beziehung. ..zu arbeiten , wird sie flux, meist einseitig ohne Wissen des Anderen zu einer " offenen" erklärt und schon kann die Suche nach Kick beginnen. Nicht selten stehen Hindergrund ganze Konstrukte, die Halbwahrheiten bzw.schlichtweg Lügen sind. Einseitig verkauft natürlich plausibel klingen...In einer Statistik kürzlich stand, dass nur 25 Prozent der deutschen Männer in ihren Beziehungen über ihre Bedürfnisse offen reden. Also, weiß die Frau an seiner Seite oft nicht, wie deine Vorstellungen von erfüllter Sexualität sind und er hat es von ihr auch nicht erfragen wollen. Prüderie beginnt also schon in der Kommunikation unter Partnern und plötzlicher einseitiger Verzicht auf Sex , du , Gepardin bist selbst Frau, kann so viele Ursachen haben...
Dass mit 40 Frau ein asexuelles Wesen mimt, ist unwahrscheinlich, wenn in der Beziehung alles harmonisch ist, so meine Erfahrung .
Einseitige Darstellung, naiv, das so zu glauben.
MillyMeter hat geschrieben: .....
Die Koituschance sinkt halt erheblich, wenn man mit der trockenen Ansage: "Du, meine Frau bläst nicht gerne. Der Puff is mir nix. Willst du meine Affaire sein?" rüberkäme.


Wenn es alleine um "die Koituschance" geht, dann ist die Bereitschaft so eines Vernachlässigten, das Beste zu geben und sich die Chance auf keinen Fall entgehen zu lassen, nach 20 Jahren mit ständig wechselnden Partnern nicht mehr überwältigend, dafür die Erkenntnis gereift, es geht auch sagen wir mal bequemer. Fragen kostet ja nicht (im Unterschied zum Blumenstrauß), warum dann nicht einfach jede fragen, die nah genug kommt. Zwei drei Zusagen pro Jahr machen das Leben lebenswert und erhalten das Selbswertgefühl besser, als ein langwieriges Umgarnen.

Man ist je nicht doof und würde das Verhalten schon ändern, wenn es nicht funktioniert oder Return on Investment nicht zufriedenstellend ist.

Ja, das hört sich grässlich an, ist halt ein Produkt entsprechender Beziehungen.
Ich denke nicht, dass so ein Mann "ständig wechselnde Affairen" hat. Hätte er sicher gerne, aber wo findet man denn Frauen, die gerne die 2.Geige spielen und den Puffbesuch ersetzen?
Und "einfach fragen"? Wie soll das gehen? "Hallo Sie, Sie sehen ganz gut aus! Meine Frau ist langweilig und blöd geworden, ich will mich aber nicht trennen. Könnten Sie mir gelegentlich mal einen blasen oder sich zum Koitus bereithalten?"
Wer DA "Ja!" sagt, muss doch mit dem Klammersack gepudert sein...
Also wird gelogen und verbogen, bis irgendeine in die Falle tappst.
Hallo zusammen,

ich bin recht neu hier und habe mich mal umgesehen.
Was mir aufgefallen ist das eine bestimmte Person über alles besser bescheid weiss wie jeder andere und vor allen Dingen sich Urteile anmasst über Personen die sie gar nicht kennt........Lady 100.... solche Leute fordern alles und bieten nichts....bekannter weise.
der Volksmund spricht nicht zu unrecht....wer am meisten drüber redet, der macht es am wenigsten....
Ich selbst suche auch eine Affäre und stehe dazu. Deshalb bitte ich von Kommentaren der o.a. Person verschont zu bleiben.
Wenn sich also jemand angesprochen fühlen sollte.....immer wieder gerne.
Grüsse aus Neuss
@ Neusser
Da du angeblich neu hier bist, hast du dich wohl durch alte Forenthreads geackert. Da ist absolut nichts gegen ein zu wenden.

Was aber schlechter Stil ist:
Du versuchst hier eine Userin nieder zu machen, die du ja wohl auch nicht kennst, verbittest dir ihre Kommentare usw.
Darüber kann ich nur den Kopf schütteln. Entweder leidest du unter handfesten Paranoia, was ich nicht hoffe, oder du bist hier nicht neu und nur zum dem Zweck hier, um die betreffende Userin zu diskreditieren! :cry:
Hallo zusammen und schönen Tag!!!!!

Da ich noch sehr neu hier bin und im Profil Partnerschaft und Freundschaft angegeben habe, möchte ich hier noch hinzufügen, dass ich auch einem nur erotischen Kontkakt aus dem Raume Karlsruhe nicht abgeneigt bin und anstrebe..

Würde mich freuen, wenn es die Einte oder Andere nette Dame auch so sieht und denkt..

Viellleicht bis bald..
Hallo zusammen ich bin nicht neu hier,

und wenn hier einer was besser weiß, dann bin ich das .

und Jung, lass blos die Finger von den denkenden Damen, die bringen es nicht.
Marzipanchilli,

da ist aber vieles, was Du geschrieben hast einfach falsch und Stimmungsmache. Der "gefrustete Ehemann" liebt seine Frau und möchte beim Sex sie auch mal in den Arm nehmen und sie küssen. Sie dreht einfach den Kopf zur Seite. Er sagt ihr, dass eine Beziehung so nicht funktionieren kann und versucht über die Beziehung zu reden. Sie verweigert jegliches Gespräch... An einer anderen Beziehung hat er keinerlei Interesse. Er liebt seine Frau...

Aber egal wie und warum auch, "er" ist das Arschloch". Übrigens, die Frauen können wesentlich besser "netzwerken" als die Männer. Aus der Rolle als "A...." kommt der Mann nie mehr raus.

Focour
@focour,
Eine sehr subjektive Sichtweise ,die zeigt, wie man interpretiert beim Lesen .Ich habe niemanden verurteilt, das steht mir nicht zu , habe nur zu bedenken gegeben, dass eben diese "Geschichten", um Zweit-Affären( auch vor sich selbst) zu rechtfertigen nicht immer der Wahrheit entsprechen müssen. Das ist meine Erfahrung und nichts Anderes wollte ich kundtun.
Jeder /jede muss sich selbst entscheiden, inwieweit ihm/ ihr eine Beziehung als Nr.2 oder 3 gut tut oder weiterbringt.
Es ist wirklich faszinierend zu verfolgen, was ich hier mit meinem Beitrag losgetreten habe :D
Marzipanchilli hat geschrieben: @focour,
Eine sehr subjektive Sichtweise ,die zeigt, wie man interpretiert beim Lesen .Ich habe niemanden verurteilt, das steht mir nicht zu , habe nur zu bedenken gegeben, dass eben diese "Geschichten", um Zweit-Affären( auch vor sich selbst) zu rechtfertigen nicht immer der Wahrheit entsprechen müssen. Das ist meine Erfahrung und nichts Anderes wollte ich kundtun.
Jeder /jede muss sich selbst entscheiden, inwieweit ihm/ ihr eine Beziehung als Nr.2 oder 3 gut tut oder weiterbringt.

Lies doch mal deinen eigenen Text, der trieft nur so von Verurteilungen.
Lies mal Gerichtsakten, dort wimmelt es nur so von Verurteilungen. Aber sowas von. Beim kopierten Text muss ich die jedoch mit der Lupe suchen, habe aber leider grad keine zur Hand.
Das ist ja ein Durcheinander hier.
Könnt ihr eure Privatquerelen nicht per PN regeln ? Wie die kleiner Kinder.

Also wer jetzt noch an rein erotischen Kontakten interessiert ist bitte Hand hoch.

Ich nicht ich will makellosen Sex.
Alf, du nix verstehn? Magge notti.
cron