Hallo,

Ich suche eine Reisebegletung für 14 Tage Ende September 2021, Ziel: ein Thermalhotel in Montegrotto Terme (Padua, Italien). Morgens Baden im Thermalwasser, nachmittags Sightseeing, abends Dinner im Hotel.

Außerdem plane ich einen Aufenthalt über zwei bis drei Monate im süditalienischen Apulien (Stiefelabsatz) im Winter 2021/22. Ferienhaus mit zwei Schlafzimmern in einem kleinen Dorf am ionischen Meer zwischen Tarent und Lecce. Anfahrt mit meinem PKW, da auf dieser Reise mein Hund mitfährt. Wer interessiert ist an reichhaltiger Kultur, wunderschöner Landschaft, bunten Märkten, kulinarischen Highlights direkt aus Meer und vom Feld und direktem Kontakt zu sehr netten Menschen, sollte sich melden. Ich habe bereits drei Mall dort überwintert, kann vieles zeigen, der Aspekt der gemeinsamen Neu-Entdeckungen soll aber auch nicht zu kurz kommen.
Ich freue mich über Rückmeldungen!
Weit hergeholt, aber ich würde mich anschließen !
Natürlich gibt es da vorab noch Einiges zu klären !
Lg
Marlene
tigerweibchen1960 hat geschrieben: Weit hergeholt, aber ich würde mich anschließen !
Natürlich gibt es da vorab noch Einiges zu klären !
Lg
Marlene


Was bedeutet ’weit hergeholt', wie meinst Du das?
Septemer, ist für mich noch "weithergeholt" !
Aber ich selbst fliege am Samstag nach Anddalusien.
Ich nehme erst mal einfach mit, was sich bietet !
BVis September kann sich noch soviel ändern,........
Es ändert sich doch teilweise tageweise........................
Deshalb sollte man alles mitnehmen, was gerade geht !!!!!!!!!!
Hallo Du Italienbegeisterte, so herrlich zu lesen, dass es evtl, eine Chance gibt durch Italien bis nach Padua zu gelangen, in ein Thermalhotel!!! Jippie, darauf habe ich große Lust, vielleicht könnten wir uns über diese Möglichkeit austauschen .
Wunderschön ist dieser Gedanke. Im letzten Jahr war ich am Gardasee und habe mir vorgenommen, das soll nicht der letzte Italienurlaub gewesen sein.
Von dort aus gern in umliegende Schönheiten der Landschaft zu gelangen, und die Städte dürften natürlich auf dem Programm stehen, nehme ich an.
Ich würde mich über eine Kontaktaufnahme Deinerseits freuen.
"Weit hergeholt" ist für einen 14-Tage-Trip vielleicht eine mögliche Herangehensweise. Da kann man sich Storno-Optionen offenhalten und, wenn dem/der Reisepartner*in anderes in den Sinn kommt, ggf. auch alleine fahren.

Erfahrungsgemäß muss man vor einem 2-3 monatigen Aufenthalt mindestens ein halbes Jahr vorher planen, denn geeignete, winterfeste Unterkünfte findet man nicht dutzendweise an jeder Straße, werden meist auch nur ohne Stornomöglichkeit vermietet. Auch müssen Übernachtungsmöglichkeiten für unterwegs gefunden werden, je früher man die bucht, desto größer die Auswahl und an umso preiswertere, aber gute Unterkünfte kommt man.
Die Aussicht, dass ich evtl. wegen gerade=kurzfristig sich ergebender, anderer Reisegelegenheiten eines/er möglichen Reisepartner*in auf den zuviel gebuchten Unterkünften sitzen bleibe und zwei Monate alleine vor Ort verbringen soll, ist nicht gerade verlockend.........

Bis zum nächsten Winter ist nicht mehr so lange hin, vor einer gemeinsamen Reise sollte man sich bis dahin nicht nur einmal getroffen haben, sondern etwas näher kennenlernen. Sonst geht´s schief - auch diese Erfahrung habe ich schon gemacht und möchte sie nicht wiederholen.
Würdest du auch mit meinem Wohnmobil mitkommen, Camping La Masseria
Galipoli?
Hildegard, 79 Jahre alt, Freiburg.
Ich war noch nicht dort, hätte aber Lust.

    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht

    §7 Es ist nicht gestattet, Nachnamen, Adressen, Telefonnummern, Faxnummern, URLs, Email-Adressen, ICQ-Adressen oder sonstige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme im Forum zu veröffentlichen, die eine andere Kontaktaufnahme als über den 50plus-Treff selbst zulassen.
    Bei weiterer Nichtbeachtung kann das zu einer Forensperre führen.
    Administration


    __________________________________________________


Herzliche Grüße von Hildegard
Ich hätte auch Interesse, für Ende September, Montegretto Therme
Ein herzliches hallo, aus Nürnberg.
Ich stöbere seid Tagen, in Reiseprospekten.
Als begeistere Reisebusfahrerin, sind das viele.
Die mir jetzt , endlich wieder , ins Haus flattern.
In Hotels reicht ja im Moment, gerade für Italien und Kroatien, ein zuhause durchgeführter Test.
Dazu bin ich bereit.
Aber nicht wenn ich vor jeder Stadtführung, Konzertbesuch dort , oder Äliches, einen neuen Test machen muss. Impfen lasse ich mich erstmal nicht.
Ich habe kein gutes Gefühl dabei!
Also werde ich mein Reisefieber noch aushalten müssen.
In einigen Bundesländern in Deutschland, gilt das leider auch noch. Bis erstmal 1. Juli .
Was machen eure vorraussichtlichen Reisepläne, zwecks Therme, im September?
Grüssle Hannelore
Und schon wieder muß ich mich doch sehr wundern...

Du stellst ein interessantes Angebot hier ein und was kommt? Es werden von angeblich Interessierten Personen Forderungen gestellt oder es wird dir mit falscher Wortwahl in (hoffentlich irrtümlich) negativer Bedeutung geantwortet. Es tut mir aufrichtig leid für dich!

In diesem Falle rate ich wirklich zu intensiver vorheriger Kennenlernphase, obwohl ich schon mehrfach völlig gegensätzliche Erfahrung machen durfte: Ich habe 2 bis 4-wöchige Urlaube mit Personen verbracht, die ich vorher nicht kannte und es wurde wunderbar !

Dir viel Glück!
Ich habe doch keine Forderungen gestellt, sondern nur meine Sichtweise geschrieben.
Hallo Ligurienfan,

hört sich sehr interessant an, ich bin Italienfan. Es ist aber auch eine weiter Reise mit dem Auto in den Süden. Habe ich schon mal bis Sizilien in jungen Jahren gemacht.
In welchem Ort wäre es denn und wie hoch sind die Kosten?
LG
Astrid
Es hört sich gut an und ich hätte richtig Lust auf die Reise.Habe gerade einige Bücher über Apulien gelesen und Lust auf diese Gegend bekommen.Ich kann kein italienisch bin aber vor 2 Jahren ein Stück den GTA entlang gewandert.Das war auch sehr schön.Meine Eltern sind schon etwas hilfebedürftig und deshalb kann ich z.Z.nicht so weit planen und möchte z.Z. auch nicht so lange von zu hause weg.schade-vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt?herzl.Grüße Petra
Hallo an alle, die bisher ihr Interesse bekundet und ihre Meinung zu meiner Suche abgegeben haben. Ich konnte aus verschiedenen Gründen für längere Zeit bei 50+Treff nicht vorbeischauen und antworten.
Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen und der daraus folgenden Beschränkungen in Italien habe ich mich entschlossen, meine Italien-Reisepläne auf das nächste Jahr zu verschieben. September ´22 : Montegrotto Terme, Winter/Frühling ´22/´23 Apulien.
Ich wünsche allen, dass sie gesund durch die kommenden Herbst- und Wintermonate kommen!
Danke für die Info. Vielleicht willst ja doch einmal nach Wien kommen? Ist nicht ganz so weit! Liebe Grüße und alles Gute!
cron