Xenokrates hat geschrieben: Übrigens zum Stichwort "Leere Kassen und nicht mehr inflationsdeckende Rentenerhöhung":

Die neue rot-grüne Linksregierung in BW hat 300 neue Stellen im öffentlichen Dienst geschaffen: Minister, Ministerialdirektoren, Sozialpädagogen im Integrationsgewerbe etc., und was sonst noch für die eigene Klientel wünschenswert war. Für diesbezügliche Sesselfurzer und ihre großzügige Ruhegeldreglung ist jedenfalls immer genügend Geld da.

Xenokrates



Jede neue Regierung muss erst mal ihre Klientel bedienen! Das ist hier so wie in der dritten Welt.
Nur ändern sich hier die Regierungen schneller als dort, so dass dies öfter geschieht!
bennoh hat geschrieben: @weltbuerger3
wenn die Generation(en), die in der DDR gross gworden ist, ausgestorben ist.


EUCH haben diese "Unsorten" längst überlebt. :D
IHR bleibt auch weiter als Quark in eurem farblosen Schaufenster liegen. :)

Was sind doch die Dinosaurier für eine wunderbare Schöpfung der Natur.....

:wink: :wink:
]
bennoh hat geschrieben: @weltbuerger3
wenn die Generation(en), die in der DDR gross gworden ist, ausgestorben ist.


Da ist was dran , Bennoh. Ich würde sogar noch weiter gehen , die unter dreißigjährigen jungen Frauen aus dem Osten sind größtenteils tüchtig, sympathisch, weltoffen und nicht zickig ddr-isch wie ihre Mütter , man könnte sie wenn sie nicht gerade düringerisch oder sächssch räden , fast für westdeutsch halten.
Weltbürger, ist das was Feines? So mit Schlagsahne und Eis?
weltbuerger3 hat geschrieben: ]
bennoh hat geschrieben: @weltbuerger3
wenn die Generation(en), die in der DDR gross gworden ist, ausgestorben ist.


......wenn sie nicht gerade düringerisch oder sächssch räden , fast für westdeutsch halten.


Ich verrat dir ausnahmsweise mal was in eigener Sache, Welti, ganz speziell für deine horizontene Garnitur. :D -
Du gannst ja ma - meinen oder andere Vorstandsvorsitzende fragen, was sie davon hielten und halten, mitsamt ihren auch von mir menschlich und intellektuell geschätzten hochwohlgebornen Partnern. - Wennde Minimalstschangs hättest, dasse dirn viertel Ohr leih'n würd'n, damiddus Echo nich vertragen mussd. - Die kommen so selten hinter den Mond - habsch erfahren.

Wie gesagt, ausnahmsweise. Behandle diese Indiskretion anständig ! Anders triffst du nur weltbürgerliche Bayern, un die hamm das wahrlich nich verdient. :D Mitn Kini ohmdrauf. :D

Mai - wie san mir uns wie immer einich. :) Auffer ganzen Linie ausnahmsweise :lol: :)
.

Denk dran, morgen ist Sonntag. Ich werds zwar nicht lesen, aber sonntags weißt du immer nicht so genau, ob du bei deine Hallelujas die Extradosis Kreide nun genommen - oder widderma vergessen hast wieder Oba unrechelmäßch seine Zuggertablettn. :)
.
Bärnd un Spatz,
mir legen von unseren übervielen Bunkten 8) (bei den Frauen sind sie NOCH überragender !) drei oder fümf zusamm un machen eine Sonderkollekte für Welti, damidder nich mal wechen uns Glimmzüge am Brodkasten machen muss, wemmir dann ma ins Nirwana eingegang' sin un selber nich mehr da, um ihn aus der Batsche zu helfn. :wink:
Palma, alles nur Sprüche und heiße Luft . Vor Monaten warst du in Weimar und wolltest dich nach eigenen Bekunden darum kümmern dass im Schlosspark dort ein "Denkmal des unbekannten Westsolidaritätsbeitragszahler" errichtet wird ! Und was ist daraus geworden ??? N I C H T S !
Ich tendiere dazu einige Beiträge als krakelende Stänkereien abzutun, weil so dumm schätze ich Keinen, dass er die XXX noch ernst nimmt.

Soll bestimmt nur für Aufmerksamkeit sorgen.
Welti ? Ach, der will garnicht ernst genommen werden. Sonst würde er sich sein Denkmal nicht nach Weimar wünschen. Für ihn viel zu heißes Kopfsteinpflaster. - So neben Goethe, Schiller, Shakespeare, Wieland, Herder.... - Aber irgendwie ist und bleibt er besessen von dem heimlichen Wunsch, höchstselbst bei seiner eigenen Entweihung anwesend zu sein, und würde dafür vor nichts zurückschrecken. :)

Göll, Welti, heut haben wir diesen Sonntag. :wink:

PS: Der Shakespeare übrigens - von dem wir's mal hatten, aber dein Gedächtnis funktioniert ja eh zeitweise bestens :wink: - den hab ich wiedergefunden. Er steht jetzt nicht mehr direkt am Schloss wie früher, sondern im Park an der Ilm. Vielleicht muss er im Randgebiet weniger Miete von seiner Rente bezahlen. :) - Ich werde ihn gelegentlich mal fragen. 8) - Vor Moooonaten ??? - Alle paar Tage. :wink:

So sieht er jedenfalls aus, der Shakespeare.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/d ... weimar.jpg

Überlegs dir, ob dein Denkmal daneben passt. :) - Oder nicht doch lieber nach Berlin :D
.
Aha, du willst es also DOCH nicht verraten. :lol: Deine Unentschiedenheit kann ich verstehen :)
Aber an deiner Stelle würde ich mir die Verlegung der Milchmädchenrechnung beim Rententanzensemble auch überlegen. Wie schnell gehts dir dann wie dem Willem, den sie auch an den Rand verschoben haben, wo es so schön grün ist. Wobei dems noch gut geht. Der hatte zum Beispiel keine Ausfallzeiten wegen Kinderkriegen und so. - Die Sorgen hättest du aber auch nicht, nehme ich mal an. :lol:

Aber Weimar ist geduldig und hat Verständnis und hat Geschichte. - Es weiß, dass noch jeder irgendwann ein zweites Mal dorthin gefunden hat oder finden wird. Dafür gibts Rabatte für langjährig herausragend verdienstvolle deutsch-historisch bewanderte Bedürftige. :) Und wenn du dir dann immer noch keine Winterräder leisten kannst, wirst du in Goethes Kalesche gesetzt.
Da wird jeder irgendwie immer weiter mit "getragen". Das war schon immer so. Unter besonderer Berücksichtigung "von Tatsachen beruhend auf (......) empirisch gesicherten, erfahrungsgestützten Vorurteilen" :wink: ) - und anwendungsfähiger Differenzialberechnung :)
@ xenokrates

Darf ich höflich darauf hinweisen, daß in Baden-Württemberg die Regierung grün-rot ist ???

Dieser Witz erfreut mich täglich aufs neue, und ich erwarte davon noch sehr viel gute Unterhaltung.

Gruß von ruebecran
@Xenokrates

Was dir der ruebensalat verschweigt ist, dass das niemals mehr anders wird,
höchstens noch etwas röter!

Er wird sich noch oft selber geisseln müssen.
Dieses Wissen erfreut mich täglich und irgend wann wird sein Fell
so dünn sein, dass man ihn los ist.
Davon verspreche ich mir noch viel Spass!

Gruß vom buscador Bild
Es ist angekündigt das die Renten im Jahre 2030 ungefähr 40 % des Nettoeinkommen betragen. Voraussetzung ist das man min 40 Jahre gearbeitet hat. 
Es ist angekündigt das die Renten im Jahre 2030 ungefähr 40 % des Nettoeinkommen betragen. Voraussetzung ist das man min 40 Jahre gearbeitet hat.Das sind ca 830 Euro im Monat. Knapp uber dem Grundsicherungeinkommen :evil: :mrgreen:
Da legst du welches Arbeitseinkommen zugrunde?

Das aus dem Hotel-und Gaststättengewerbe?

Es gibt immer noch Unternehmen in D, die über Pensionseinrichtungen z.B. zusätzlich zur gesetzlichen Rente ein Altersruheentgelt zahlen und damit ein Alterseinkommen von  70 bis 75 % des letzen betrieblichen  Nettoeinkommens ermöglichen.

Meine betriebliche Altersversorgung erhöht ab 1.1.2012 die Leistunge um 1 Prozent.
Die Erhöhungen sind unabhängig von Erhöhungen bei der gesetzlichen Rente.