Da ich ja gar keine Ahnung von Navigation habe,
die Mann und Frauschaft das aber auf keinen Fall wissen darf,
es könnte zur Meuterei kommen , :wink:
schicke ich in jedem Hafen, wenn ich ihn dann erreiche, ein Crewmitglied zum Hafenbäcker um frisches Brot oder ein paar Brötchen zu beschaffen.
Die Aufschriften auf dem Packpapier des Bäckers sind für die Standortbestimmung meist absolut brauchbar..
Erst mit dieser Erkenntnis trete ich vor die Mann und Frauschaft und verkünde mit wissendem Blick
: " heute haben wir im Hafen von............ festgemacht"

Das ganze nenne ich Hafenbäckernavigation.

In diesem Sinne
Mast und Schotbruch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.
ein alter Trck, den machen auch die Sportflieger! grins :D :D :D
defender hat geschrieben: ein alter Trck, den machen auch die Sportflieger! grins :D :D :D


Die Sportflieger fliegen doch imTiefflug am Bahnhof vorbei.
:wink:
Dort sind die Schilder am größten
:wink:

Nichts desto trotz, Marina und Luftwaffe haben sich schon immer gut verstanden.
Das Interesse einer gelangweilten Crew erweckt man in dem man die Pfanne in der Pantry auf den Herd stellt und ein paar kleingeschnitte Zwiebeln in Butter anlässt und mit Rotwein ablöscht.
Man kann förmlich sehen wie das Raubtier Mann die Witterung aufnimmt, der Zahn bei dem ein oder anderen anfängt zu tropfen und unweigerlich die Frage kommt
"wann gibt es was zu essen"

Wenn Du dann als Smutje keinen Plan hast....bringen sie dich um.
Um diese Seite wieder zu beleben, erzähle ich euch eine Anekdote aus meiner Kindheit.

Wir waren 8Kinder.
Und wenn mein Vater abends von der Arbeit nach hause kam
und wir ihm zu laut und anstrengend waren, erzählte er uns ab & an, während er sein Abendbrot aß, eine Geschichte.
Er hatte das Talent eine ganz banale und oft auch erfundene Geschichten, nervenzerreißend spannend zu erzählen. Er konnte einen Satz mit 5 Wörter minutenlang ausdehnen.

Und wir Kinder hingen an seinen Lippen wie Fische an der Angel.

Draußen regnete es wolkenbruchartig und wir Kinder tobten uns daher im Haus aus.
Vater kam nach hause, setzte sich an den Tisch und sagte langsam und mit dumpfer Stimme:

------ hoffentlich gibt das kein Hochwasser.

Und schon waren wir Kinder alarmiert. Wir drängten alle um den Tisch rum.

Weil, .........
meinte mein Vater,
und nahm sich Brot und Speck auf den Teller

------ das letzte Hochwasser war, schlimm.

Uns Kindern standen sofort: Augen Ohren und Mund offen.

------Sooooo viel Wasser, …..

sagte mein Vater und schob sich ein Stück Brot in den Mund;

----- das viele Wasser,…..

sagte er, schob einen Bissen Speck nach und kaute es genüsslich;

---- was da alles die Donau runter gerissen wurde,........
(wir wohnten an der Donau)

und ein weiteres Stück Brot wurde gründlich gekaut;

--- vom Wasser, ausgerissene Sträucher;......

ein wenig Krautsalat hinterher und auch der wurde gut durchgekaut;

---- sogar ganze Bäume riss es dahin;........

Vater nahm noch Brot und Speck und kaute es gründlichst;

Wir Kinder waren total aufgewühlt und fragten durcheinander: was noch, was noch,
was schwamm denn noch die Donau runter ……..

Vater hob die Hand um die erwünschte Ruhe wieder her zu stellen und genehmigte sich nochmals Brot Speck und Krautsalat, kaute es genüsslich und tat zwischendurch immer wieder so, als würde er jeden Moment den Bericht weiterführen.
Tat er aber nicht, sondern aß beinahe fertig.

Wir Kinder waren gespannt wie die Flitzebögen und unsere Fantasien
schlugen schon Purzelbäume


---------- und dann,
schüttelte er entsetzt und fassungslos den Kopf ........

------- ihr Kinder könnt euch das ja gar nicht wirklich vorstellen,
es trieb sogar eine ganze Holzscheune vorbei!
An der hinten auch noch ein Misthaufen dranhing!
Und jetzt stellt euch mal vor,
auf diesem Misthaufen stand sogar noch eine Ziege!
Und die schrie ganz jämmerlich: Malheur, Malheur ......

Erst beim dritten Malheur, die Vater wie eine Ziege meckernd rief,
wurde uns klar, dass er uns wieder einmal veräppelt hatte.
Moderatorin
Themengruppe Segeln
zu den Veranstaltungen
zum Forum SegelnBild
Noch ne Anekdote.

Jeder Segler kennt diesen Funkspruch der angeblich stattgefunden haben soll.
Es handelt sich um den Funkspruch zwischen einem US Flugzeugträger und einer spanischer
Seefunkstelle.
Wer ihn noch nicht kennt dem empfehle ich mal zu Googeln "Funkspruch zwischen Flugzeugträger und Leuchtturm".
Gibt es auch als MP3-Stream .... köstlich :lol: :lol:
Ich stelle den Link hier mal rein :

https://www.youtube.com/watch?v=8XpjNLwI7_4
Ich habe diesen Thread eben erst entdeckt , nur schade ,das es nicht weitergeht.

Ich segel leider nicht so oft, obwohl ich direkt am Segelhafen wohne.
Auch die Thor Heyerdahl liegt hier .
Die haben wir früher oft gechartert und unsere Betriebsfeste dort gemacht.
Ich habe noch Bilder von mir ,als jüngere Frau, wie ich dort gesungen habe und mein Mann dazu Gitarre gespielt hat.
Leider sind das Papierbilder.
Ich war aber letzte Woche wieder auf dem Segler.

DSC_0039.JPG


DSC_0041.JPG


DSC_0043.JPG


1-Am Strand 053.jpg


PB050018.JPG
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Liebe Petrusch, es freut mich sehr, dass du uns gefunden hast. Und noch mehr über deinen schön bebilderten Beitrag.
Moderatorin
Themengruppe Segeln
zu den Veranstaltungen
zum Forum SegelnBild
Hier noch ein paar Sturmbilder....
kein Seemannsgarn.

P1050740.JPG


P1050676.JPG


P1050691.JPG


P1050681.JPG


P1050692.JPG
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
...diese Bilder tun in der Seele weh.
Bitte sende doch noch etwas aufmunternderes hinterher.
Moderatorin
Themengruppe Segeln
zu den Veranstaltungen
zum Forum SegelnBild
Mögen uns diese Erfahrungen erspart bleiben!!!

Hier der Sonnenaufgang in Umag.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Hier etwas schönere Bilder.

Schleuse (15).JPG


Schleuse (16).JPG


Fähre.jpg
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
...die sind nicht nur etwas schöner, die sind toll.

Moderatorin
Themengruppe Segeln
zu den Veranstaltungen
zum Forum SegelnBild
@Protox von 20.10.2013

" heute haben wir im Hafen von............ festgemacht"

Das ganze nenne ich Hafenbäckernavigation.

In diesem Sinne
Mast und Schotbruch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.


:D :D



hier von meinem "Hafenbäckernavigation"..

ich war immer für Einkaufen verantwortlich, besonders für Obst und Gemüse... :lol: ich habe immer die bestimmte Lädengeschäfte gefunden, meist dort die Einheimige ja selbst günstiger als am Hafengebiet eingekauft hatten. :idea:

In diesem Sinne..
LG
von
alisch
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
..
so einen ortskundigen Einkauf-Guid an Bord zu haben, ist `ne feine Sache ........ :wink:
Moderatorin
Themengruppe Segeln
zu den Veranstaltungen
zum Forum SegelnBild