Ich möchte einmal in die Runde fragen, wer von Euch hat Probleme mit seiner Sehkraft und kann oder darf dennoch Segeln, bzw. Mitsegeln ?

Es war schon imer mein Traum einen Segelschein zu machen, leider hat es die Zeit nicht zugelassen und nun, wo ich Zeit hätte ist meine Sehkraft leider nicht mehr ausreichend um selbst einen Schein zu machen.

Wer kann mir sagen welche Voraussetzungen ich benötige, welche Sehtests erforderlich sind, oder wo ich einen Trip buchen kann um einmal einen Einblick zu bnekommen, wie es auf einem Segelboot so zu sich geht, im Bezug auf
komme ich dort zurecht?
Kann ich evtl. selbst mithelfen ?
Traut sich überhaupt jemand einen Menschen mit Sehbehinderung mitzunehmen ?

Ich würde mich über Antworten, Informationen oder einfach nur Erlebnisberichte, gerne auch von selbst Sehbehinderten Menschen freuen.....
In diesem Sinne

......<3 Dankeschön
Es kommt immer drauf an wie hoch die Sehbehinderung ist für Brillenträger normalerweise kein Problem ich segle auch schon seit mehr als 40 Jahren und bin auch Brillenträger. Bei mir kommt jetzt noch eine Schwerhörigkeit dazu aber ich bin eine Kommandosprache am entwickeln die im wesentlichen auf dem Fingeralphabet basiert um sich mit Segelfreunden auf dem Vorschiff unmissverständlich verständigen zu können es geht natürlich auch mit Handfunkgeräten aber Hörgeschädigt ist, hat dann trotzdem ein Problem also ich habe kein Problem jemanden mit Behinderung mitzunehmen da ich das selber bin weiß ich damit sehr gut umzugehen.Ich habe außerdem schon vielen Menschen das Segeln beigebracht in Theorie und Praxis.
Liebe Grüße
Walter
Auf folgendem Link sind die Voraussetzungen für das Sehen ganz klar beschrieben. Hoffe damit ein wenig Klarheit vermittelt zu haben

https://www.rolfdreyer.de/Downloads/Aerztliche.pdf
Sollte Interesse bestehen in einem verlängerten Wochenende oder in einem einwöchigen Urlaub in Schleswig Holstein mit mir zu Segeln lässt sich das unkompliziert miteinander planen das zurzeit mögliche Boot wäre eine FAM, steht zur Zeit auf ihrem Trailer in einer Halle und muss nur Segelfertig gemacht werden Segelmöglichkeit besteht auf der Schlei zwischen Schleswig und Kappeln das Boot ist 5,4 m lang 2,1 m breit mit einem Tiefgang von 1,20 m mit kleiner Schlupfkajüte mit dem Bug verwende dieses Boot schon seit zehn Jahren zur Ausbildung da da fast unmöglich ist das umzukippen während des Segelns also ein sehr gutmütiger SeglerUnd ideal zur Ausbildung
Lieber Gruß
Walter
Kleine Korrektur:
Schlupfkajüte im Bug, verwende dieses Boot schon seit zehn Jahren zur Ausbildung da da fast unmöglich ist dieses bootwährend des Segelns zu kentern also ein sehr gutmütiger Segler.daher ideal zur Ausbildung. Bin auch schon mit meinen Schülern auf dem Rhein Regatta gesegelt in meinem damaligen Segelverein.

Lieber Gruß
Walter