Soeben erst sehe ich, dass mir am 29. Oktober 2021 von einem cleverbridge Financial Services GmbH für Avira eine Summe von 99,95 Euro abgebucht wurden.
Dieses Sicherungssystem hatte ich vor Jahren (noch auf meinem alten Computer) installiert, aber trotz mehrmaliger Angebote nie mehr erneuert. Daher bin ich sehr erschrocken. Meine Bank ist beauftragt, diese Lastschrift zurückzuholen. Mal sehen, wie das weiter geht.
Dies nur zur Info, vielleicht hat ja der eine oder andere von 50+ ebensolche Erfahrung gemacht.
Cleverbridge ist Zahlungsdienstleister und rechnet für AVIRA Abonnements ab, die sich mangels Kündigung idR jeweils um ein Jahr verlängern.. Du bekommst normalerweise eine E-Mail von Cleverbridge bei jeder Abbuchung.

Ich würde parallel den Kundensupport von Avira und Cleverbridge mit Hinweis darauf kontaktieren, das du nach deiner Meinung kein ABO hast.

Du schreibst "vor Jahren". Ist denn in den vergangenen Jahren keine Abbuchung erfolgt?
Danke für Deine Info @Malzmueller

Habe erst nach Durchsicht meiner letzten Kontenbewegung diese Position gefunden. Nie eine Rechnung oder dergleichen bekommen.
Ein entsprechender Brief von mir ging aber auch gestern an diese Eintreiberfirma, mit Kopie direkt an Avira.

Sie haben wohl meine Bankrückbuchung bekommen, und senden mir heute per email eine Rechnung vom 16. November 2021, nach der ich Avira Optimization Suite ausgeliefert bekommen hätte. Habe ich nicht.

Avira habe ich bestimmt seit 5 Jahren nicht mehr genutzt/abonniert
Hat sich erledigt zu meinen Gunsten. Avira hat mein Konto gelöscht, also den Vertrag von vor ewigen Zeiten aufgelöst. Ich war der Meinung, wenn ich für drei Jahre abschließe, endet er auch nach 3 Jahren - man sollte das Kleingedruckte .........