Also echte Womanizer
selbstverständlich kommen nur Kriegsdienstverweigerer, Atom- und Kohlekraftwerksgegner, Ostermarschteilnehmer in Frage, deren Männlichkeit
sich zeigt, wenn sie das Essen pünktlich auf den Tisch bringen und den Haushalt in hellem Glanz erstrahlen lassen.

Sich in ihrer gender Rollenbesetzung angenommen fühlen,
für die Angebetete sogar die Kinder austragen würden.

Natürlich keinen Widerspruch anmelden, Fehler zulassen und abnicken,
damit die Beziehungsharmonie nicht gefährdet ist.

Und nicht die tradierten Tugenden außer Acht lassen:
wenn`s Auto kaputt ist, Haushaltsgeräte streiken oder das Navi ausfällt.
Skat- und Schachregeln geduldig erklären, den Kindern Vokabeln abfragen,
Aufsätze korrigieren, Steuererklärung auf den Weg bringen.

Ganz nebenbei ein komfortables Familieneinkommen generieren
und mindestens 10 Jahre jünger

Schlussendlich mit den Worten von Dieter Nuhr :
"Frauen wollen einen Mann, der sanft ist, zuhören kann und auch mal weint ..
und dann schlafen sie mit dem Tennistrainer, Reitlehrer, Fitnesscouch.."
Versteh ich nicht:

Sie liebt Männer, die keine sind...
Also echte Womanizer
selbstverständlich kommen nur Kriegsdienstverweigerer, Atom- und Kohlekraftwerksgegner, Ostermarschteilnehmer in Frage,

Warum sind denn Zivis usw keine Männer?
Ich achte sie sehr und würde viele von ihnen einem Hirschen
mit diesem Kama https://www.50plus-treff.de/forum/das-k ... 88417.html vorziehen.
Ja Diadem, in so einer Beziehung ist die Welt in Ordnung.
Doch Dieter Nuhr irrt sich, denn mit dem Tennislehrer
„schläft“sie nicht. Schlafen kann sie zuhause, mit dem ach so
vielseitigen Ehemann.

Spaß
Inge hat es auf den Punkt gebracht :D
Ich bin eben eine rücksichtsvolle Frau, man muss den Ehemann auch ein wenig schonen.
Oha, der Experte für "Nichtmänner" meldet sich wieder zu Wort ... ich glaube allerdings nicht, dass seine im Eröffnungsbeitrag mitgeteilten Erkenntnisse einer umfassenden Überprüfung standhalten würden.

Aber mutig, dass ewig gestrige "alte weisse Männer" nicht aufgeben und immer wieder versuchen, wenigstens ein bisschen Aufmerksamkeit zu erheischen.
Ich kann gar nicht mit Worten ausdrücken, wie mir "das" gefehlt hat... :lol:

Und ich dachte, sie liebt den DJ :wink:
Wieviel Bitternis von der "bösen" Weiblichkeit muß ein "kluger Mann" erlebt haben, um sich zu solch einem schwachen Thread aufzumachen? :roll:

Hi Männer wo seid ihr???,die noch lachen und auch ....weinen...können!!
Einfach sein.........im Fluß des Lebens!! :)
Ja Sonnenkind, ich wollte schon meinen Blutdrucksenker absetzen,
Nun werde ich ihn vorsichtshalber doch noch aufheben.
Tja, wenn`s nicht so ist, erhebe ich keinen Anspruch auf Weltgeltung.
Aber das ist doch keine Rechtfertigung, wieder auf die Person loszuprügeln.
Und zum Umkehrschluss habe ich nicht aufgerufen.

Einfach ein ZITAT stehen lassen, locker bleiben,
und der alltäglichen Realität ins Auge schauen.
Auch wenn`s mal weh tut,
soll`s auch in der"Partnerschaft und Liebe" seinen Platz haben.

Alles kann, nix muss
und schon überhaupt keine Hasstiraden
auf den Verfasser eines Forenthemas
auch wenn`S hier zum Geschäftsmodell degeneriert wird.

Tja, und ein Mann schreibt was er schreiben will
und fragt nicht, ob es den holden Damen gefällt oder nicht.
Man kann mit der Couch schlafen, und auf dem Coach.
Frau mit dem Coach auf der Couch, das passiert allerdings eher selten.
Weil sie haben sich auf dem Weg dorthin schon unterwegs drei mal verausgabt.

Bis hier war’s albern, aber Du hast durchaus ein heikles Thema angesprochen.

Du solltest wissen: der Wehrdienstverweigerer ist der Sani oder Pfleger, und die Kraftwerkgegner, die auf Schlote steigen, oder Walfänger kapern, das sind die vom SEK. Komplett unterschiedliche Typen.

Frau weiß das auch - das Kind machen darf der eine, es aufziehen der andere.
Sie hat ja ein Gespür für Kompetenzen.

Nun kommst aber Du daher, und sagst: die sind überhaupt keine Männer.
Sondern die Fitnesstomate ist einer.
Nun ja.

Dies liest sich nach dem Global Skipper’s True Men Ranking aus dem Reader’s Digest von 1953. Obwohl die Kriegsdienstverweigerer eigentlich erst später auftraten. Dafür kriegst Du Prügel.

Und ich krieg Prügel, weil ich da oben ungeheuerliches behauptet habe.
Hach ja. Wollt nur auch mal trumpeln.
Da kamst Du grad richtig.
bin keine Rechtfertigung darüber schuldig, wenn hier mit irrwitzigen Interpretationen die eigene gegen die schmutzige Wäsche des andere getauscht wird.
Nochmal: für Interpretationen im Umkehrschluss bin ich die falsche Adresse.

Es geht noch weiter:
Sie optiert für breitschultrige, schmalhüftige, sportliche behaarte mit Bassorgan
und jünger aussehend, meint mit Altersdiskriminierung Partnerschaftsunverträglichkeiten unterstellen zu können.
Zensiert, verbiegt, beschimft und droht mit Ungemach.

Echte Kerle haben keine Angst vor Andersdenkenden und ihren ambivalenten
Gefühlen, können Unterschiede zulassen und haben sich ohne Muttis erhobenen Zeigefinger zu unabhängigen Persönlichkeiten entwickelt.
Haben Traute, ausserhalb des Mainstream eigene Wege zu gehen,
ihr Konglomerat aus Stärken und Schwächen zu nutzen.
Ist doch egal, mit wem sie schläft,

Hauptsache, sie kommt immer wieder zurück, leckt ihre Wunden, lässt sich vom "unechten Mann" aufbauen, um dann erneut in die Schlacht zu ziehen :-)))))))
Jajaa genau so macht es die kleine tapfere Frau. :!:
Eben, sie weiß ja, daß ER zuhause alles im Griff hat :-)