ochocinquo hat geschrieben:  Vielleicht Flattermänner :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll:


Oh Ja - BätMän könnte hinkommen....
der flattert dann gleich ins Bät, wo ein Män halt hingehört,
zwecks "Rationeller Bät-Gymnastik im Trauten Heim" .. :idea: :D :D :D ......
shootingstar21 hat geschrieben:
Was nutzen mir Schwäme, ich will nur einen, den Richtigen, und der ist nicht 0815, weil es den nur einmal gibt, der ist etwas ganz besonders genau wie ich :lol: :lol: :lol: :lol:
Und was den Marktwert anbetrifft, so können nur Leute argumentieren, die sich begutachten und dann kaufen lassen Bild Bild


shootingstar, jeder Mensch empfindet sich wohl als etwas Besonderes und selektiert auf seine Weise. Und den Marktwert testen ist so verkehrt nicht, weiss man/frau doch wieder wo er/sie steht. Das hat aber mit begutachten oder gar kaufen lassen rein garnichts zu tun, eher mit einem gesunden Selbstbewusstsein - sofern vorhanden.
foxie1212 hat geschrieben:
shootingstar21 hat geschrieben:
Was nutzen mir Schwäme, ich will nur einen, den Richtigen, und der ist nicht 0815, weil es den nur einmal gibt, der ist etwas ganz besonders genau wie ich :lol: :lol: :lol: :lol:
Und was den Marktwert anbetrifft, so können nur Leute argumentieren, die sich begutachten und dann kaufen lassen Bild Bild


shootingstar, jeder Mensch empfindet sich wohl als etwas Besonderes und selektiert auf seine Weise. Und den Marktwert testen ist so verkehrt nicht, weiss man/frau doch wieder wo er/sie steht. Das hat aber mit begutachten oder gar kaufen lassen rein garnichts zu tun, eher mit einem gesunden Selbstbewusstsein - sofern vorhanden.


Und wie testet man den Marktwert?
Man setzt sich in die Kneipe an den Thresen, streckt die Brust raus, zieht den Rock etwas hoch und klimpert mit den Augen? :lol: :lol: :lol:
Moira1 hat geschrieben: Und wie testet man den Marktwert?
Man setzt sich in die Kneipe an den Thresen, streckt die Brust raus, zieht den Rock etwas hoch und klimpert mit den Augen? :lol: :lol: :lol:


Genau so, und dann wettest Du mit Dir selbst oder Deinem Sitznachbarn wieviele Minuten Dein anvisiertes Opfer braucht um "anzubeißen". :D
Moira1 hat geschrieben:
foxie1212 hat geschrieben:
shootingstar21 hat geschrieben:
Was nutzen mir Schwäme, ich will nur einen, den Richtigen, und der ist nicht 0815, weil es den nur einmal gibt, der ist etwas ganz besonders genau wie ich :lol: :lol: :lol: :lol:
Und was den Marktwert anbetrifft, so können nur Leute argumentieren, die sich begutachten und dann kaufen lassen Bild Bild


shootingstar, jeder Mensch empfindet sich wohl als etwas Besonderes und selektiert auf seine Weise. Und den Marktwert testen ist so verkehrt nicht, weiss man/frau doch wieder wo er/sie steht. Das hat aber mit begutachten oder gar kaufen lassen rein garnichts zu tun, eher mit einem gesunden Selbstbewusstsein - sofern vorhanden.


Und wie testet man den Marktwert?
Man setzt sich in die Kneipe an den Thresen, streckt die Brust raus, zieht den Rock etwas hoch und klimpert mit den Augen? :lol: :lol: :lol:



Mit zwei Test's (wie schreibt man die Mehrzahl von Test?)

1. Test:
Wasche dich drei Tage nicht, laufe mit voll fettigen Haaren auf, ziehe ungewaschen Klamotten an wo man noch die Ketchup-Flecken sehen kann und schütte dir dann noch eine halbe Flasche 4711 auf dein Haupt.

Stelle dich dann in bei einer Ü40 - Party oder andere Gelegenheiten an der Theke.

Du wirst schnell merken wieviel Platz die in auf die nächsten 50 Metern hast.

2. Test.
Mache einfach das Gegenteil von dem was im 1. Test steht mit Ausnahme das du trotzdem raus gehst und du wirst kaum Platz zum Atmen haben.
Aiyanna hat geschrieben:
Moira1 hat geschrieben: Und wie testet man den Marktwert?
Man setzt sich in die Kneipe an den Thresen, streckt die Brust raus, zieht den Rock etwas hoch und klimpert mit den Augen? :lol: :lol: :lol:


Genau so, und dann wettest Du mit Dir selbst oder Deinem Sitznachbarn wieviele Minuten Dein anvisiertes Opfer braucht um "anzubeißen". :D


....oder ich gehe mit Dir zusammen in eine Telefonzelle - schwupps, ist die Hütte voll :mrgreen:

Insider
Zeekler hat geschrieben: Ob eine Singlefrau um die 60 noch eine Chance hat, hängt davon ab wie sie sich repräsentiert. Beinahe hätte ich geschrieben "wie sie sich verkauft", aber das wäre ja unterste Schublade.

Ich bin der Meinung das JEDE Frau EGAL welchen Alters immer versuchen sollte ihren Marktwert zu ermitteln. Das mit dem Marktwert ist nicht meine Idee, das hatte ich mal von einer Frau zu hören bekommen.

Wenn sie merkt, das man sie umschwärmt, dann hat sie doch gute Chancen im hohen Alter, wobei hohes Alter wieder relativ ist, einen neuen Partner zu finden.

Wird sie nicht umschwärmt, dann sollte sie mal darüber nachdenken warum das so ist.
Gründe dafür gibts es sicherlich viele.

Das mit dem Markwert ist gar nicht so verkehrt.
Wer einen Partner sucht ,ist doch noch auf dem Markt, also noch frei.
Ich selber versuche nicht meinen MW zu ermittleln, das überlasse ich anderen.
Wenn ich mich mit Männern treffe bekomme ich Komplimente, was mein Alter betrifft.
Das halte ich für normal ,aber gestern traf ich eine Userin, die erstaunt war ,wie jung ich aussehe.
Das hat mich sehr gefreut, denn von Frauen ist es meistens ehrlich.

Ich bin ein Naturkind, ich klebe mir weder Wimpern noch Fingernägel an.
Ich trage weder High Heels * noch Push up *, dafür immer ein Lächeln auf dem Gesicht. :D

*Ausnahme ,bei Fotoshootings.
foxie1212 hat geschrieben:
shootingstar21 hat geschrieben:
Was nutzen mir Schwäme, ich will nur einen, den Richtigen, und der ist nicht 0815, weil es den nur einmal gibt, der ist etwas ganz besonders genau wie ich :lol: :lol: :lol: :lol:
Und was den Marktwert anbetrifft, so können nur Leute argumentieren, die sich begutachten und dann kaufen lassen Bild Bild


shootingstar, jeder Mensch empfindet sich wohl als etwas Besonderes und selektiert auf seine Weise. Und den Marktwert testen ist so verkehrt nicht, weiss man/frau doch wieder wo er/sie steht. Das hat aber mit begutachten oder gar kaufen lassen rein garnichts zu tun, eher mit einem gesunden Selbstbewusstsein - sofern vorhanden.

Eben, aber wenn ich ein gesundes Selbstwertgefühl habe,(und das habe ich) dann brauche ich keinen Marktwert zu testen. Für mich ist das hier kein Markplatz.. Ich weiß was mich ausmacht und wer ich bin.
Dazu brauche ich keine Schwärme von Männern. Sondern nur einen, der mich erkennt. oder keinen. Ich bin auch ohne festen Partner wer.
Und dass jeder Mensch einmalig ist, habe ich deshalb betont,weil das wohl mache offensichtlich immer noch nicht begriffen haben :mrgreen: :mrgreen:
organismus57 hat geschrieben:
ochocinquo hat geschrieben:  Vielleicht Flattermänner :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll:


Oh Ja - BätMän könnte hinkommen....
der flattert dann gleich ins Bät, wo ein Män halt hingehört,
zwecks "Rationeller Bät-Gymnastik im Trauten Heim" .. :idea: :D :D :D ......



pass aber auf, dass Joker nicht dazwischen kommt. 

Ach übrigens gratuliere zu den festen Händen, in die Du Dich begeben hast. Hoffentlich bleiben sie Dir lange erhalten.  Ich freue mich für Dich, dass Deine Partnersuche seit kurzem endlich ein Ende hat. 
Norrre hat geschrieben: Ach übrigens gratuliere zu den festen Händen, in die Du Dich begeben hast. Hoffentlich bleiben sie Dir lange erhalten.  Ich freue mich für Dich, dass Deine Partnersuche seit kurzem endlich ein Ende hat. 


Na, so ein Halunke.................und nix hat er verraten! :D

......auch von mir.....*daumendrück*! :wink:
Herzlichen Glückwunsch - auch von mir......das freut mich sehr..... :wink:
Irgendwie, verzeiht mir alle die ihr es gut findet, habe ich etwas gegen das Wort Marktwert. Es suggeriert mir die unmenschliche Frage, was, wieviel, bin ich noch wert? Damit kann ich schlecht umgehen, das gebe ich ganz offen zu!
Bin ich hier in einer Secondhandbörse, einem Singlemarkt gelandet? Eine Ware, ein Objekt?
Ich bin weder eine Ware, die sich gut oder weniger gut verkauft, noch ein Stück irgendetwas, das je schneller desto besser, vor dem Verfalldatum noch schnell an den Mann gebracht werden muss. In erster Linie bin ich ein Mensch, eine Frau auf dem Zenit (subjektive Sichtweise) meines Lebens, für wie lange noch weiss niemand! Auch mit 30 Jahren kann etwas in Dein Leben treten, was die Lebensqualität von heut auf morgen verändert. Die Möglichkeit, diese neue Situation mit interessanten und liebevollen Menschen und Interessen, die dem Leben einen neuen Sinn geben zu bereichern, kompensieren hat man selbst in der Hand.
Jetzt bin ich mehr als 60 jährig, ja wenn ich bis jetzt noch nicht gelernt habe, das die Bäume nicht in den Himmel wachsen, dagegen ist dann auch kein Kraut mehr gewachsen. Was nicht heisst, das ich keine Wünsche und Illusionen mehr habe. In meinem Profil steht ziemlich unmissverständlich was für einen Mann ich mir an meiner Seite vorstellen könnte, würde. Ich kann meine Wünsche darin artikulieren, kann mich, wenn ich klug bin, so authentisch wie nur möglich in Wort und Bild zu erkennen geben.
Dass ich das zu meinem Besten tue, und dabei nicht in erster Linie meine Minuspunkte aufliste, liegt doch auf der Hand! Den die Ecken und Kanten, die Ticks und Lücken gehören doch einfach zu einem Menschen, besonders zu denen im fortgeschrittenen Alter, wo sie schon zum Bestandteil des Seins gehören.
Mit meiner Entscheidung, hier Mitglied zu werden habe ich doch schon einmal als erstes offenbart, dass ich *eine suchende Frau* bin, die von einem adäquaten Pendant gesichtet und kontaktiert werden möchte! Wenn *dieser Mann* im Blog, den Foren, oder sonstwo ein Auge auf mich geworfen hat, wird er sich etwas einfallen lassen! Bestenfalls schreibt er mich mal an, im zweitbesten Fall kommt ein Lächeln................................................!
Aus den Anfragen, die da auf mich zukommen kann ich schnell erkennen, ob ich, so wie ich bin, und wie ich mich ohne zu verbiegen gebe, gefalle. Oft erkennen beide,( was es vereinfacht), oder der eine oder andere, dass es trotz vordergründigem Gefallen aneinander, in gewissen Vorstellungen doch nicht stimmig ist. Höflich beendet man, was schon in der Anfangsphase nicht
zusammen passt. .
Das Karusell der Suchwilligen beginnt sich von neuem zu drehen, und ich habe keine Bange, sollte ich 10 Jahre später wieder auf der Suche nach meinem Fels in der Brandung sein, diesen irgendwann, irgendwo zu finden!
Nicht auf dem Secondhand- Markt, eher im alltäglichen Leben, oder bei 70plus,? Da wäre das Wort Markt doch noch zu plazieren. Sotusagen eine " Marktlücke," nämlich :
" 70plus die Plattform für über 70 jährige," und kein bisschen leise.....
Ändere doch das Wort "Marktwert" um in "Bin ich noch begehrenswert?"

Würde sich dann an der ganzen Geschichte was ändern? Ich denke nein....
Petrusch hat geschrieben:
Zeekler hat geschrieben: Ob eine Singlefrau um die 60 noch eine Chance hat, hängt davon ab wie sie sich repräsentiert. Beinahe hätte ich geschrieben "wie sie sich verkauft", aber das wäre ja unterste Schublade.

Ich bin der Meinung das JEDE Frau EGAL welchen Alters immer versuchen sollte ihren Marktwert zu ermitteln. Das mit dem Marktwert ist nicht meine Idee, das hatte ich mal von einer Frau zu hören bekommen.

Wenn sie merkt, das man sie umschwärmt, dann hat sie doch gute Chancen im hohen Alter, wobei hohes Alter wieder relativ ist, einen neuen Partner zu finden.

Wird sie nicht umschwärmt, dann sollte sie mal darüber nachdenken warum das so ist.
Gründe dafür gibts es sicherlich viele.

Das mit dem Markwert ist gar nicht so verkehrt.
Wer einen Partner sucht ,ist doch noch auf dem Markt, also noch frei.
Ich selber versuche nicht meinen MW zu ermittleln, das überlasse ich anderen.
Wenn ich mich mit Männern treffe bekomme ich Komplimente, was mein Alter betrifft.
Das halte ich für normal ,aber gestern traf ich eine Userin, die erstaunt war ,wie jung ich aussehe.
Das hat mich sehr gefreut, denn von Frauen ist es meistens ehrlich.

Ich bin ein Naturkind, ich klebe mir weder Wimpern noch Fingernägel an.
Ich trage weder High Heels * noch Push up *, dafür immer ein Lächeln auf dem Gesicht. :D

*Ausnahme ,bei Fotoshootings.



Den MW entscheidet immer der Betrachter und ist es unerheblich ob es ein Mann oder ein Frau.
Jeder soll sich so geben wie er / sie sich am besten fühlt.
Dann wird die Ausstrahlung echt sein und der Feedback ist um so positiver
Weisst Du, wir könnten uns jetzt darüber lange unterhalten, ich schlage vor, jeder denkt mal ein Moment über das Geschriebene des anderen nach, kann er den Denkanstoss gutheissen ist es i.O. wenn nicht, bleibt er bei seiner Interpretation. Ich habe meine, niemand muss sie gutheissen, und Du hast die Deinige.jeder kann sie gutheissen. Ich meine, wir sollten das jetzt hier so stehen lassen, und uns wieder den Mitschreibern zuwenden.
: