:D :D :D
Hach... ein Professor! Promoviert und habilitiert! Das wär doch was phür mich. Wir müssten nur den Anstellwinkel checken. :mrgreen:
Da ist es wohl nicht weit her mit dem Anstellungswinkel :-)
Der wollte ja auch mir K. nur kuscheln :-))))))))))))))
translation, sexmäßig hab ich mit Profs keine guten Erfahrungen gemacht :lol:
:x :x :lol:
Die ersten zwei sind falsch, dreimal drittes
Entschuldigung, ich schon wieder, hab ich doch zuerst gelesen mit Profis :lol:
Ja..
"Kuscheln", "Slow Sex" und "Tantra"...in Männerprofilen sind ein Synonym für Ereketionsstörungen.. ECHT!
Lach, das wußte ich nicht.
und Massagen nicht zu vergessen.....
Ach Gottchen, ein Massagemann wär nicht zu verachten
...ich vertrete die Meinung, und da kann ein armer Leuchttum oder in dem Fall ein "Armleuchter" :lol: noch so geifern ud spucken wie(?) er will, es stellt sich nicht die Frage ob hier jemand (m/w) eine Chance hat sondern ob mann/frau jemand passenden findet ! Jeder hat eine andere Vorstellung, andere Bedürfnisse, Wünsche....

wer hier aufmerksam mitliest hat von einigen Erfolgsberichten erfahren!
Meine hochverehrten Kontrahentinnen, plus Feminist - Glück und Segen auf all euren Wegen - so es euch vergönnt ist, offensichtlich hab ich mal wieder ins Wespennest gestoßen, die berühmten getroffenen "Hunde" bellen da tapfer.
So-so, ich bin also ein Frauenhasser, na so was aber auch.
Alt-Feministinnen übersehen geflissentlich, dass zwischen den beiden Geschlechtern stets auch Abneigung vorherrscht, zumindest temporär.
Wie sagte doch Loriot recht passend: "Mann und Frau passen nicht zusammen". Aus dieser Erkenntnis heraus schuf er hervorragende Sketche.
Es ist doch eigentlich nur der Eros, der die beiden Geschlechter zusammenführt.
Aus der Melange aus Abneigung und Anziehung entsteht dann ein ständiges Geschiebe, um es einmal dialektisch anzugehen.
Im sonstigen Tierreich der Säugetiere, bleibt eigentlich nur der Geschlechtstrieb und dann heißt es Adios.
Nun gut, es sei solchen Damen gedankt, die dies anmerken, denn das ist eine animierende Steilvorlage für ein entsprechendes Statement.
Es sei in dem Kontext angemerkt, dass die entsprechende moralische Entrüstung, diese rechtschaffende Attitüde bei mir nicht verfängt, - die Nummer zieht einfach nicht.
Kommen wir nun von den hier, bei mir herausgewitterten Triebstau, der mir hier auf recht affektive Weise attestiert wird. Nun, meine lieben Damen, den habe ich tatsächlich, dann und wann, zum Sugar-Daddy reicht es finanziell einfach nicht. So bleibt mir nur ein gelegentlicher Bordellbesuch, Selbstbefriedigung und Sublimation im psychoanalytischen Sinne. Genau in diesem Akkord, also Dreiklang, bewege ich mich z.Z.
Another point: was stört mich eigentlich an Frauen, allemal in den "reiferen" Jahren?
1. Frauen nehmen alles viel zu persönlich
2. sie haben an uns Männern stets was auszusetzen, daher meckern sie so oft
3. sie sind oftmals recht launisch
4. sie wollen gehäuft ausgeführt werden
Hab ich da was vergessen, etwa den oftmals fehlenden Humor ?
Ich schließe nun meine Ausführungen mit den Worten:"per aspera ad astra" aber auch "audiatur et altera pars"
So, und ab geht die Post

P.S.
@ Morgenstrahler: ich bloßer Armleuchter leuchte dir voran, bedenke das
@ Wutzedame (Treudoofe Tomate): ich sei eine Sau. Falsch, ich bin in deinen Augen doch dann eher ein Eber und du die Wutz dazu, wußtest du das denn nicht, alter Spitz ?
@aquila: die Niete wirst du leider selbst sein, anwanzender Frauenverehrer
Nicht nur das Profilbild hat sich nicht geändert, auch das Auftreten, das einfach nur selbstdisqualifizierend daherkommt. Das hatten wir doch schon mal. Wie war das schon wieder mit den Geisterfahrern?
Leuchtturm, hier zitiere ich mal einen Teil deines Kommentars:

" Nun, meine lieben Damen, den habe ich tatsächlich, dann und wann, zum Sugar-Daddy reicht es finanziell einfach nicht. So bleibt mir nur ein gelegentlicher Bordellbesuch, Selbstbefriedigung und Sublimation im psychoanalytischen Sinne. Genau in diesem Akkord, also Dreiklang, bewege ich mich z.Z. "


Und jetzt suchst du eine Frau oder mehrere, die dir keine Kosten verursachen, es quasi umsonst machen ?