Noch spielen wir Online im Doppelkopf-Palast. Es gibt dort auch andere Spiele, die habe ich nur noch nicht ausprobiert. Man spielt normalerweise gegen reale, aber unbekannte Gegner, die sich zufällig an einem Tisch mit vorgegebenen Regeln zusammenfinden.

Meldet euch am besten schon mal vor dem 5.2. an:
https://www.doppelkopf-palast.de/
Schaut euch ein bisschen um. Ihr könnt euch in irgendeins der oberen Spiele einklicken und mitspielen. Wenn da allerdings 4 Runden steht, dann sind vier Spiele gemeint. Das irritiert etwas.

Wenn wir uns über eine Zoom-Konferenz treffen und zeitgleich im Doppelkopfpalast einloggen, dann können wir einen privaten Spieltisch mit unseren eigenen Regeln erstellen. Wir lassen dann auch nur Spieler aus unserer Gruppe beitreten.

Nur der Ersteller eines privaten Tisches muss einen Premium Account haben. Ich habe einen.
Halls @ll,
Spiele gerne mit
LG :D
Und so sieht es im Doppelkopf-Palast aus:

Wir haben zu dritt über Skype gespielt und mussten darum
einen fremden Spieler an unserem Privattisch aufnehmen.
Doko-Palast - Skype.JPG
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Siedler von Catan in einer Zoomkonferenz
gemeinsam spielen

Bild

Vor Jahren wollte mein damaliger Partner nicht mehr gegen mich spielen, weil ich sowieso immer gewann (meinte er) und weil es zu zweit auch nicht so interessant war. Damals begannen wir als "Invincable Team", Catan gemeinsam über den Fernsehbildschirm gegen die drei Computergegner zu spielen.

Das hatte gleich mehrere Vorteile:
Wir konnten sofort losspielen, ohne ein Spielfeld aufzubauen.
Wir haben die nächsten Spielzüge und unsere Taktik besprochen.
Angefangene Spiele konnte man später fortsetzen.

Catan-Neulinge können das Spiel so auch leicht erlernen.
Und gewonnen oder verloren wird immer gemeinsam.
Das tut dann nicht so weh ;-)

Das Spiel erfordert ein iPad, einen kostenlosen Test-Account von Zoom und die App "Catan Classic" aus dem Apple-Store. Die Grundversion ist kostenlos. Da ich aber gerne Städte und Ritter und auch Seefahrer spiele, habe ich mir später diese Erweiterungen nachgekauft. Das kostet weniger als die Grundversion im Karton.

Der Host startet eine Zoomkonferenz und gibt den Bildschirm für den/die Mit-Teamer frei. Das Kontrollzentrum meldet sich und will eine Aufzeichnung starten - eigentlich einen Stream, denn gespeichert wird nichts. Um sich gegenseitig hören zu können, muss man evtl. noch das Mikrofon aktivieren, das sich direkt unter dem Aufzeichnungsknopf befindet.

Wenn die Technik steht, wird aus der Vielzahl möglicher Spielvarianten eine ausgesucht und gestartet. Die Spielzüge werden gemeinsam besprochen, aber ausführen kann sie nur, wer den Bildschirm freigegeben hat.

Ich vermute, dasselbe würde auch über eine Bildschirmfreigabe in Skype funktionieren - das habe ich aber noch nicht ausprobiert. Und falls diese Beschreibung zu knapp ist, dann fragt mich bitte nicht hier sondern lieber per PN, damit dieser Thread nicht ausufert.

Ich wünsche euch viel Spaß beim gemeinsamen Zocken.
LG Alea