Schön.................:

Über das Älterwerden

Von Wilhelm Busch
Das große Glück, noch klein zu sein,
sieht mancher Mensch als Kind nicht ein
und möchte, dass er ungefähr
so 16 oder 17 wär'.

Doch schon mit 18 denkt er: "Halt!
Wer über 20 ist, ist alt."
Warum? Die 20 sind vergnüglich -
auch sind die 30 noch vorzüglich.

Zwar in den 40 - welche Wende -
da gilt die 50 fast als Ende.
Doch in den 50, peu à peu,
schraubt man das Ende in die Höh'!

Die 60 scheinen noch passabel
und erst die 70 miserabel.
Mit 70 aber hofft man still:
"Ich schaff' die 80, so Gott will."

Wer dann die 80 biblisch überlebt,
zielsicher auf die 90 strebt.
Dort angelangt, sucht er geschwind
nach Freunden, die noch älter sind.

Doch hat die Mitte 90 man erreicht
- die Jahre, wo einen nichts mehr wundert -,
denkt man mitunter: "Na - vielleicht
schaffst du mit Gottes Hilfe auch die 100!"



Wir schaffen das!!!

bis dahin
Eure ullakulla
Moderatorin der Öcher Gruppe
Forum
Nikolaus komm in unser Haus.......................

*Leben und Legenden des Sankt Nikolaus

Nikolaus von Myra wurde um die Jahre 280/286 in Patara in der Küstenregion Lykien in der heutigen Türkei geboren. Zu seiner Zeit war es ein Teil des römischen, später des byzantinischen Reiches. Nikolaus wurde mit 19 Jahren von seinem Onkel, dem Bischof Nikolaus von Myra zum Priester geweiht. Er übernahm als Abt das Kloster von Sion in der Nähe seiner Heimatstadt. Nachdem seine Eltern an der Pest starben, verteilte Nikolaus das Geld an die Armen. So konnte er Frauen mit einer Mitgift ausstatten und diese vor der Prostitution bewahren. Nach dem Tod des Onkels unternahm er eine Pilgerreise ins Heilige Land und wurde nach seiner Rückkehr zum Bischof von Myragewählt. „Die Legende bezeichnet ihn als einen temperamentvollen Streiter und zugleich als einen Mann der fähig ist, diplomatisch zu vermitteln und Gnade vor Recht ergehen zu lassen.“ (1) Nikolaus ließ: „…Tempel der Heidengöttin Diana/Artemis…(2) zerstören. Der größte stand in Myra. Im Jahre 310 wurde er während der Verfolgung der Christen gefangen genommen und gefoltert. Im Jahre 325 nahm Nikolaus in kämpferischer Haltung am Konzil von Nicäa bei Konstantinopel (heute Iznik/Türkei bei Istanbul) teil. So berichten: „der heilige Andreas von Kreta und Johannes vom Studionkloster …“, dass Nikolaus … „ dort seinen Widersacher Arius geohrfeigt“ (3) habe, um gegen die falsche Lehre des Arianismus vorzugehen. Auch mit seinem Freund, dem Bischof Theognis diskutierte er heftig, und überzeugte ihn. In der unvollständig erhaltenen Liste der Unterzeichner steht der Name des Bischofs Theognis, der von Nikolaus fehlt.
Nikolaus von Myra starb am 6. Dezember zwischen 345 und 351 in Myra (heute Demre in der Provinz Antalya in der Türkei). Zunächst lagen seine Reliquien in der Heimat. In der wiederhergestellten Unterkirche in Demre befindet sich sein leerer Sarkophag. Von Wallfahrern der Ostkirche wird dieser ganz besonders verehrt. Im April des Jahres 1087 raubten Seefahrer aus Bari (Hauptstadt der Region Apulien in Italien) die Gebeine des Nikolaus und brachten sie dorthin. Sie kamen am 8. Mai an. Man errichtete daraufhin aus den Ruinen eines byzantinischen Gouverneurspalates die Basilika St. Nicola. Über die Weihe gibt es unterschiedliche Quellen. Eine besagt, dass diese Papst Urban II (um 1035- 1099) durchführte. Die Stadt Bari feiert jährlich zu Ehren von Sankt Nikolaus in der Zeit vom 7. bis. 9 Mai ein großes Fest. Straßen und Plätze werden feierlich geschmückt. Höhepunkt ist die Prozession, auf der man die Statue des Sankt Nikolaus trägt. Diese: „… wird von über 400 Personen in historischen Kostümen von der Basilika bis zum Hafen begleitet. Auf einem Boot umrundet man dann“… mit der Statue … „ die Bucht.`*


Eine Reise nach Myra..heute Demre in der Türkei lohnt sich übrigens!


Und mal schauen, ob morgen früh die Stiefel voll sind!!


bis dahin
Eure ullakulla
Moderatorin der Öcher Gruppe
Forum
Schaut...........................

und ich möchte auf den Krippenweg aufmerksam machen..............
schaut einmal ........siehe Anhang........
wunderschöne Krippen sind dabei.............
schaut im Anhang

bis dahin
Eure ullakulla
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Moderatorin der Öcher Gruppe
Forum
Hiermit möchte ich Euch alle über ein trauriges Ereignis informieren..............
über den Tod von Marlies, Sandy54.
Sie ist vor einigen Tagen verstorben.

Sie war bis zu ihrem Umzug ins Emsland ein sehr aktives Mitglied in unserer Gruppe. Sehr beliebt und geschätzt. Ich erinnere mich sehr gerne an viele Situationen mit ihr und auch besonders an unser Wochenende in Lahnstein, an dem wir auch mit ihr viel gelacht haben und Spaß gehabt.
Sie ist dann zu ihren Kindern in die alte Heimat ins Emsland gezogen.
Aber auch aus dem Emsland heraus hat sie Kontakt gehalten zu Mitgliedern und auch mir immer wieder mal geschrieben und uns Spaß und Freude für Aktivitäten gewünscht.

"Das schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächen im Gesicht derjenigen, welche an ihn denken!"

In Gedenken an Marlies

Eure ullakulla


Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Moderatorin der Öcher Gruppe
Forum
Es macht mich sehr traurig. Der Familie mein
aufrichtiges Beileid.
Es macht sehr traurig. Ulla, Du hast das richtige Foto gewählt. Unser Abschied in Lahnstein wo wir gemeinsam mit Marlies soviel Spass hatten.
Viel Kraft für die Familie.

ullakulla: Hiermit möchte ich Euch alle über ein trauriges Ereignis informieren..............
über den Tod von Marlies, Sandy54.
Sie ist vor einigen Tagen verstorben.

Sie war bis zu ihrem Umzug ins Emsland ein sehr aktives Mitglied in unserer Gruppe. Sehr beliebt und geschätzt. Ich erinnere mich sehr gerne an viele Situationen mit ihr und auch besonders an unser Wochenende in Lahnstein, an dem wir auch mit ihr viel gelacht haben und Spaß gehabt.
Sie ist dann zu ihren Kindern in die alte Heimat ins Emsland gezogen.
Aber auch aus dem Emsland heraus hat sie Kontakt gehalten zu Mitgliedern und auch mir immer wieder mal geschrieben und uns Spaß und Freude für Aktivitäten gewünscht.

"Das schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächen im Gesicht derjenigen, welche an ihn denken!"

In Gedenken an Marlies

Eure ullakulla


[/color][/b][/quote]
So ganz spontan..............
am Donnerstag, 19.12. bin ich im dasda Theater mit KaMaPla...............
wie ich hörte, soll es noch Karten geben......
wer also Lust auf die große Knef hat......................

https://dasda.de/




"Eine Hommage an Hildegard Knef mit Musik.

Die Schauspielerin und Sängerin Anke Jansen, die in der vergangenen Spielzeit festes Ensemblemitglied im DAS DA THEATER war, porträtiert in ihrem Solo-Programm Hildegard Knef, eine Ausnahmekünstlerin, die in Hollywood und am Broadway Karriere machte, die aber für ihre Träume und ihre Karriere stets kämpfen musste. Sie war eine starke Frau, die vor allem eines auszeichnete: trotz vieler Rückschläge immer wieder aufzustehen. Und so wurde sie zu dem, was sie war: die letzte deutsche Diva neben Marlene Dietrich.

Musikalisch begleitet von Thorsten Schreiner am Klavier und Richard Eisenach am Kontrabass nähert sich Anke Jansen der großen Künstlerin Hildegard Knef. Dabei geht es nicht um die bloße Imitation, sondern vielmehr um eine zeitgemäße Interpretation von mehr als zwanzig Knef-Klassikern. Zu hören sind unter anderem ihre bekanntesten Lieder: „Eins und eins, das macht zwei“, „Für dich soll's rote Rosen regnen“, „Von nun an ging's bergab“ und natürlich „So oder so ist das Leben“ – alle von den Musikern speziell für diesen Abend arrangiert.

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise durch Hildegard Knefs Leben. Lassen Sie sich von ihren Chanson-Hits in den Bann ziehen."


bis dahin
Eure ullakulla
Moderatorin der Öcher Gruppe
Forum
Michael Hüttenberger
Die Weihnachtsgeschichte
Kurzfassung in 24 Versen

Josef und Maria quälen
sich nach Bethlehem zum Zählen.

Weib hochschwanger - Wunder bar,
Josef ahnt, dass ers nicht war.

Herbergsplätze überall
ausgebucht, nur Platz im Stall.

Ochs und Esel, Mutter froh,
Kind in Krippe, Heu und Stroh.

Stern scheint hell aufs Stallgebäude,
Engel kündigen vor Freude.

Stoßgebete der verwirrten,
beigeeilten Schaf und Hirten.

Engel sprechen: Fürchtet nicht!
Ist der Heiland, der da liegt.
Hirten loben Gott und preisen,
und sein Sohn soll Jesus heißen.

Erst zum falschen Stall gerannt,
Weisen aus dem Morgenland.

Schenken Weihrauch, Gold und Myrrhe,
führn Herodes in die Irre,

andren Wegs nach Hause ziehn,
Josef und Maria fliehn.

Jesus so in Sicherheit.
Gäb sonst keine Weihnachtszeit.

Euch frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!
Der Weihnachtsgruß

einen wunderschönen 4.Advent wünsche ich Euch und ….....hier etwas zu lesen....

das Jahr geht wieder zu Ende und Weihnachten 2019 steht vor der Türe.

Ich wünsche Euch allen wunderbare Weihnachtstage...............
im Kreis Eurer Familie, Euren Freunden.................
sollte jemand ganz alleine über die Tage sein, bitte sich nicht scheuen und mich anschreiben....................



„Weihnachten 2019 auf dieser Erden
wann wird es endlich Frieden werden?
Weihnachten soll verkünden große Freude
wo bleibt für uns ein bisschen übrig heute ?
Völker liegen sich im Streit
finden keine Einigkeit.
Vom Frieden reden große Köpfe,
heimlich prutzeln Hexentöpfe.
Jahrtausend ruft die Welt nach Frieden
doch wann wird's dem Mensch gelingen
sich verstehen und in allem sich zu einen?
Leicht zu sagen - schwer getan -
jeder fang bei sich mal an
und bemühe sich im kleinen
F r i e d e n schaffen - L i e b zu zeigen ;
bis der Letzte es erfasst
das L i e be nur den F r i e d e n schafft.
Dann wird es auf der ganzen Erde
endlich wirklich Frieden werden.
Weihnachtsfriede, Weihnachtsruh
zieh in unsre Herzen ein,
als ein Teil der Ewigkeit,
zu aller Menschen Seligkeit.“
Ottilie S.


Auch jede(r) von uns kann dem Anderen vorurteilsfrei begegnen..........Respekt und Toleranz zeigen, Menschlichkeit und Liebe.
Auch wir bei 50plus haben alle unsere Eigenarten, Eigenheiten, unseren Rucksack, unterschiedlichste Persönlichkeiten treffen sich hier.....................begegnen wir uns untereinander auch mit Toleranz und Respekt; mit mehr Gelassenheit und frei nach dem Motto „Jeder Jeck ist anders“...............
Das macht doch unsere Gruppe aus, das Miteinander.......................gemeinsames Erleben, Freude und Spaß, es ist lebendig.

Ich möchte an dieser Stelle auch noch einmal erwähnen, wie schön es ist, dass Menschen, welche hier bei 50plus feste Freunde und/oder sogar ihre Lieben gefunden haben...........immer wieder dabei sind und ein Teil der Gruppe sind.
Und immer wieder kommen neue Mitglieder aktiv zu unseren Treffen, herzlich willkommen...und für die Andern, welche sich noch nicht wagten, kommt doch, schaut, seid mit dabei............gefällt es Euch nicht (kaum vorstellbar) dann habt Ihr aber Euch und uns die Chance gegeben.

Und nach einem schönen Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben..................ist 50plus wieder aktiv.............wir treffen uns am 27.12. zu einem schönen gemütlichen gemeinsamen Abend....erzählen, essen, trinken, wichteln.........singen, oder was auch immer.........
Ich freue mich sehr auf den Abend mit Euch. Weitere Infos dazu findet Ihr alle im Forum.


Wunderschöne Weihnachten

Sonne im Herzen und Frieden...........

wünscht Euch Eure
ullakulla - Ulla
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Moderatorin der Öcher Gruppe
Forum
Liebe Ulla,
ganz herzlichen Dank für deine guten Wünsche.
Danken möchte ich auch für dein unermüdliches Engagement als Moderatorin der Aachener Gruppe, deine immer freundliche Art - auch wenn es mal Probleme gibt.
Dir wünsche ich auch wunderbare, fröhliche, friedliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins 2020.
renaliebe
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Rutscht alle jut ins Neue Jahr..........

die einen auf dem Sofa
die einen im Kino........
die einen mit gutem Essen.........
die einen im Corso..............
die einen in Konzen (ist irgendwo in der Eifel, also kurz hinter dem Ende der Welt, ist ein Scherz!!................)
die einen auf Reisen........
die einen im Bett..............
die einen bei Katze/Hund Betreuung...........


jeder wie er meint und am besten sooo ganz ohne Knallerei.................
...


Juten Rutsch
Eure ullakulla
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Moderatorin der Öcher Gruppe
Forum
Neujahrsrundbrief an alle Mitglieder der Aachener Gruppe

Das Jahr ist nun wieder zu Ende und wir starten in das Jahr 2020...
auch in ein neues Jahrzehnt..........
Jedem wünsche ich ein wirklich gutes Neue Jahr.........................
was immer das für jeden einzelnen bedeuten mag.


Zum Neuen Jahr gefunden:

„Wünsche zum neuen Jahr
Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit.
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid.
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass.
Ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre was.
Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh.
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du.
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut.
Und Kraft zum Handeln - das wäre gut.
In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht.
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht.
Und viel mehr Blumen, solange es geht.
Nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät.
Ziel sei der Friede des Herzens.
Besseres weiß ich nicht. „
Verfasser unbekannt


Ich wünsche mir wieder ein spannendes Jahr mit Euch mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen und Aktionen.
Wir Aachener sind eine lebendige Gruppe, welche viel Freude macht und wir hatten ein wunderbares Jahr 2019!
Neue Mitglieder sind immer herzlich willkommen, seid dabei, kommt dazu.............und so denke ich, auch in 2020 im Veranstaltungskalender kann jeder etwas für sich finden.
Ein Dank an alle Aktiven...........welche für ein tolles 2019 mit sorgten und ich freue mich auch 2020 wieder über aktive Mitglieder, welche das Programm mitgestalten und mit organisieren............
Ohne Euch wäre die Gruppe nicht so jut..........! Ein Dank!
Und wer Ideen hat..............bitte an mich per PN.


Für 2020 steht Einiges schon fest:

Wir starten mit einer Winterwanderung am 5.01.
und dann geht es schon nach Düren am 26.01. ….............zum Papiermsueum.

Das Datum 2.02.2020 ist ein besonderes, und schon sind wir auch an einem besonderen Ort; bei Fräulein Sahne in Herzogenrath..........mit Spaziergang.............
Wird unvergessen bleiben, allein schon das Lokal bei Fräulein Sahne mit Köstlichkeiten!!!!
Hier werden sich die Zeiten noch einmal ändern..............
wir werden vorher spazieren gehen und dann erst zu Fräulein Sahne...
die Info kommt in der kommenden Woche genau!

Und dann Karneval................
unser traditionelles Treffen“ OpenAir Sitzung am Neumarkt“..............
und einige fahren nach Kölle und sind in der Lachenden KölnArena dabei.

Auf einen besonderen Termin im März möchte hier heute auch schon hinweisen..........
Besichtigung, Führung in der Orgelbaufirma Klais in Bonn!!
Ende Februar ist Anmeldeschluß!

Und ein Wochenende in Remagen bei unserer Angy1965 im April.....................!!!!

Schaut immer wieder in den Veranstaltungskalender und ins Forum rein........dort sind alle aktuellen Infos zu finden......und sonst mich anschreiben und einfach fragen.

Südtirol im Mai: Alle Südtirolfahrer erhalten im Januar genaue Infos!

Ein sehr schönes Konzert haben einige von uns erlebt.......den Gospelchor joyful-spirit,
wir waren begeistert................
schaut auf die WebSeite.................

http://www.joyful-spirit.be/de/

es gibt öffentliche Probentermine...........
es werden auch noch Sänger gesucht............
und es gibt Konzerte:
am 15.02.2020 und am 1.03.
17:00 18 Uhr
Philipp Neri Alter Schachthof Eupen
Philipp-Neri-Weg 7, Aachen Gospel und Jazz


Mit allone werde ich eine Einladung des ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienstes wahrnehmen.............allone hat drei Jahre hintereinander still und leise mit mir im Hintergrund alles geplant und organisiert und stand immer um 11 Uhr morgens mit mir bei DaAngelo und hat mit vorbereitet. Wir beide werden stellvertretend für alle 50pluser dort sein, welche aktiv unsere Weihnachtsfeier mitgestaltet haben und für all diejenigen, welche für die Kinder gespendet haben.


Ich wünsche uns allen ein gutes 50plus Jahr mit Spaß, Freude, gemeinsamer Freizeit.....
aber auch mit dem Gedanken, „jeder Jeck is anders“ und darf das bei uns auch sein..........und genau das ist es, was uns auszeichnet.

Auch 2019 war nichts perfekt und die ein oder der andere hatten etwas zu meckern....
im Einzelfall kann ich es verstehen, und berechtigt, aber wie gesagt, keiner ist perfekt......auch nicht Eure ullakulla - Ulla.........................möchte auch bedenken, dass Kritik und Anmerkungen wichtig sind, aber oft kommt es auf den Ton an und wo und wie und was.............
Ich mache alles ehrenamtlich, es kostet Zeit..................manchmal auch Nerven.
Ich möchte es weiter mit Freuden machen..........

Es kam dann auch einmal die Frage auf, wie unsere Kasse entstanden ist....ja ..es gibt oft Mitglieder, welche z.B. anstatt € 18 dann € 20 überwiesen...aufrundeten...............ich habe dies immer in die Kasse getan........................so nach und nach konnten wir Geld ausgeben...........Weihnachtsfeiern, Schnapsrunden, das ein oder andere Geburtstagsgeschenk (wenn das Geburtstagskind bei einer Veranstaltung genau an dem Tag dabei ist) , Trinkgelder, wenn etwas richtig gut war für eine Führung oder so...... also immer wieder kommt etwas rein und geht etwas raus, leider auch ab und zu, weil jemand vergessen hat, zu zahlen und nicht mehr ausfindig zu machen ist........(Ich gehe aber davon aus, dass es nicht mehr passiert...ist auch sehr selten geworden!)..................aktuell haben wir in der Kasse € 66,87 !! ….............am 77zigsten Stammtisch kann es eine Schnapsrunde Runde geben!!!! Prost!



Auf ins Neue Jahr..................

bis dahin
Eure ullakulla



Moderatorin der Öcher Gruppe
Forum
Eine Empfehlung:
Der Film läuft im Cinema In Aachen!
Kartenverkauf läuft schon......................
ich glaube, man sollte schnell sein.................:

Das geheime Leben der Bäume

Dokumentarfilm

Im Anschluß an den Film steht der Autor und Protagonist des Films Peter Wohlleben für Fragen zur Verfügung.

Als Peter Wohlleben 2015 sein Buch "Das geheime Leben der Bäume" veröffentlicht, stürmt er damit über Nacht alle Bestsellerlisten: Wie der Förster aus der Gemeinde Wershofen hat noch niemand über den deutschen Wald geschrieben. Auf unterhaltsame und erhellende Weise erzählt Wohlleben von der Solidarität und dem Zusammenhalt der Bäume und trifft damit bei seiner stetig wachsenden Lesergemeinde einen Nerv: In Waldführungen und Lesungen bringt er den Menschen diese außergewöhnlichen Lebewesen näher. Wohlleben reist nach Schweden zum ältesten Baum der Erde, er besucht Betriebe in Vancouver, die einen neuen Ansatz im Umgang mit dem Wald suchen, er schlägt sich auf die Seite der Demonstranten im Hambacher Forst. Weil er weiß, dass wir Menschen nur dann überleben werden, wenn es auch dem Wald gut geht - und es bereits Fünf vor Zwölf ist... (Quelle: Verleih)
Freitag, 24.01.
Cineplex, Kino 4
20:15

Ich bin da!

bis dahin
Eure ullakulla
Moderatorin der Öcher Gruppe
Forum
Nicht nur für die Südtiroler ReiseTeilnehmer interessant.................
Lioma1 sendete mir heute früh diesen Tip............

im Cinema
Cineplex am 16.01. um 19 Uhr

"Abenteuer Dolomiten"

Die Dolomiten sind unwahrscheinlich schön und beeindruckend..
habe schon viele schöne Tage dort verbracht...
es ist immer wieder ein Erlebnis......
dieser Film lohnt sich in jedem Fall........
ob ich hingehen kann, ist noch nicht ganz sicher.......
aber vielleicht sieht man sich dort...


bis dahin
Eure ullakulla
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Moderatorin der Öcher Gruppe
Forum
Nicht nur für die Südtiroler ReiseTeilnehmer interessant.................
Lioma1 sendete mir heute früh diesen Tip............

im Cinema
Cineplex am 16.01. um 19 Uhr

"Abenteuer Dolomiten"

Die Dolomiten sind unwahrscheinlich schön und beeindruckend..
habe schon viele schöne Tage dort verbracht...
es ist immer wieder ein Erlebnis......
dieser Film lohnt sich in jedem Fall........
ob ich hingehen kann, ist noch nicht ganz sicher.......
aber vielleicht sieht man sich dort...


bis dahin
Eure ullakulla
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Moderatorin der Öcher Gruppe
Forum