Hallo zusammen,
ich lerne seit einiger Zeit polnisch. Dies mag für den einen oder anderen
exotisch klingen. Ich hatte bei meiner mittlerweile verstorbenen Tante polnische
Frauen im Haushalt.
Polnisch ist die schwierigste slawische Sprache und ich hatte mehrfach den
Gedanken, aufzugeben. Mittlerweile habe ich mich arrangiert und lerne weiter.
Konversation ist sehr wichtig und vielleicht findet sich hier jemand, der mir
dabei hilft und ein gewisses Sprach- bzw. Hörverständnis zu vermitteln.
Hallo Gierdes,
ich finde es bewundernswert, wenn jemand im reiferen Alter noch eine neue Sprache erlernt. Leider bin ich dir bei polnisch keine Hilfe. Bei ungarisch hätte ich mich gerne angeschlossen. Ich "wurschtle" mich damit auch seit einiger Zeit durch. Der Aussprache wegen wäre ein längerer Aufenthalt im jeweiligen Land sicher von Vorteil. Corona hat mich aber ausgebremst.
Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute.
Bleib g'sund
Honey11
Hallo, liebe unbekannte Frau,
vielen Dank für die nette Antwort. Ich habe mich mittlerweile entschieden, eine
Sprachschule in Trier zu besuchen und die Konversation zu üben.
Sprachen lernen ist eine wunderbare Möglichkeit, seine geistige Fitness zu er-
halten.
Ihnen alles Gute und eine coronafreie Zeit!
Honey11 hat geschrieben: Hallo Gierdes,
ich finde es bewundernswert, wenn jemand im reiferen Alter noch eine neue Sprache erlernt. Leider bin ich dir bei polnisch keine Hilfe. Bei ungarisch hätte ich mich gerne angeschlossen. Ich "wurschtle" mich damit auch seit einiger Zeit durch. Der Aussprache wegen wäre ein längerer Aufenthalt im jeweiligen Land sicher von Vorteil. Corona hat mich aber ausgebremst.
Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute.
Bleib g'sund
Honey11


Bin derselben Meinung, einen großen Respekt an dich, jetzt noch eine neue Sprache zu erlernen. Was für Lernhilfsmittel nutzt du den? :) Bücher oder Sprachkurse sind ja die gängigste Methode, jedoch gibt es momentan auch Apps die einem neue Sprachen beibringen :D Viel Erfolg dir noch! LG
Hallo,
für das Erlernen der polnsichen Sprache habe ich über 10 Lehrbücher, 3 Grammatikbücher, verschiedene CD´s. Ich haber Privatunterricht genommen und
favorisiere einen Sprachkurs in Polen zu absolvieren.
Ich habe nach Beendogung meiner beruflichen Zeit in der hiesigen VHS insgesamt 6 Semester Italienisch absolviert und war auch zwei Mal bei (nur italienisch sprechenden) gastfamilien jeweils 2 Wochen zur Perfektionierung. Habe die Erfahrung geacht, dass der Sprachunterricht gemeinsam mit anderen Menschen, egal ob in der Schule oder vor Ort, einem Einzelunterricht ohne jegliche direkte Konversationsmöglichkeit geeigneter ist. Auch heute noch gibt es regelmäßige Treffen ehemaliger Mitschüler|innen um auch hier Italienisch miteinander plaudern zu können.
Hallo Gierdes,
meine Schwägerin ist Polin. Ab und zu höre ich sie mit ihren Verwandten aus Polen telefonieren. Mein Bruder hat in den inzwischen 35 Jahren Ehe mit ihr auch hin und wieder einige Wörter aufschnappen können, aber ist bei weitem noch kein Profi.
Ich bewundere deine Disziplin und deine Motivation. Eine Sprache lernt sich am besten durch regelmäßigen Kontakt. Wie wärs, wenn du für ein WE mal an die polnische Ostsee fährst und da dein Gelerntes anwendest?

LG Danny
Ich kann Rosetta Stones empfehlen.
Da wir auch polnisches Fernsehen hier bekommen würde ich im Hintergrund immer ein polnisches Programm laufen lassen.
Viel Erfolg