An die Karnevalsjecken

"Schöne Augen"
Ihr, die Ihr alle hier versammelt seid,
beim frohen Fastnachtstreiben,
Euch wünsche ich mit heiterem Sinn,
daß Eure Äuglein weiterhin
beide einfarbig bleiben."

((sagte ein Karnevalsredner)
Küssen, das ist die Übermittlung einer Drucksache
an den Empfänger ohne Mitwirkung der Post.

Georg Thomalla
Der Aberglaube macht die Gottheit zum Götzen,
und der Götzendiener ist um so gefährlicher,
weil er ein Schwärmer ist.

Johann Gottfried Herder
Ruhe
verbunden mit der Lust,
das heißt dem Genuß,
das ist Glück!

(George Sand)
Es tut jeder gut, sich auf seine eigenen Beine zu stellen,
diese Beine mögen sein, wie sie wollen.

Theodor Fontane
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling.
Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.

Hans Christian Andersen
"Uns gehört nur die Stunde.
Und eine Stunde,
wenn sie glücklich ist,
ist viel!"

(Theodor Fontane)
Die besten Entdeckungsreisen macht man nicht in fremden
Ländern, sondern indem man die Welt mit neuen Augen
betrachtet.

Marcel Proust
Männern und Straßenbahnen soll man nie nachlaufen,
es kommen immer wieder neue.

Eva Zeller
Der Computer arbeitet deshalb so schnell,
weil er nicht denkt.

Gabriel Laub
"Trost gibt der Himmel.
Von den Menschen erwartet man Beistand!"

(Ludwig Börne)
Ich finde schon Gehen eine unnatürliche Bewegungsart,
Tiere laufen, aber der Mensch sollte reiten oder fahren.

Gottfried Benn
Bereitschaft

"Die wesentliche Voraussetzung
für das Glück ist die Bereitschaft,
der zu sein, der man ist!"
Glaube denen, die die Wahrheit suchen,
und zweifle an denen, die sie gefunden haben.

André Gide
cron