Völlige Unschuld wird jede Wildheit bändigen.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), amerikanischer Schriftsteller und Philosoph
Wer Dornen säht, darf sein Zelt nicht barfuß verlassen.

Von den Beduinen
Moderatorin der Düsseldorfer Gruppe
Der Weise trifft für das Zukünftige Vorsorge, als wäre es zugegen.

Publilius Syrus (um 90 - 40 v. Chr.), falsch auch Publius Syrius, römischer Moralist, Aphoristiker und Possenschreiber
Nur wer nichts mehr hofft, nichts – mag gelassen sein.

Emanuel Geibel (1815 - 1884), deutscher Lyriker und Dramatiker
Einige Völker der Antike hatten die Gewohnheit, bei Epedemien die Regierenden zu opfern, um so die Götter zu besänftigen.
Nur weil ein Brauch alt ist, muss er nicht auch schlecht sein.

( aus dem Netz)
Stagnation ist der Anfang vom Ende!

Sokrates
Moderatorin der Düsseldorfer Gruppe
Der Zauber des Anfangs – jeden Morgen neu erleben zu dürfen.

© Helmut Glaßl (*1950), Dipl.-Ing., Maler, Aphoristiker