An dieser Stelle möchte ich noch einmal den Sinn und Zweck unseres monatliches Stammtischs der Regionalgruppe erklären:

Einmal im Monat (in der Regel am 1. Mittwoch) treffen wir uns regelmäßig zum Stammtisch, um an diesem Tag Ideen für gemeinsame Veranstaltungen unserer Gruppe zusammenzutragen. Die Interessen unserer Mitglieder sind recht unterschiedlich. Aus diesem Grund sind alle aufgefordert, die verschiedensten Vorschläge zu Veranstaltungen einzubringen, die dann in den Veranstaltungskalender aufgenommen werden. Egal ob sportliche Aktivitäten, Kino- oder Theater- oder Konzert-Events, Kneipenbesuche mit Live-Musik und und und … jede/r darf sich gern dazu äußern, wozu er/sie Lust hat.

Für unseren Stammtisch suchen wir uns jeden Monat eine andere Lokalität quer durch Rostock, Hauptsache es gibt genügend Plätze für uns und das Speisenangebot ist sowohl qualitativ als auch kostentechnisch ansprechend. Denn bevor es zur Sache geht, wir immer erst mal ausgiebig gespeist und vor allem noch ausgiebiger geschnattert. Das ist normal und ok, schließlich sieht man sich ja nicht so oft.

Wenn dann aber nach dem Essen der Stammtisch eröffnet wird, würden es viele von uns begrüßen, wenn das Geschnatter für diese Zeit eingestellt wird. Unsere Gruppe zum Stammtisch wird immer größer, also wird auch der Tisch immer größer, um den wir uns versammeln. Damit auch alle mitbekommen, worüber wir sprechen, welche Themen wir aufgreifen, wer welchen Vorschlag vorbringt, sollte der Drang sich über Dinge auszutauschen, die nichts mit unseren Veranstaltungen zu tun haben, für eine Weile unterdrückt werden. Denn es ist unfair der Moderatorin gegenüber und auch den Mitgliedern, die sich gründlich auf den Stammtisch vorbereitet haben, diese Bemühungen eines funktionierenden Gruppenlebens zu ignorieren und ständig weiter zu schnattern. Mag sein, dass der Sinn und Zweck unseres monatlichen Treffens für einige langweilig wird, wenn wir die kommenden Veranstaltungen besprechen. Dann sollte trotzdem Rücksicht genommen werden auf diejenigen, die sich zu Hause die Zeit nehmen und sich Gedanken machen, wie wir unsere Gruppe durch gemeinsame Veranstaltungen immer besser festigen und stabilisieren können.
Die Teilnahme zu allen Events ist freiwillig – das gilt auch für den Stammtisch.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen noch viele interessante und lustige Veranstaltungen und natürlich Stammtische!

Liebe Grüße
RedSonjaHRO
Moderatorin