...und für alles, was ich zu Hause nicht auf‘s Trapez
Bringen darf.
Seid willens und fähig, bleibt experimentierfreudig
unwiderstehlich und unverdrossen.
Erptisch – kommt sicher von Erpel.
Also so 'ne Begegnung zwischen Erpeln.
Macht um diese Jahreszeit Sinn, denn die Enten sind ja bereits mit Brutpflege beschäftigt.
Mit 'ner netten Dame als Rettungsschwimmerin, Krankenschwester ... , falls die Erpel mal wieder zu wild rumerpeln und dabei in Teich- oder Seenot geraten.

Muss nur noch geklärt werden, Erpel welcher Art?
Egal?
Oder gibt es da Präferenzen?
Stockerpel, Affenerpel, Rudererpel, Taucherpel, Sturzbach-, Saumschnabel- oder Dampfschifferpel … ?
Domestizierter Erpel oder Wilderpel?
Dementsprechend würde ich als Erpel dann den Enten-, Dorf- oder Zooteich oder das entenbevölkerte Wildwasser aussuchen und mich dann leise ranwatscheln oder ranschwimmen.
Klingt nach einem wundervollen erptischen Vatertag unter Erpeln!
Kwak, kwak, kwak ….
:wink: :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=aq6SdoXGd_g


Für Freunde von Herman Van Veen und Alfred Jodocus Kwak:
Das ganze Kwak-Konzert
https://www.youtube.com/watch?v=BasYtaPE7WQ
:wink:
Viel Spass!
Gelten bei erptischen Bekeknungen die 2 m Abschdand?
(frage für einen Vroind)
:? :wink:
Erptische Begegnungen auf dem Trapez.
Schwierig, schwierig.
Gut so,
dass sie sofort meinen Verschreiber entdeckt und ausgiebig gewürdigt haben,

wenngleich sie mich Mit dem Bannstrahl der Sperrung ihrerseits in die ewige Verdammnis geschickt haben.
Die frühpensiniilen Burnout-Stundenrätinnen und
Alles-besser-wissenden Dampfplaudertaschen auf diesem Portal.

Seid frech, scharfzüngig und anmaßend
Nur so ist euch die ungeteilte Aufmerksamkeit sicher.

Und Dafür liebe ich euch.
Das Diadem
Ein Schreibfehler?
Das hätte ich jetzt echt nicht erwartet!

Mir war schon klar, dass „erptisch" etwas Besonderes und sehr Seltenes sein muss, denn beim googeln nach „erptisch“ fand ich nur einen einzigen Hinweis auf ein google-Buch, nämlich:
Die seelischen Krankheiten des Menschen: psychoanalytische Neurosenlehre
von Piet C. Kuiper
Von Google zitierter Satz mit dem Wort „erptisch“ aus diesem Werk:
„Die hysterische Patientin, die vor allem die Verdrängung benutzt, hat keine Einsicht in das erptisch-sexuelle Leben ihrer Mitmenschen; sie verfälscht auf ihre Art ...“
Zu finden hier:
https://www.google.com/search?client=fi ... CAs&uact=5
bei mir 4. Vorschlag von oben.

Mehr Erklärungen habe ich dann aber nicht finden können.
Einen Moment war ich in Versuchung, vorurteilsgetrieben in dem Thread einen weiteren Versuch des Threaderöffners zu sehen, mal wieder einen Pauschalangriff mit pseudopsychologischer Begründung gegen Frauen bei 50+ zu starten.
Und hätte zum besseren Verständnis seiner Vorwürfe fast angefangen, das Buch von Piet C. Kuiper zu lesen.
Aber dann hab ich mir gesagt: KuK, leg deine Vorurteile beiseite, geh einfach ganz optimistisch davon aus, hier wird wirklich mal etwas völlig Neues, Anderes, Ungewöhnliches ... ins 50+Spiel gebracht.
Und da der Threaderöffner häufig und eifrig immer wieder bekennender Naturwissenschaftler und Wassersportler ist, lag schließlich die Vermutung mit den Erpeln nahe.

Ohne weitere Erklärungen durch den Threaderöffner fand ich eine „erptische“ sexuelle Spielart zwar wirklich extravagant und für mich völlig neu, aber warum nicht?
Jeder nach seinem Gusto, gelle?

Die Möglichkeit, dass es sich lediglich um eine Neuauflage des fast titelgleichen Threads
„Suche Dame für erotische Freundschaft"
handelt, habe ich erst gar nicht in Erwägung gezogen, da es dann, der Übersichtlichkeit und Einfachheit halber besser gewesen wäre, in jenem Thread einfach z.B. zu posten:
„Ich auch, aber mir reicht die Begegnung, Freundschaft muss nicht sein“.

Ich bin davon ausgegangen, dass einem rational wissenschaftlich denkenden Menschen einleuchtet, dass viele inhaltlich gänzlich identische oder sehr ähnliche reine Suchthreads nicht gerade zur Übersichtlichkeit und einfachen Handhabbarkeit eines Forums beitragen!
Und auch, dass ein solcher rationales, wissenschaftliches Arbeiten gewöhnter Mensch mit viel Zeit, weil im Ruhestand, vor Veröffentlichung seiner „Arbeit“ diese nochmals liest und auf Richtigkeit und (Schreib-)Fehlerfreiheit überprüft!
Von einer Schreibkraft/Sekretärin hätte er dies ganz selbstverständlich erwartet!

Nun gut, ich habe mich scheinbar geirrt, nix für ungut!
Ein ganz banaler, dummer Schreibfehler ...
Dieser Thread also nix Neues, nix Spannendes oder Außergewöhnliches, nur ein weiteres Suchinserat „Mann sucht Frau zum vögeln“.
Oft, auch durch den Threaderöffner, auch als „Beischlafbettelei“ bezeichnet.

Schade finde ich bei diesen öffentlichen Inseraten, dass die über solche Threads Suchenden/Bettelnden über ihr Fachwissen, ihre Fähigkeiten, ihr Durchhaltevermögen, Zustand und Qualität ihres Equipments und eventuell vorhandene Risikofaktoren (Herzkreislaufschwächen, Rigidität essentieller Gelenke, Bandscheibenschäden ...) keinerlei Auskunft geben.

Neenee, liebe Suchend/Bettelnde, jetzt mal ehrlich:
Wie viele Frauen schaffen sich heutzutage denn noch 'nen Erpel im Sack an?
Oder haben Interesse an „Pauschalliebe“, mit breitem Strahl über die weibliche Leserschaft versprüht?
Wie Pauschalreisen, aus dem Katalog?
Oder weil der hauseigene Zen oder liebe Gott es gern so hätte?
So als brausestrahlversprühte Nächstenliebe zur Selbstbefried(ig)ung?



P.S. : Bevor et nu wieder zu 'nem Missverständnis kommt:
Wat jenau is denn „frühpensiniil“?
Un wat „Stundenrätinnen"? :shock: :roll:
schade, nun dachte ich, ich könnte meine Kenntnise über die Vielseitigkeit im erotischen Erleben vervollständigen, dann hat ein Tipfehler meine Neugierde provoziert!
KuK...danke danke danke :D :D
KuK - Du sprichst mir aus der Seele!!!

Da Diadem durch uns "pensiniile Stundenrätinnen" ja jetzt bestimmt mindestens ein Diamant aus seinem Diadem herausgebrochen wurde, hätte ich aufgrund meiner "profunden Partnervermittlungs-Erfahrungen" :lol: DIE Empfehlung für seine erptisch-sexuellen Vorstellungen:

Diamant58

Die beiden hätten sich nun endlich wirklich mehr als verdient.
hilfe, ich versteh gar nichts mehr
Strandgängerin,
da würde sogar ein faradayischer Käfig anfangen zu vibrieren, wenn die beiden darin wären :-)))))))))

Das wäre dann eine ekilibrale erptische Begegnung der 3. Art -
selbstverständlich kontaktlos :lol:
Meine Güte bin ich unverbildet. :-((

Neugierig klicke ich den Thread in froher Erwartung der Erklärung einer "erptischen Bewegung" ups... Begegnung (Freud läßt grüßen) an und werde wieder einmal durch einen Beischlafbettler enttäuscht.
Allein KuK´s Ausführungen trieben mir vor Lachen die Tränen in die Augen!!!

So kann der Thread eines Neutrums "Das Diadem" doch noch zur allgemeinen Erheiterung beitragen und insofern:
You made my day!


:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Verstehe Bahnhof

Ist das nun die Ausbeute meines erotischen Begehrens
Dann bitte ich darum, so wie die Fregatten Einlaufen,
Sich in die Reihe einzuordnen und solange die Füße still zu halten, bis ihnen die Gunst der erotischen Begegnung zuteil wird.

Seid nachsichtig und Duldsam mit den Dummen, denn nichts ist fragwürdiger als die eigene Beschränktheit
Über die der Anderen zu stellen.
ich frag mich schon die ganze Zeit, was ne "erptische" Begegnung ist
........kann's sein, daß ihr da was mißverstanden habt? :lol:
Es hat hier niemand was verstanden jacaranda,
ist aber auch nicht nötig.