Verfassungsfeindliche Verunglimpfung von Verfassungsorganen ist das
gesperrte Thema des admin vom 2.3.20, 9:28 im Forum Politik & Zeitgeschehen

Endlich hat man von Seiten der Forumsbetreiber reagiert.
Leider wurde nur moniert, dass im Forum Verfassungsorgane mit Ausdrücken bezeichnet werden, die strafbar sein könnten.
Im Umkehrschluss könnte man folgern, dass diese Ausdrücke sonst erlaubt wären.

Ich würde mir wünschen, dass die Forumsbetreiber von allen Mitgliedern verlangen, alle Mitglieder so zu behandeln wie sie selbst auch behandelt werden wollen.
Kommunikationsregeln und Tipps für Konstruktive Gesprächsführung gibt es genug. Es gibt nicht nur das Recht auf freie Meinungsäußerung, auch die Pflicht zur Unantastbarkeit der Menschenwürde.


    __________________________________________________

    § Beitrag wurde gelöscht: § 4 der Forenregeln
    Bei weiterer Nichtbeachtung kann das zu einer Forensperre führen


    Administration
    __________________________________________________
Eines verstehe ich nicht,
wieso bedarf es zur Klärung des Umgangs miteinander im Polit-Forum eines Threads im Dies und Das?
Wäre nicht der direkte Weg ins besagte Forum dafür geeigneter?
Schließlich käme es dann zu Gesprächen miteinander anstatt übereinander.
Crash0 hat geschrieben: Verfassungsfeindliche Verunglimpfung von Verfassungsorganen ist das
gesperrte Thema des admin vom 2.3.20, 9:28 im Forum Politik & Zeitgeschehen

Endlich hat man von Seiten der Forumsbetreiber reagiert.
Leider wurde nur moniert, dass im Forum Verfassungsorgane mit Ausdrücken bezeichnet werden, die strafbar sein könnten.
Im Umkehrschluss könnte man folgern, dass diese Ausdrücke sonst erlaubt wären.

Ich würde mir wünschen, dass die Forumsbetreiber von allen Mitgliedern verlangen, alle Mitglieder so zu behandeln wie sie selbst auch behandelt werden wollen.
Kommunikationsregeln und Tipps für Konstruktive Gesprächsführung gibt es genug. Es gibt nicht nur das Recht auf freie Meinungsäußerung, auch die Pflicht zur Unantastbarkeit der Menschenwürde.

Man kann den Eindruck gewinnen, dass dieses Forum ein Sammelplatz von Ewig Gestrigen, Fanatischen, nicht selten Betrunkenen oder sonst aufgeputschten Eigenbrötlern, frustrierten und einsamen Alten ist, die ihre Enttäuschungen und Misserfolge an Fremden anonym abreagieren.
Inwieweit die Arbeitsweise der Forumsbetreiber dies unterstützen bzw. möglich machen ist eine Frage für sich.
Diese Minderheit bestimmt leider die Atmosphäre. Dabei gäbe es so viel Gutes, was wir in unserem Alter uns gegenseitig geben könnten.



Die fettgedruckte Aussabge bildet aber auch nicht gerade eine ideale Grundlage für ein positives und konstruktives Miteinander. Wertungsfreie Aussagen wären ziehlführender.