Nachdem die Japanreise letztes Jahr wegen Corona ausfallen musste, kam das Geld umgehend zurück.
Im letzten Jahr waren dann Nahziele in Deutschland angesagt. Hier ist es so wunderschön, da kann man auch mal ein oder zwei Jahre auf einen Auslandsurlaub verzichten.

Auch dieses Jahr gibt es keine Japanreise. Allerdings haben wir uns bereits für eine Baltikumrundreise vormerken lassen. Mal sehen was möglich wird.
Ich möchte auf keinen Fall den ganzen Tag mit Maske in einem Bus sitzen.

Gestern habe ich mal nach Ferienhäusern/-wohnungen an der Nordsee gestöbert.
Was immer geht: an den Chiemsee zu meiner Cousine.
Und vielleicht auch nach Italien zu einer Freundin.

Wenn nicht, dann ist auch dieses Jahr wieder Deutschland eine lohnende Alternative.
Und wie schon Redchilli schrieb: deutsche Städte sind auch immer sehenswert und eine Reise wert. Wer hat schon alles gesehen?
Ich träume erst mal weiter und reise so lange mit dem Finger auf der Landkarte um die Welt, bis "Wenn und Aber" zu den Akten gelegt werden können.

Vorfreude auf bessere Zeiten und ferne Länder ist doch auch ganz schön!
Seit eineinhalb Jahren war ich nicht mehr auf meiner Insel, das wäre früher undenkbar gewesen.
Anfang April letzten Jahres hatte ich wieder gebucht, doch wurde der Flug von der Fluggesellschaft storniert und gutgeschrieben,

Diese Gutschrift verplante ich für Dezember, doch dann ging wieder nichts. Also wieder Gutschrift. Nun warte ich ab.

Allerdings fahre ich höchstwahrscheinlich, wenn es denn wieder geht, mit der Fähre im Mai. Die Strecke bis ans Meer sitze ich doch lieber alleine im Auto und auf dem Schiff kann ich gleich in meiner Kabine verschwinden.

Gebucht habe ich und kann jederzeit verschieben bis Ende 2021. Das passt dann schon. Ob ich meinen Flug noch in diesem Jahr in Anspruch nehmen werde, wird sich zeigen.
Von wo ab fährst du denn mit der Fähre ?
Ich hab mir sowas auch schon überlegt.
Also ich hoffe schon im Dezember endlich wieder in die Sonne zu können nachdem ja der letzte Dezember flach fiel und das Jahr davor wegen Krankheit storniert werden musste.
Vielleicht eine Karibik-Kreuzfahrt???

Ansonsten habe ich 3 Reisetermine im Inland.
Dazu gehört die obligatorische Syltwoche im Sommer, die ja schon immer 2Jahre im voraus gebucht werden muss.
Aufgrund von Corona habe ich meine Reise jetzt das dritte Mal kostenlos umbuchen können.
Leider konnte ich nicht stornieren, weil Madeira bis vor kurzem als sicherer Reisekorridor galt.
Ich bin jetzt wahrscheinlich, wenn nicht wieder etwas dazwischen kommt, ab dem 31. August auf Madeira in Funchal.
Ist vielleicht noch jemand dort und hat Interesse, durch die Stadt zu bummeln, sich den botanischen Garten anzusehen oder eine Wanderung zu machen?
...mit meinen Landfrauen war ich schon mal 10 Tage auf Madeira...
Es ist eine total interessante Insel,mit viel Botanic und würde dir raten Ausflüge und Wanderungen mit Begleitung vor Ort zu buchen.
Die Inselstrassen sind sehr schmal und die Levadawanderungen auch nicht ganz ungefährlich....
In Funchal kann man gut bummeln...Fischhalle,Blumenmarkt und die Künstlerstrasse :-)
Mit der Seilbahn hoch zur Kirche und mit dem Korbschlitten wieder runter...ein Erlebnis !!!
Wünsche dir,dass die Reise klappt !!!

Habe schon im Okt.20 eine FW für Sept. an der Ostsee gebucht ,
fühle mich da sicher und hoffe bis dahin auch geimpft zu sein.
Auf Flugreisen,verzichte ich noch.
Ja es stimmt, bei mir im Freundeskreis haben auch bereits sehr viele ihren Urlaub gebucht (oder den vom letzten Jahr verschoben), die meisten meinen aber, dass sie sich noch keine allzu großen Hoffnungen machen und extra auf die Stornobedingungen geachtet haben.... Ich persönlich werde auch eher spontan verreisen @feigenbaum: ich denke schon, dass da noch ein Sitzplatz frei sein wird, wenn man wirklich spontan und flexibel ist - ist ja unter normalen Umständen auch möglich.

Reizen würde mich der Norden oder der Osten Norwegen oder Estland/Lettland/Litauen - wobei ich denke, dass von einem Land in ein anderes zu reisen noch schwierig sein kann, und eventuell mit Quarantäne verbunden sein könnte, vielleicht also doch nur ein Land. Überseereisen werden vorerst auch mal weiterverschoben :( Die Küste Portugals oder eine hübsche griechische Insel wären auch schön für den richtigen Sommerurlaub!
ich habe gebucht....ein schönes Ferienhaus in Italien / Ligurien... und ich freu mich drauf...

Warum warten? :roll: :roll: :roll:
Ich habe nicht nur gebucht, Ich bin schon seit 2 Wochen in der Türkei bei strahlendem Sonnenschein. Es hat schon etliche Touristen hier. Musste halt den Coronatest machen.
Leider wurde meine gebuchte Kreuzfahrt vom Mai abgesagt.
Habe für Ende August eine Kreuzfahrt mit MSC Richtung Ostsee, Kopenhagen, Petersburg etc. gebucht.
Wie ist es eigentlich als Single Frau auf solchen Schiffen.
Ist man/Frau da nicht Aussenseiterin ?
Träumen oder Buchen kommt mir nicht in den Sinn.
Dann mal viel Spaß du Optimistin und lass mal hören im August wie es dir gefallen hat mit oder ohne Maske:-))))))))) :P
@chauchat,
auf der Aida gab es runde 12 erTische,
man wurde gleich adoptiert... : :D :)
Es sind auch immer Einzelpersonen an Bord,
mach dir keine Gedanken....
Gute Reise :!:
chauchat hat geschrieben: Habe für Ende August eine Kreuzfahrt mit MSC Richtung Ostsee, Kopenhagen, Petersburg etc. gebucht.
Wie ist es eigentlich als Single Frau auf solchen Schiffen.
Ist man/Frau da nicht Aussenseiterin ?


Ja, ist es denn zu glauben? Lernen einige Menschen denn gar nichts aus der Klima-Krise und der anhaltenden Corona-Pandemie? Kreuzfahren auf riesigen Schiffen sollten jetzt doch der Vergangenheit angehören. Ist es nicht verwerflich, wenn tausende Menschen über eine Hafenstadt, wie Dubrovnik oder Venedig, herfallen, wie die Heuschrecken über Ostafrika? Und der Ausstoss der Schiffe dort die Luft verpestet? Die bereits existierenden Kreuzfahrtschiffe sollten besser dafür genutzt werden, den vielen Flüchtlingen, die in Italien und Griechenland anstranden und dort in erbärmlichen Unterkünften vor sich hin vegetieren müssen, eine einigermaßen menschliche Unterkunft zu geben. Nur insoweit haben die riesigen Pötte künftig noch eine Existenzberechtigung.

Und das hier schreibe ich nicht nur, weil ich aus finanziellen und auch gesundheitlichen Gründen mir solche Reisen nicht leisten kann. Nein, ich schreibe es aus Verantwortung für die künftigen Generationen, die auch noch in einer gesunden Umwelt und einer nicht von Massentourismus vergifteten Welt leben wollen. Gerade die Corona-Krise sollte uns doch gezeigt haben, dass es auch ohne solche "Urlaube" geht und die Natur und das Klima von den zurückgegangenen Kreuzfahren und Flugreisen durchaus profitiert.
Einziges was ich buchen muss ist eine Fähre um auf meine Lieblingsinsel zu kommen. Ansonsten bin ich in der glücklichen Lage dass ein Freund von mir ein ziemlich grosses Gut besitzt wo ich auf Lebzeiten das Wohnrecht habe da ich seit Beginn an mit den Aufbau und Wiederherstellungsarbeiten mit dabei war und unzählige Wochen und Monate dort verbringen durfte. Ich kann Euch Sardinien nur wärmstens empfehlen und wenn mal Jemand Infos oder Tipps braucht....Jederzeit gerne..... :D :D :D