Ich möchte zurzeit auch keine öffentlichen Verkehrsmittel nehmen, keine Busreise, keine Bahn, keinen Flieger.
Nicht, weil ich vor Corona Angst habe, sondern weil ich einfach nicht stundenlang mit Maske mit anderen Menschen eingepfercht sein will.

Dieses Jahr werden wir uns wohl ganz auf Deutschland beschränken.
Gestern habe wir für zwei Wochen eine Ferienwohnung auf Föhr bebucht.
Ein langersehnter Traum geht in Erfüllung. Schon seit meiner Jugend möchte ich mal an die (deutsche) Nordsee, Ebbe und Flut erleben, im Watt wandern.
Nun wird es endlich wahr. Und das nicht allein.!
Ich werde über Ostern in die Niederlande fahren.
Wahrscheinlich in die Nähe von Leiden, es kommt darauf an,
wo das Schiff meiner Schwester liegt, die auf dem Wasser lebt, dauerhaft.
Leider wird mein Camper dann wohl noch nicht angemeldet sein.
Im Mai geht es dann nach Meck Pom in den Nationalpark und an die vielen schönen Seen, so wenig Maske wie möglich, das wünsche ich mir.

Viel Spaß @Agathe16 :))
chauchat hat geschrieben: 2020 habe ich vier Reisen stornieren müssen.
Ich habe es nicht einmal gewagt, mich für eine Stunde in den ICE oder Flieger zu setzen, um mein Fernweh auszuleben.
Nun habe ich diese Kreuzfahrt gebucht in der Hoffnung bis Ende August geimpft worden zu sein .
Falls nicht, werde ich die Reise mit etlichen Einschränkungen ( z.Bsp. keinen Landgang auf eigene Faust, nur in geführter Gruppe..) und C - Tests trotzdem machen, oder eben stornieren .
Eventuell werde ich auch vorher schon reisen .
Jedenfalls habe ich eine große Sehnsucht danach, und möchte mich nicht länger
von Ängsten dominieren lassen.
Meine noch zu erwartende Lebenszeit ist mir zu kostbar, und ich will meine geistige und körperliche Beweglichkeit noch ausgiebig nutzen.
Am Ende bereut man meist das, was man NICHT gemacht hat

Ich kann das sehr gut verstehen und bin auch recht zuversichtlich, das es bis dahin klappen wird. Die Kreuzfahrtbranche hat inzwischen sehr gute Hygienestandards entwickelt, mit häufigen Tests, Essen wird serviert statt Buffet, Ausflüge finden nur noch organisiert in Gruppen statt. Letztes Jahr sah das noch ganz anders aus, ich hatte das Glück im Februar eine Kreuzfahrt ganz ohne Einschränkungen machen zu können. Schon zwei Wochen später wurden die Häfen gesperrt, es gab Schiffe mit Corona-Infektionen, sogar mit Todesfällen. Ich würde allerdings so eine Reise nur antreten wenn ich geimpft bin, habe deshalb für heuer noch gar nichts geplant.
@ Kornblume
Sollte ich dann doch noch nicht geimpft worden sein, und die Lage nach wie vor bedenklich ist, kann ich stornieren bzw umbuchen.
Ich habe es jetzt einfach mal drauf ankommen lassen, auch weil ich mir etwas Vorfreude gönnen will.
Tatsächlich überlege ich jegzt schon, was ich alles so mitnehme 8)
I
Ich finde es erschreckend, wie viele hier , trotz Allem, "Gott weiß wohin " wollen ! :roll:
Kommt doch einfach mal zurück auf den Boden der Tatsachen !
Ignorieren nutzt auch nix ! :?
" AMEN".... :!:
also ich weiß nicht ob Gott weiß wohin ich will, aber ich weiß es... als erstes nach Ligurien und dann... kommt das nächste Reiseziel, ich würde mich auf Afrika freuen... in die Wüste... in die Berge... zu den Tieren, zu gastfreundlichen Menschen... zu wilden Abenteuern ...frei sein!! Gott wird mir helfen, da bin ich sicher!! :D
Reisen bildet, sagt man, mit oder ohne Corona. :wink:
und für manche reicht unser ÖR-Bildungsfernsehen...und sie glauben damit "gebildet" zu sein... :lol: :lol: :lol:

Ich gehöre definitiv zu denen, die sich in den Ländern, die sich selbst bilden...
ich hatte letztes Jahr Borneo gebucht, wurde dann verschoben auf dieses Jahr im Mai. Was mit Sicherheit noch nicht möglich sein wird da wir im ganzen Land unterwegs wären und auch die Orang-Utan-Stationen besuchen würden.

Deshalb werde ich für November eine Vietnamreise buchen, der Zeitpunkt erscheint mir realistisch. Und im Frühjahr und Sommer in Deutschland verreisen sobald es wieder möglich ist
@Gepardin:

Holland reizt mich auch. Mir gefällt das Land ausgesprochen gut und die Menschen sind freundlich. Vor vielen Jahren haben mein Mann und ich mit Freunden eine Hausbootfahrt in Holland gemacht.

Viel Freude dort.

@tigerweibchen:

Du darfst gerne zuhause bleiben. Es hindert Dich niemand daran!!

@Andre6110

Afrika: ein Traumziel!!! Allerdings wirst Du Dich da noch gedulden müssen. Zurzeit sieht es in Südafrika und auch in Namibia noch nicht gut aus mit Corona.

Allerdings dürfen die Südafrikaner wieder ihre Provinzen verlassen und im Land reisen. Das war ja lange verboten. Der Lockdown dort war weitaus strenger als hier.
Ich drück Dir die Daumen!


Vor dem Sommerurlaub kommt allerdings erst mal das ganze Mainfranken. Ich freue mich schon darauf, es gezeigt zu bekommen.
und ich fliege schon am 03.03. für 3 Monate, will die Türkei bereisen und sehen was sich in den letzten 25 Jahren alles verändert hat..... und es hat sich sehr viel verändert. Istanbul, Izmir, Antalia, Ankara, Bodrum, Adana. In Antalya, Alanya und Side war ich in November letzte Jahres.
Wenn man die Hygienekonzept befolgen tut, dann ist eine Ansteckung- egal mit welcher Krankheit oder Virus- minimal. Ausschließen kann man es nicht 100 %.
Es würde mich interessieren, ob jemand von Euch schon mal eine Erfahrung mit Hurtigruten gemacht hat.
Die Postschiffroute soll sehr reizvoll sein. :)
ja ich.
3 mal schon mit einem postschiff .
habe eine schöne vierjährige zeit mit meiner damaligen freundin in veslandet verbracht.
Andre6110 hat geschrieben: also ich weiß nicht ob Gott weiß wohin ich will, aber ich weiß es... als erstes nach Ligurien und dann... kommt das nächste Reiseziel, ich würde mich auf Afrika freuen... in die Wüste... in die Berge... zu den Tieren, zu gastfreundlichen Menschen... zu wilden Abenteuern ...frei sein!! Gott wird mir helfen, da bin ich sicher!! :D


Hallo in die Runde!

Ich bewundere deine Entschlossenheit @Andre6110! Ligurien hattest du schon gebucht. Fliegst du oder fährst du?

Die Wüste ist für mich auch ein wunderbarer Ort der Erholung. Bild Hier am Sinai war ich mal mit einer guided route am Golf von Akhabar. Das südlichere "große" Afrika kenne ich noch nicht. Es reizt mich aber seit der Jugend, wie auch Südamerika. Beides noch unerschlossen für mich.

@feigenbaum, wie sieht es mit deinen Mallorca Plänen aus? Das klingt ja schön was du sagst @agapanta, dass sich die Insel im letzten Jahr erholt hat. Es gibt doch auch positive Aspekte. Leider sehe ich hier in der Natur das Gegenteil. Heuer gibt es Müllberge wie noch nie an der Salzach.
cron