@kindachola, ich werde fahren nach Ligurien... über den St. Gotthard - Pass. Vielleich werde ich dort nächtigen und den Sonnenaufgang da oben genießen wollen. Dann geht es nach Primavera....

Südafrika und Lesotho war schon zweimal mein Reiseziel, nun soll Namibia und... hinzukommen. Ob dieses Jahr noch oder kommendes?? Wir werden sehen....Jedenfalls der Gedanke daran allein hellt die Stimmung auf und bringt Sonne ins (Corona) Gemüt....
KindaChola hat geschrieben:
Estland ist wunderschön! Ich war leider nur in Tallinn, habe aber tolle Berichte von Camper Reisenden gehört. Das Angenehme war, dass es weit günstiger war als Finnland. Die Küste Portugals wäre bei mir auch noch offen, hach! ich hoffe schon, dass es mal wieder einfacher sein wird zu Reisen!


Ja momentan zieht es mich auch immer mehr Richtung Meer... In Portugal soll man auch toll surfen können, was ich gehört und gelesen habe, das würde ich gerne einmal ausprobieren!
Ich denke schon, dass es bald wieder einfacher sein wird mit dem Reisen. Im Grunde sind Flugzeuge und das Grenzen überschreiten ja kein so ein großes Problem, wenn man sich vernünftig verhält (Testen, Abstand, Maske, vermeiden von großen Menschenmengen), aber klar macht das Reisen weit mehr Spaß, wenn man sorgenlos Essen gehen kann, Sehenswürdigkeiten bewundern kann oder andere Menschen treffen kann. Und sich auch sorgenlos auf den Urlaub freuen kann, ohne die Angst, dass er wieder storniert werden muss. Ich bin aber zuversichtlich, dass dies schon bald wieder möglich ist.

Hast du deinen Urlaub nun schon gebucht oder näher geplant @kindachola?
Ja und ich, ich möchte so gerne wieder einmal nach England, meine Freunde sehen, mit ihnen auf Dartmoor oder an der Küste von Devon und Cornwal wandern. Vielleicht im Herbst?
Auch Italien fehlt mir, die Menschen, die Sonne, das Essen, die Kultur, die ganze Atmosphäre. Und Impftermin habe ich auch noch keinen, aber im 2. Quartal soll ja alles besser werden. Schauen wir mal!
Ich freu mich drauf egal wohin. Hauptsache Sonne, Wasser und nette Leutchen um mich rum
Reisen ist etwas sehr schönes. In früheren Jahren habe ich auch die Reisen Monate vorher gebucht, es mir anders auch nicht möglich. Jetzt setzte ich mich am liebsten in mein Auto und fahre, wenn die Corona Pandemie es erlaubt, ins Blaue. Klein wenig überlege ich selbstverständlich auch den Termin, zumal ich gerne jemand mitnehmen möchte. Meine Idee ist via Baltikum nach Helsinki zu fahren und ev. via Schweden zurück. Es könnte auch in eine andere Richtung gehen, wenn eine Mitfahrerin einen anderen Wunsch äußert. Ob ich auf diesem Weg eine gleichgesinnte Dame finden werde? Ev. auch ein Trip mit der Transsib nach Wladiwostok. Ich lasse mich überraschen.
Nur nicht aufhören von schönen Dingen, Menschen und Orten zu träumen!

@Andre6110 klingt beneidenswert im besten Sinne, Sonnenaufgang am Pass, da komme ich ins Schwelgen! Bei Namibia geht in meiner Vorstellung auch auch die Sonne auf.Wenn ich die Landschaftsbilder sehe, zieht es mich auch gleich da hin :)

NanniNiente hat geschrieben: Ja momentan zieht es mich auch immer mehr Richtung Meer... In Portugal soll man auch toll surfen können, was ich gehört und gelesen habe, das würde ich gerne einmal ausprobieren! Ich bin aber zuversichtlich, dass dies schon bald wieder möglich ist.

Hast du deinen Urlaub nun schon gebucht oder näher geplant @kindachola?


Hallo liebe NanniNiente,

nein, bei mir ist alles noch ziemlich offen, nachdem ich beruflich sehr eingespannt bin. Ich hoffe außerdem, dass ich im Sommer wieder Yoga unterrichten kann, das habe ich im Rahmen eines Sozialvereines über mehrere Jahre gemacht. Sobald es Outdoor möglich ist, möchte ich für die TeilnehmerInnen da sein. Es waren harte Monate für viele. Ich denke, ich werde frühestens im kommenden Herbst oder Winter mal Pause machen können.
ich habe es jetzt einfach gewagt. Drei Gruppenreisen in Deutschland/Frankreich/Italien verteilt über mehrere Monate.

Sollte nicht alles möglich sein (bei Italien gehe ich nach den neuesten Meldungen fast davon aus) sind die Bedingungen so optimal dass ich keine finanziellen Einbußen habe.

Fernreisen habe ich auf nächstes Jahr verschoben aber Deutschland/Europa hoffe ich einfach wird im Laufe dieses Jahres möglich sein.
Würde ich auch gerne, planen mit Karte und buchen, Aber das geht vorläufig nicht, ich gehöre zu den gefährdeten Leuten...
Aber wenn ich geimpft bin, geht es wieder los. Sowohl Deutschland bietet so viel, mit dem Rad an der Peene entlang (Geheimtipp) oder die Kanaren, Man wird doch noch träumen können.
Vor ein paar Jahren haben wir eine Fluss-Kreuzfahrt in Russland gemacht, von Moskau nach St. Petersburg, war das schön!!!
Wenn alles läuft wie geplant, werde ich als Risikopatientin bereits Ende April mit Biontech geimpft.
Die Zweitimpfung dann am 12. Mai.
Hat mein Asthma mir doch tatsächlich mal Glück gebracht.....
Ich freue mich regelrecht darauf .
Natürlich verreise ich dann im Juni - sofern die Umstände es erlauben - schon mal nach Bayern oder Baden - Baden, bevor es Ende August mit dem Schiff Richtung St. Petersburg geht. :D :D
Hallo *chauchat,
die Flusskreuzfahrt von Moskau nach St. Petersburg ist sehr schön, viel Natur, Kultur, Kirchen, Klöster, Geschichte und eine gute Bewirtung und Reiseleitung.
Es lohnt sich!
Nachdem mir letzten Freitag meine Impftermine (8.4. & 29.4.) bestätigt wurden und zudem ja auch der "grüne Pass" immer mehr zum Thema wird, befasse ich mich nun auch schon mit Reiseplänen. Da steht auf jeden Fall ein Besuch bei meinem Neffen + Familie in Hessen am Programm und, sollte es möglich sein, auch eine ausgedehnte Frankreich-Reise mit der Provence, dem Burgund, cer Normandie und dem Elsaß am Wunschzettel.
Wenn Hessen, Frankfurt a. M. + bis zu 100 KM Umgebung meint, melde dich doch dann mal bitte, falls Du möchtest! ,
Gerne, denn Groß Umstadt ist ja nicht allzu weit weg von Ffm.
Leider geht das jetzt alles nicht mehr, sicher bis Ende April. Dann im Sommer wird ein Gedränge entstehen, dass man nur zur Seite treten kann.
Aber eins geht selbst in diesen traurigen Zeiten: Aufs Rad und ab in die Natur, wenn es denn endlich wärmer wird.
Ja, die Idee und das mit dem Wandern, die haben bestimmt alle, wenn es Ostern das Wetter zulässt. Da trifft man sich dann auf verrammelten Stegen am See oder in den Naherholungsgebieten.
Tegernsee wird die Münchner wieder aussperren wollen, Garmisch 20 Euro für nen Parkplatz verlangen und gepinkelt wird "wild".

Dann doch lieber geordnete Öffnungen von Restaurants und Hotels.
cron