Trotz Corona plane ich im nächsten Jahr eine Reise mit der transsibirischen Eisenbahn nach Peking. Bin und bleibe eben Optimist. Für August habe ich im vergangenen Herbst eine 2 wöchigen Urlaub in Gran Canaria gebucht. Eine kleine Chance habe ich noch. Freue mich für Stellungnahme anderer Optimisten !!
Bleibt gesund . Rudolf13
Ich bin auch noch optimistisch, dass ich vom 20.09. - 28.10. in die USA fliegen kann. Nun mal abwarten.
1. Nun ja, Tanzreise nach Berlin zu Ostern habe ich vergessen.
2. Da die bayrische Geburtstagsfête im Mai abgesagt ist, fällt meine Hoppelei von Wien hinauf auch weg, obwohl in Österreich die Golfplätze offen sind.
3. Tanzreise zu Pfingsten nach Berlin kann ich auch vergessen - 1-2 m Abstand! geht nicht mal bei Line Dance.
4. Ich versuche es zu Pfingsten vielleicht mit Köln, wovon ich hörte in drei Tagen ist man durch? Kann mir jemand Insider-Infos bzw. -tipps geben. Sollte doch ein paar Tage länger dauern. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Corona-Kranken weniger werden und daher die Grenzen offen, die Flugzeuge wieder fliegen und die Hotels Betten und Speisen zur Verfügung stellen.
5. Sollte Köln warum auch immer nicht funktionieren, dann kann ich mir die Polen-Rundfahrt im Juni sicher auch in die Haare schmieren.
6. Ob die Rundreise Irland im Juli möglich ist ........

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!
Ich habe so einige Träume bzw. Lebensziele, ja - sogar SEHNSÜCHTE:

Zu denen gehört neben dem 100-km-Lauf-Klassiker in Biel/CH (so 20 Marathons habe ich schon hinter mir, aber früher, seufz*) auch ein 1-2wöchiges "Eremiten-Leben" in einer einsamen, verwunschenen Holzhütte mitten versteckt im Wald (schon mal probiert, aber nach wenigen Tagen abgebrochen, bei uns/in Ks-Umgebung
... im Kaufunger Wald), auch:

.
.
eine
Fahrt
mit
der
Transsib :-) :-) :-)
Einmal im Leben!

PS: der Schreiber obiger Zeilen fährt momentan auf der Sehnsuchts-Schiene. Na, wenigstens dann auf der.
Also, wenn Du diese Reise Moskau-Peking wirklich machst, musst Du unbedingt hinterher berichten, wie sie Dir gefallen hat. Ich bin mir nicht so sicher, ob tagelanges Taiga-Durchfahren so spannend ist. Aber wahrscheinlich sind es die ganzen Umstaende, die sie interessant machen koennten.
Warum sollte das nicht klappen, Rudolf,kannst jetzt schon von deinen Träumen zehren! :P Vorfreude ist doch die schönste Freude und dieses Reise ist bestimmt ein Erlebnis, wie man öfters hört!
Wunderbaren Landschaften ,genieße sie, wenns soweit ist! Wielange dauert so eine Reise eigentlich?

swimmy
Die Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn ist wunderschön und sehr interessant. Ich würde sie gerne noch einmal machen.
sternenstaub_01 hat geschrieben:
.........PS: der Schreiber obiger Zeilen fährt momentan auf der Sehnsuchts-Schiene. Na, wenigstens dann auf der.


Sehnsuchts-Schiene ist immer gut !
da kann man wenigstens den Zug nicht so leicht verpassen :wink:
Rudolf13 hat geschrieben: Trotz Corona plane ich im nächsten Jahr eine Reise mit der transsibirischen Eisenbahn nach Peking. Bin und bleibe eben Optimist. Für August habe ich im vergangenen Herbst eine 2 wöchigen Urlaub in Gran Canaria gebucht. Eine kleine Chance habe ich noch. Freue mich für Stellungnahme anderer Optimisten !!
Bleibt gesund . Rudolf13


Rudolf, ich hoffe dich nicht zu enttäuschen, aber du hast übersehen, dass du mit der Transsibirischen Eisenbahn nur nach Wladiwostok kommst, nicht aber nach Peking. Dahin müsstest du eine der abzweigenden Linien nehmen, entweder die Trfans-Mongolische oder Trans-Mandschurische Eisenbahn, die beide in Peking enden, jedoch nichts mit der Transsibirischen zu tun haben. Die Trans-Mongolische Linie zweigt bei Zaudinsky (5655 km nach Moskau) und die Trans-Mandschurische bei Tarskaja (6312 km nach Moskau) in Richtung Peking ab. Insgesamt jedoch eine sehr lange, interessant aber doch teilweise eintönige Reise.