@Ohewa41,
wir haben Deine wunderbare Planung für die Ostseeumrundung. Da blühen unsere Reisesehnsucht und unsere Fantasie. Du hast mit Deiner Vermutung sicher Recht, sie werden sich einfach um ein Jahr verlängern bis 2021.
Deshalb bedanke ich mich sehr für diese "Vorreise" im Kopf. Allerbestes Kopfkino:-)

Grüße

Felix
Hallo@Alle
Bei der Ostseeumrundung war ich ja (leider) eh nicht dabei, wohl aber bei/in Rothenburg o.T..
Gerade wenn für 'Uns' die Ausgangsbeschränkungen wohl länger andauern, bereit ich mich mental schon mal dauf vor, dass auch daraus nichts wird.

Auch von mir: Bleibt gesund :)
Moin, was soll man noch sagen...
Das Wohnmobil hat neuen TÜV und Gasprüfung - fahren darf ich nicht....
Was also mache ich 2020?
Ich verkaufe meine Wohnmobil und behalte den Wohnwagen (der ist billiger im Unterhalt).... Schade eigentlich..
Die Landesregierung S.-H. plant eine vorsichtige Lockerung für den Besuch der Inseln, zunächst nur für nahe Angehörige . Aber es gibt eine Drei-StufenPlanung, Gastronomie und Hotellerie eingeschlossen.
Vielleicht können wir dann unser Nordstrand-Treffen doch noch durchführen, wenn auch u.U. sehr kurzfristig.
Also ab und zu im Forum und in den Veranstaltungen vorbeischauen.
Ich bleibe dran
Allen eine gute Zeit und bleibt gesund.
Gruß
Ohewa41
Moin,moin.
Seit gestern Abend bin ich wieder zurück. Hab ne einwöchige Reise mit dem womo durch's nördliche Brandenburg gemacht. Übernachtet hab ich dort wo es sich ergeben hat. Meist auf parkplätzen in der Natur in der Nähe von Ausflugszielen Wunderbare Ruhe, wenige Menschen und Autos. So hab ich endlich mal die märkische Schweiz kennen gelernt. Sehr schöne Landschaft mit dunklen Mischwäldern. Für Radler mit E-bikes wunderbar geeignet. Auch das Kloster Chorin war wieder mal eine stippvisite wert. Viele hundert Radfahrer begegneten mir bei der Reise zur baumblüte in Werder an der havel, obwohl das baumblütenfest abgesagt war. Die Leute lassen sich nicht wegsperren. Am Crimnitzsee im weltnaturerbe"buchenwälder"hatte ich den Zustand einer von mir im Jahre 2011 geschnitzten Eule kontrolliert, welche dort am vogelbeobachtungshaus aufgestellt ist. Alles noch paletti. Jetzt, zu Hause, womo wieder auf Vordermann brin gen, Garten zurecht stutzen und dann überlegen ,was der Süden Brandenburgs zu bieten hat. Ich lass mich nicht einsperren. War ich über die Hälfte meines Lebens!.
Ab morgen diesen blödsinnigen mundschutz tragen, sonst kriegt man im Markt nichts zu essen zu kaufen. Im vorauseilenden Gehorsam fahren manche Leute allein in ihren eigenen Autos damit durch die Gegend.
Macht's gut und lasst euch nicht unterkriegen.
Hallo Reisender66,

gefällt dir dein Bild nicht mehr oder warum hast du es entfernt? :D :roll:

Wäre schön gewesen wenn ich auf deiner kleinen Reise mit dabei gewesen wäre.

Warte schon mit Ungeduld wieder in den Spreewald zu fahren.
Wird wohl noch nee Weile dauern.

Gruß Enrico
Hallo Reisender66,

...na auch mal wieder zuhause.
Grüß mir Tina (hab gestern mit Ihr tel.) und bleib gesund

Renate
Hi Enrico
Nee mein Foto hab ich nicht selbst entfernt. Das war die Admin. Was denen nicht gepasst hat, ist mir auch schleierhaft. Keine Ahnung.
Und....Ich war wieder mal im unterspreewald...schlepzig und so. Wunderschöne Ecke. Hab dort auch mit campingplatzbetreibern gesprochen zwecks Unterbringung von grösseren fahrzeuggruppen. Na mal sehen.
Jo und die Grüsse an Tina werd ich übermitteln. Danke dafür.
Und an alle Camper....haltet die Reifen warm. Kein Mensch verlangt von euch zu Hause zu bleiben. Müssen ja nicht campingplätze sein.
Alles gut
hallo reisender,wie ich glaube,bist du haarscharf an einer beachtlichen coronastrafe vorbeigerutscht.zumindest in sh zaehlt das uebernaechtigen im womo zu den touristischen aktivitaeten und wird zwischen 150 und 500 euro geahndet.ein vertreter der landesregierung meinte,das gelte auch in brandenburg.keine angst,ich hab dich nicht angeschissen.aber lieber vorsicht und ruecksicht!mfg
Das reicht nicht, auch das Übernachten außerhalb der dafür vorgesehenen Plätze ist nur zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit erlaubt, nicht aber für den Camping-Tourismus.
Vieeeelen Dank für eure Belehrungen. Und Dank für eure Sorgen um mich. :lol:
ne das sind keine sorgen, das ist einfach nur unverständnis für dein verhalten
@hannah

Es gibt halt immer wieder Mitbürger, die meinen, dass Gesetze und behördliche Anweisungen für alle gelten, nur nicht für sie.
Aber wehe, es hält sich jemand anderes nicht daran und tritt ihnen dabei auf die Füße.
Es grenzt schon an eine menschliche Eigenschaft mit D..., eigenes Fehlverhalten dann hier auch noch zu veröffentlichen.
Hm... so ganz verstehe ich das nicht :?:

Wenn er doch 1 Woche autark unterwegs im eigenen Bundesland ist und sich an die Abstandsregeln hält... niemanden belästigt, fast menschenleere Städte ansieht und in seinen eigenen 4 Wänden schläft und kocht und isst... finde ich das besser, als einen Lagerkoller zu bekommen. In Brandenburg ist kein Hausarrest verordnet. Wichtig finde ich die Regeln... besonders seinen Mitmenschen gegenüber... einzuhalten.

Denke ich da so falsch?
Grüßle Podenca
@podenca
Z.Zeit sind im Norden die Campingplätze und WoMo Stellplätze geschlossen.
Seit heute für Dauercamper geöffnet, nicht für Touris.
Camping fällt unter touristische Aktionen und die sind derzeit noch verboten.
Das "Freistehen" zum Zweck des Campens ist in D generell verboten.
Übernachten lt.Gesetz außerhalb von CP und WoMo Stellplätzen nur zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit erlaubt, nicht aber zum Camping-Tourismus.
Wird zwar häufig geduldet, kenne aber in der derzeitigen Situation einige Fälle in denen z.T. saftige Bußgelder erteilt wurden.
Wenn das alles so problemlos möglich wäre, hätten wir uns ja Ostern auf einen Parkplatz auf Nordstrand stellen und feiern können, natürlich mit Abstand, eigenem Essen unsd Wasser. Nur wer hätte das Bußgeld gelöhnt?
Ich verwende meine Euronen lieber für andere Zwecke.
HG
Ohewa41