@ Liebe Kundgeba
Freue mich hoffentlich bald bei einem Gruppentreffen mit dir auf deine Gedanken zum Vererben anzustoßen.
robertos hoffentlich bald ;-)
Q ValentinAK hat hier einige Institutionen genannt die jede Hilfe und Unterstützung verdienen. Mit dem Gefühl etwas vernünftiges getan zu haben möchte ich mich auf diese Art von der Welt verabschieden .

Vermeiden möchte ich nur ,dass nach dem Gesetz erbberechtigte , mit denen ich nie Kontakte hatte , erben . Mit einem guten Anwalt lässt sich dieser Wunsch
gesetzeskonform und unanfechtbar verwirklichen.
Vermeiden möchte ich nur ,dass nach dem Gesetz erbberechtigte , mit denen ich nie Kontakte hatte , erben . Mit einem guten Anwalt lässt sich dieser Wunsch gesetzeskonform und unanfechtbar verwirklichen.

genauso denke ich auch ....
warum soll ich einer Verwandtschaft mein Erspartes vererben, das ich mit viel Engagement in einem Aktiendepot angelegt habe und dann auch noch mein heißgeliebtes inzwischen abbezahltes Single App ?
Leute, die mich wegen meines langjährigen Outdoor-Lebens und meiner unkonventionellen Ansichten komisch angeguckt haben
im Leben net !

@All
und bevor ich von euch jetzt nochmal was auf die Mütze bekomme....
jaha - noch dieses Jahr mach ich das..... :wink:
Eine Nachbarin aus unseren Haus vererbte ihr Vermögen und ihre ETW an eine Tierschutzorganisation.
Nach ihren Tod blieb ihr Hund übrig der schon bereits davor in meiner Pflegschaft war und das blieb auch über den Tod hinaus.
Diese Tierschutzorganisation übernahm die Unterhalts-und Tierarztkosten um den über 14 Jahre alten Hund in seiner Heimat, also bei mir zu lassen weil sie es gesehen hatten dass ich ihnen sehr viel Fürsorge gab.
20 Monate hatte ich hin dann noch gehabt bis er dann mit 15,5 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen musste.
Es war ein King-Charles Cavalier der in seiner Rasse ein hohes Alter trotz seiner Herzerkrankung hatte.
Wenn ich etwas zu vererben hätte, ging ,mein Erbe an ein Tierheim, da ich Hundeliebhaberin bin. Durch meine längere Arbeitslosigkeit habe ich nur eine kleine Rente, die gerade so zum Leben reicht.

Heute bekam ich auch noch ein Schreiben, dass meine Miete wieder erhöht wird. Da war der Tag gelaufen! :(
oh je.....das klingt gar nicht gut.....
Du machst es doch schon gut, Gundulabella!
Gib es weiter den Mädchen gegen Beschneidung bei Plan. Soweit ich verglichen habe, sind deren Verwaltungskosten im Mittelmaß. Organisation, Werbung und Reisekosten müssen sein!

Und dann hättest du viel Freude, wenn du mit warmer Hand einem unterprivilegiertem Kind deiner Umgebung den Weg ins Leben erleichterst.

Deine Verwandschaft zu enterben wird schwierig, ich glaube nicht, dass es in D geht. Da gibt es Pflichtteile.

Ich gebe auch an Plan und einem Krüppel, den ich mal in Sri Lanke begegnet bin, monatliche kleine Unterstützung.