benutze ich zum Abspielen/Anschauen von DVD
der Ton ist bei einigen Scheiben so leise, daß kaum was zu verstehen ist
unter dem Titel Audio findet sich die Rubrik lauter, die aber nichts bringt

seit 2 Tagen gibt es keinen Ton mehr, ganz unten lese ich Ton aus mit einem
roten Kreuz davor........wie kann ich das rausnehmen ?
Ich habe auch VCL, wenn das Kreuz auf dem Lautsprecher ist, sollte ein Klick darauf genügen. Bei mir jedenfalls klappt das. Ansonsten kann ich dir gerade nicht mehr sagen.
funktioniert der vlcPlayer bei normalen audio- oder videodateien (ogg, wav, mp3, mp4, mkv, mpeg, avi, ..) auf zb der festplatte oder einer eingelegten audio-cd normal, oder ist er dort auch leise?
hast Du eventuell neben integrierten lautsprechern auch externe boxen? - vielleicht kannnst du das ausgabegerät mal umstellen und den fehler eingrenzen.
gib uns bescheid über deine tests und ergebnisse - gemeinsam schaffen wir das ;-)
externe Lsp Fehlanzeige, es gibt durchaus Scheiben/DVD wo der Ton okay ist

inzwischen deaktiviert und bei CHIP. DE neu installiert
leider mit Facebook und anderem Müll im Verbund, ohne geht´s wohl nicht

erneut wird nach einer DVD eine Fehler Meldung angezeigt auf was auch immer,
hatte ich vorher auch schon

wie weit das am Gerät liegt - ein HP - erschließt sich mir nicht
aber der Kasten hat auch noch andere Macken
Ich lade den aktuellen VLC - falls nötig, oder sporadisch, hier:
https://www.videolan.org/vlc/index.de.html

Neue Medien verwenden oft neue Codecs und Formate.
Diesbezüglich versuche ich immer, aktuelle bzw. erforderliche Codec-Packs nach zu installieren.

Es gibt da eine gute Software "Mediainfo" - die braucht nicht viel Speicher - die liefert mir alle Informationen über Medien - Audio und Video, und danach suche ich mir eventuell notwendige Codes im Netz.
Die Software gibts hier:
https://mediaarea.net/de/MediaInfo/Download/Windows

Und in ganz argen Fällen rippe ich die CD,DVD,Blue-Ray und konvertiere Audio und Video in Formate wie es mir beliebt - Fokus auf Qualität, Dateigrösse, etc. - ffmpeg heisst das Tool - das ist aber in der Powershell zu nutzen - quasi im Dos-Modus - die Konvertierungsschritte müssen selbst von Hand geschrieben werden - es gibt keine Benutzeroberbläche dazu.

https://ffmpeg.org/

Ich hoffe ich habe mich nicht zu unverständlich ausgedrückt, und das Problem zumindest richtig verstanden, auch wenn das hier noch nicht die Lösung sein sollte - aber gerne versuche ich weiter zu helfen.

Good Luck
cron