maxima hat geschrieben: will auch geliebte sein :oops:

Geliebte zu sein ist sicher auch nicht immer so rosig, da ich Sonntag oft arbeite sehe ich Männer die eine Geliebte haben, den Sonntag als Tag wo Mann mit seiner Frau ausfährt. Was macht die Geliebte an ihrem freien Tag? :wink: :wink: :wink:
Was macht die Geliebte an ihrem freien Tag?


sie nimmt sich einen geliebten.
Yandex hat geschrieben:
Was macht die Geliebte an ihrem freien Tag?


sie nimmt sich einen geliebten.

:D :D :D :D :D Du hast es begriffen!!!
Och Mönsch!
Ich wäre lieber die einzige Geliebte meines Geliebten und genauso zurück.
Ist das zuviel verlangt in der heutigen Welt?
Also was nun, Frau wäre am besten die Geliebte eines Mannes, der in der Woche arbeitet (sie auch) und dessen Frau permanent WE-Dienst schieben muss... :D damit sie nicht ständig am WE allein da sitzt...

Na, dann viel Spaß bei der Suche... *GRINS* :wink:

Foxi
Nein Magdalene, das ist ganz und gar nicht zuviel verlangt. Manche denken aber, sie haben bisher etwas verpasst in ihrem Leben. Nun schlagen sie sich mit Lügen durch (Partner und Geliebte(r) müssen belogen werden, sonst klappts nicht) und finden es aufregend. Es könnte allerdings sein, dass sie in späteren Jahren ganz einsam und allein sind.
Eigene Selbstschuld kann ich da nur sagen. :wink: