Moin, ich bin seit 6 Jahren Single und Mutter.
Die Kindr sind alle groß.
Seit langem suche ich jetzt schon auf vielen Wegen einen neuen Partner.
Aber es klappt nicht, ich muss immer wieder traurig feststellen das jeder andere einen findet nur ich nicht.
Auch in meinem Bekanntenkreis wenn ich dann mal jemanden habe will der nur mit mir ins Bett und gut ist.
Zu mir sei gesagt ich bin am Anfang etwas zurück haltend , schüchtern und ruhig.
Aber ansonsten eine normale Frau, das wird immer wieder bestätigt.
Ich sehe auch gepflegt aus, siehe mich modisch an und ach ich weiß nicht.
Was mache ich nur falsch?
Hat jemand einen Tipp.
Danke
Garnichts.Aber solange du denkst, daß du etwas falsch machst , wird jeder Mann den du kennenlernst das spüren und auch so denken. Du bist richtig , so lange du authentisch bist. Und wenn du keinen findest, liegt es nicht daran, daß du nicht entsprichst, sondern daß es einfach kaum passende Männer gibt. Und Bei einem Verhältnis von ungefähr 1:4 ist das auch kein Wunder. Vielleicht ergibt sich etwas, vielleicht nicht, bleib einfach bei deinen Ansprüchen und sei du selbst, vielleicht hast du ja Glück!
Ich glaube nicht dass Du etwas falsch machst.
Das Problem ist, dass Du zu eifrig suchst. Lass los , sei Du selbst und vergiss einfach mal dass Du jemand haben moechtest.
Dann wird Dir sicher jemand begegnen, wenn Du es gar nicht erwartest oder Dir schreibt jemand.
Aber verstecke Dich nicht, geh unter die Leute aber ohne Erwartung.
Ich machte auch diesen Fehler.
Die Liebe lässt sich nicht finden, sie findet.
Mache nur nicht den Fehler, den ich vor etwas mehr als 10 Jahren gemacht habe, in "Torschluss-Panik" einen zu nehmen, der Dich nur ausnutzt. Das Risiko ist groß, wenn Du verzweifelt suchst.
In der Zeit in der ich mich wieder aufgerappelt und das Krönchen gerichtet habe, konnte ich feststellen, dass das Leben durchaus auch ohne Partner lebenswert ist. Auf jeden Fall solltest Du etwas für Dein Selbstbewusstsein tun. Es gibt dafür ganz gute Seminare. Man lernt da auch Menschen kennen mit denen man sich anfreunden kann, wenn es passt.
Hallo,

ich bin zwar schon einen Schritt voraus und nehme keinen Mann mehr nur um nicht alleine zu sein. Bin auch gerade auf einen Narzissten reingefallen der mir dann den Rest gegeben hat. Ich bräüchte aber auch so eine Unterstützung wie man lernt alleine glücklich zu sein. und sich nicht über einen Mann zu deffinieren.

Weiss jemand wo es dahingehend Seminare gibt.
Freu mich auf eine Antwort.

Lg Ines
Die TE hat sich schon wieder abgemeldet. :?
Naja....vielleicht ist sie wirklich zu schüchtern.
Ach Gott ja ich war auch in einer solchen Situation und habe hier vor 11 Jahren jemanden kennen gelernt und wir waren 8 Jahre zusammen bis er jetzt vor 3 Jahren verstorben ist........es stimmte in dieser Beziehung nicht sehr viel, ausser das wir sehr viel auf Urlaub waren aber ich habe gelitten wie ein Hund.
Ja und nun bin ich 3 Jahre so mit ab und an Unterbrechungen alleine und ehrlich ich fühle mich wieder sehr gut........sicher manchmal wünscht man sich dann das man mal in die Arme genommen wird.......aber wenn es nicht passt hilft es auch nix........Mädls es geht uns doch gut und das müssen wir nicht von einem Mann abhängig machen..........ich umarme euch :) :) :) :) :)
Sprach's und suchte einen Partner ...
:roll: :roll: :roll:
Malzi :roll: sie macht es doch richtig. Sie sucht nicht einen Partner um jeden Preis. Es muss halt passen! :idea: Das eine schließt das andere ja nicht aus,oder?
@gelilady hast Recht!
eben und ich bin auch sehr gerne hier herinnen und lese und lerne schreiben und Bilder rauf laden......lach........ach es macht alles einfach viel mehr Spaß wenn man das Leben wieder spürt........ :D :D :D :D :D
So ist das wenn Wunsch auf Wirklichkeit triff, dann gibt es Erkenntnisse!
so isses
dehalb macht ewiges Hin- und Hergescheibsel hier wenig Sinn
.........außer man betrachtet's als Lektüre ;-)
...als Weiterbildung :lol:
und ich wundere mich jedesmal wieder, mit welcher Leichtigkeit hier vor einem Millionenpublikum die persönlichen Befindlichkeiten vom Narzissten bis zum achtjährigen Leiden wie ein Hund freigelegt werden; aber ja, jedem das Seine;
..........kannst aufhör'n dich zu wundern
die tiefergehenden Befindlichkeiten legen hier die wenigsten frei 8)
cron