ThinkRed hat geschrieben: Vielleicht ist das Junghähnchen ja ein Kapaun :wink:


Also ein Macker mit Federn :mrgreen:
So langsam glaube ich Mädels, könnte auch sein, dass ihr da einen Fehler macht.

Weil es gibt ja auch so Typen die sind wie soll ich das jetzt sagen, was war das Wort, ne nich‘ Macho, die sind Masochisten, denen geht da einer bei ab.
Na, ich denk, das Hähnchen meint, es wäre ein Pfau,
und schlägt Rad um Rad
ohne zu merken, daß es keine Federn hat :lol:

Das mag wohl masochistisch sein :roll:
Hühnerhalter wissen, daß ein neuer Hahn von einer Hennengruppe attackiert wird, schlimmstenfalls wird er getötet.

Das sich Menschen ebenso verhalten (beispielsweise in der Agression gegen Migranten ohne konkreten Grund) zeugt nicht gerade vom Fortschritt der Zivilisation. Es sollen auch schon Verletzungen mittels Tastatur vorgekommen sein.
Ja, beim Reinigen der Tasten soll schon manch Fingernagel abgebrochen sein :shock:
Diadem hat geschrieben: Wenn zu 3000 Hähnchen 100 Junghennen hinzukommen?

Die Hennen zerfleischen die Hähnchen und rupfen sich dann gegenseitig.
Sie schauen gackernd in die Runde, bedauern die entgangenen Freuden
aber sind voller Stolz auf ihr gelungenes Werk.

Und was passiert mit den 3 Bio-Hähnchen?


Ja ist das wirklich so?
Was würde wirklich geschehen?
DieGesellschafterin hat geschrieben: Die Hähnchen werden (…)zu Tausenden auf Transportbändern in Kammern gefahren nichtsahnend ihres kleinen Lebens,um dort vergast zu werden(

Das wäre ja fast noch human zu nennen, Ist aber zu teuer.
Deshalb werden die Küken meist einfach geschreddert.....

und es ist zu vermuten, dass die Hackmasse dann auch noch zu Geld gemacht wird: vlt. als Füllmittel in Produkten, die wir uns einverleiben oder auf den Körper schmieren.
[quote="DanielleJune"]Vorerst müsste geklärt werden:

Sind Junghühner bzw. auch - Hähnchen
nun TIERE oder VÖGEL?

"Klugscheißermodus"
biologisch gehören Hühner/Hähne zur Familie der Vögel
Warum hat denn mein Wasserhahn keine Federn und kann nicht fliegen?
:lol: :lol:
Hallo erry,

auch bei anderen Tieren, beispielsweise Schweinen gibt es blutige Keilereien zwischen Tieren, die sich nicht kennen und im Stall nicht ausweichen können.

Werden Hühner und Hähne gemeinsam aufgezogen, ist ein normaler Sozialverband entstanden, es gibt keine zu bekämpfenden Eindringlinge.
Hühner sind eigentlich nicht so doof, wie sie oft dargestellt werden, sie kennen etwa 100 Tiere ihrer Herde persönlich und es gibt eine feste Rangordnung.

Die Ursprungsfrage verstehe ich so, daß es darum geht, wie groß der Unterschied im Verhalten von Mensch und Huhn ist.

Mal abgesehen davon, daß einem Menschen ein halbes Hähnchen reicht, womit eine Henne nicht zufrieden ist.
lupinasolum der Mensch ist das dümmste Tier auf der Welt.
cron