Hallo zusammen,
Was denken Sie daran, ein Sammelthread zu eröffnen, wo jeder seine Lieblingsrezepte zu Frühstück mitteilen kann? Die Idee dafür fiel mich ein, als ich diesen Morgen nach passende kulinarische Ideen suchte... Und mir fiel eine halbe Stunde nichts ein :lol: Vielleicht wäre es toll, hier Ideen zu sammeln und leckere Rezepte miteinander zu teilen.
Ich möchte beginnen - mit einem Rezept für Apfelpfannkuchen mit Walnüssen und Ahornsirup, das ich vor kurzem aisprobiert habe.
Zutaten für 8 Pfannkuchen:
0.5 Apfel
0.5 Limette
2 Eier
1 TL Backpulver
180 ml Milch
90g Zucker
170g Mehl
75g Walnüsse
1 EL Vanilleextrakt
Ahornsirup zum Garnieren
trockene oder frische Früchte nach Wahl
1 Prise Salz
etwas Butter
Zubereitung:
Erstens das Mehl mit dem Backpulver, 40g Zucker und Salz in einer Rührschüssel vermischen. Die Limette auspressen und den Saft in einer Pfanne erhitzen. Die restlichen 50g Zucker hinzufügen und diesen bei schwacher Hitze schmelzen lassen, indem Sie regelmäßig umrühren. Dann die Walnüsse in die Pfanne geben und für 3-4 Minuten diese unter Wenden karamellisieren lassen. Dann die Nüsse aus der Pfanne heraus nehmen.
Als Nächstes die Eier trennen, und die Eigelbe beiseite stellen. Die Eiweiße im Standmixer auf der höchsten Stufe steif schlagen. Dann die Milch zu den Eigenben hinzufügen und die Zutaten verquirlen. Jetzt das Mehl in die Mischung unter ständigem Rühren nach und nach sieben. Dabei achten, dass keine Klümpfchen entstehen. Jetzt die Eiweiße zum Teig geben und den Vanilleextrakt hinzufügen. Den Apfel waschen, putzen, reiben und auch zu den restlichen Zutaten geben. Alles gut umrühren, bis Sie einen homogenen Teig bekommen.
Ein wenig Butter bei mittlerer Hitze in eine breite, beschichtete Pfanne schmelzen lassen. Den Teig portionsweise in die Pfanne geben und jeden Pfannkuchen für etwa 2-3 Minuten goldbraun backen. Warm servieren und mit karamellisierten Walnüssen, Ahornsirup und Obst nach Wahl garnieren.
Das ist alles! Die Zubereitung nimmt etwa eine halbe Stunde in Anspruch. Eigentlich hab ich das Originalrezept von dieser Webseite genommen: https://dierezepte.com/rezept/apfel-pfa ... hornsirup/. Wenn Sie sich dieses ansehen möchten, können Sie den Link verfolgen!
Ich hoffe, dass Sie auch Ihre Lieblingsrezepte zu Frühstück mitteilen werden und warte mit Ungeduld auf die Kommentare!
LG:
Kathrin
Wow Kathrin .... gratuliere!
Für mich ist morgens - nicht vor 9:00 Uhr :mrgreen: - wichtig 'n Pott Kaffee, ein Schüsselchen Müsli und die Zeitung! Wenn ich Dein Frühstück vorbereiten würde, dann wäre der ganze Vormittag vorbei - und wann lese ich die Zeitung ... und wann fange ich dann mit der Vorbereitung des Mittag Essens an??? :lol:
Ich finde Dein Frühstück toll, würde ich vielleicht machen, wenn ich Besuch habe.
Nur eins: Kaffee!
Laugenbrötchen mit Käse und Kaffee
Liebe Kathrin.

Kaffee!!!
Orangensaft (mit Wasser 1:1)
4-6 Scheiben Knäckebrot, dünn mit Frischkäse oder Schmelzkäse bestrichen, bestreut mit gemahlenem Bockshornkleesamen
etwas frisches Obst
*gg*
Zur Rezeptsammlung für ein königliches Frühstück kann ich also leider nix beitragen,
Liebe Grüße
Aylurah
PS. Was warmes Süßes würde ich zum Früstück im Leben nicht runterbekommen
Eier ist das einzige was ich koche. Kaffee wird bei mir geblüht :D
Aus welchen Blüten machst du deinen Kaffee, Kalle?? :lol: :lol:
Hawaii. der war gut :lol:
Ansonsten gibts, wie fast immer, Laugenbrötchen mit Käse und Kaffee aus der Mikrowelle.
............zählt Kaffeemaschine einschalten auch als "kochen" ?
Porridge
Crepes (oder Pfannkuchen) esse ich nur am "Mardi gras" oder zum Dessert.

Mein Frühstück ist simpel: 2 Toast mit Orangenmarmelade und dazu mindestens
4 Tassen besten englischen Schwarztee.
Bohh.....4 Tassen Schwarzer Tee am Morgen, und dann gehst Bäume ausreissen oder was?
Heute Morgen koche ich heiße Schokolade mit Pfefferminz.
Einfach in die (Hafer)Milch einen Beutel Pfefferminztee reinhängen und dann das angeführte Kakaopulver einrühren. Mmmmmhhhh.... flüssiges After-eight
jacaranda03 hat geschrieben: ............zählt Kaffeemaschine einschalten auch als "kochen" ?

Ganz bestimmt, weil auch Prosecco öffnen unter "Kochen" fällt :lol:

Zum Frühstück lasse ich grundsätzlich kochen, nämlich die Melange und das Croissant o.ä. in der Cafeteria. Hat den Vorteil dass es da täglich viele Kommunikationsmöglichkeiten mit Menschen gibt, im Notfall auch Tageszeitungen um sich informieren zu können und vor allem, nachher auch nichts zum Abwaschen
Bei mir wird um 7 Uhr die Kaffeemaschine angeworfen, Nachrichten hören, Zeitung reinholen, dazu zwei Vollkornbrote mit Frischkäse und Marmelade, 2 x pro Woche auch mit Ei und Wurst.
Wenn ich das Frühstück von Kathrin richten wollte, müsste ich um 5 Uhr dazu aufstehen! :lol: