Bei mir gab es heute Möhrencremesuppe mit saurer Sahne. @ Verdandi, dein Rezept „Rinderhackpfanne“ werde ich probieren. :) :)
- Kassler heisst bei uns Selchkarree (also geselchte Koteletts)
- Selchroller werden, wenn sie zum größten Teil aus Schinken bestehen, Rollschinken genannt und sind eben gerollt und in einem Netz eingeschlossen (analog zum Rollschinkli in der Schweiz)
- Teilsames nennt man hier geselchte Fleischstücke, vorwiegend von der Schulter oder auch vom Schinken.
LG vom "Küchenchef" © MonCherie
Danke Küchenchef für deine Hilfe und Ausführung.
@Versand
Genau so hat mein Teller heut auch ausgesehen
Mmmhhh

Gutes Gelingen Lass es dir schmecken!!
Es gab heute Pfälzer Freilandspargel, Buchweizenpfannkuchen, rohen und gekochten Schinken, Butter-Zitronensoße (selbst gemacht)
Paprikahendl mit Tarhonya
Lasagne mit gemischten Salat als Beilage ...
Obwohl Valentins Freilandspargel auch verlockend klingt ...;)
Wusste gar nicht, dass ein Paprikahendl Freilandspargel ist...

Omeletten mit Avocado-Bärlauch-Füllung.
Cuscus mit Gemüse, evtl. mit mozarella verbrämt :lol:
dazu gemischter Salat aus...
Chicoree
Gurke , Tomate, frischer Bärlauch, gewürzt mit curcuma und Schabzigerklee,wenig Zimt,natürlich mein gutes Rapunzel-Kräutersalz ,edelsüßen Paprika ,Pfeffer und gestößeltem Koriander! einfach lecker :D

eure fleischfreien Rezepte hören sich auch echt gut an,diese interressieren mich! :D

für mich ist halt die Kunst des Würzens das I- tüpfelchen! :wink:
Ich gehe heute mit ein paar Leuten in die ortsansässige Bodega, d.h. wir nehmen heute unsere Kalorien in flüssiger Form zu uns :lol:
Aber dort wird zwischendurch immer wieder lecker Käse und Schinken gereicht, also alles gut :D
@Shekiva, danke, es war Landavias' Spargel ...;)
,@Shekinah natürlich ...
Schmorgurke,Salzkartoffeln und echte Thüringer Bratwurst
Bei mir gibt es Spargel - nur mit Butter und kleinen Pfannenküchlein :D
Ich habe gerade einen Waldmeisterzopf im Backofen, jetzt riecht das ganze Haus nach Waldmeister. Die Nachbarn müssen sich aber mit dem Duft begnügen, den Zopf essen wir selber.

Heute gibt es bei mir wieder*:
Kichererbsen-Eintopf mit allerlei Gemüse (Möhren, Fenchelknollen, Frühlingszwiebeln, Wirsingblätter, Kirschtomaten), Kartoffeln und Reisnudeln, Gemüsebrühe, gut gewürzt mit Rosmarin, Pfeffer & Salz, Chiliflocken und auf den gefüllten Teller noch frisch geriebenen Parmigiano mit einigen Tropfen Olivenöl.

*… weil ich mir vorgenommen habe, künftig noch weniger Fleisch zu essen – und das nach diesem Rezept aus einem US-Magazin zubereitete fleischlose Essen schmeckt mir zurzeit am allerbesten.

*… und diesmal mit eigenem Foto:


Bild

© Verdandi



Als Nachtisch gibt es Apfel-Crumble mit Sultaninen, eingelegt in Rum, braunem Zucker und Zimt:

Bild

© Verdandi



cron