Also heute gibt es bei mir Djuvec! Mit wenig Fleischiges... nur einen Hauch von Schinkenspeck drin..wegen der Geschmack.
Sind die Tomaten bei euch auch so lecker und günstig gerade?

Das habe ich jetzt direkt ausgenutzt!
Zwiebeln, Tomaten, Paprika in allen Farben etwas Knobi und Schinkenspeck in gefälligen Würfel schneiden und an schmoren, Reis dazu geben und mit Brühe aufgießen und schön sutje köcheln lassen... aber öfters vorsichtig umrühren nicht vergessen!!! Ein Gedicht!
Tarantel60 hat geschrieben: Also heute gibt es bei mir Djuvec! Mit wenig Fleischiges... nur einen Hauch von Schinkenspeck drin..wegen der Geschmack.
Sind die Tomaten bei euch auch so lecker und günstig gerade?

Das habe ich jetzt direkt ausgenutzt!
Zwiebeln, Tomaten, Paprika in allen Farben etwas Knobi und Schinkenspeck in gefälligen Würfel schneiden und an schmoren, Reis dazu geben und mit Brühe aufgießen und schön sutje köcheln lassen... aber öfters vorsichtig umrühren nicht vergessen!!! Ein Gedicht!

Das mache auch sehr gerne mal , aber dann eine große Portion, bevor der Reis dazukommt,
etwas davon in Gefrierbeutel und einfrieren !
Oder in Marmeladengläser füllen ,

dann habe ich immer schnell mal Leckeres ! Aufs Baquett steichen, oder zum Schnitzel ,einfach
lecker !
Heute habe ich einen riesigen Blumenkohl gekocht, dazu Salzkartoffel und Fränkische Bratwürstchen.
Und ich mag nicht daran denken, was mir meine Waage bald wieder erzählen wird...
Eben ein Gespräch mit meine Tochter:
Sie: ich könnte dich über Weihnachten nach Bangkok mitnehmen, denn ich muss ja arbeiten.
Ich: wie ist das Wetter dort um die Weihnachtszeit?
Sie: sehr warm und sehr hohe Luftfeuchtigkeit.
Ich: oh, dann muss ich abnehmen... oder ich muss neue Garderobe kaufen....
Sie: MAMA! Wie viel???
Ich: steigt über die zulässige Gesamtgewicht weit über :lol:
- seit dem habe ich nix von ihr gehört.
Aber ab morgen gibt es Null Diät - koste es was es wolle....
Heute gabs bei uns Zwiebelrostbraten mit Kartoffelrösti. Das ist eines meiner Leibgerichte!  :)
Tarantel60 hat geschrieben: Heute habe ich einen riesigen Blumenkohl gekocht, dazu Salzkartoffel und Fränkische Bratwürstchen.
Und ich mag nicht daran denken, was mir meine Waage bald wieder erzählen wird...
Eben ein Gespräch mit meine Tochter:
Sie: ich könnte dich über Weihnachten nach Bangkok mitnehmen, denn ich muss ja arbeiten.
Ich: wie ist das Wetter dort um die Weihnachtszeit?
Sie: sehr warm und sehr hohe Luftfeuchtigkeit.
Ich: oh, dann muss ich abnehmen... oder ich muss neue Garderobe kaufen....
Sie: MAMA! Wie viel???
Ich: steigt über die zulässige Gesamtgewicht weit über :lol:
- seit dem habe ich nix von ihr gehört.
Aber ab morgen gibt es Null Diät - koste es was es wolle....


Und was gibt es dann heute noch?....lach
Der morgige 0er-Tag muss ja schließlich überstanden werden. Hart. Sehr hart. Denn morgen ist Sonntag. Knuspriger Kalbsbraten, goldgelb gebratene Risoleekartöffelchen und ein überbackenes Gemüschen. Danach ein lecker Eischen, passend zu den Temperaturen.
mmhh......legga

(ich weiß, dass ich sehr gemein sein kann. Muss morgen aber auch fasten. Öh, nee Samstag und sonntag darf man ja essen. Montag jibbet et dann nischt. .....außer Wasser und frisch gepressten karottensaft...na dann prost....ohne Mahlzeit
Also BWS wenn de Samstag und Sonntag isst, dann machste aber die Softversion :D
Normalerweise IMMER einen Tag JA, einen Tag NEIN.
Ich morgen NEIN :(
Aber dafür heute leckeres Gulasch :D
Und zum Kaffee gabs nen Marmorkuchen - geht schnell und schmeckt :)

Diese Softversion mit Mo-Mi-Frei - mach ich erst wenn ich mein Zielgewicht
oder so ähnlich erreicht habe :D
Mmmmh lecker alle eure Vorschläge.
Dann wars aber sicher bei euch nicht so warm wie hier bei uns im Rheinland.
Deshalb gabs heute bei mir nur Melone mit Schinken.
Eis mit Erbeeren wurden dann noch beim Kaffee vertilgt.

@tarantel60
könnte aber trotzdem jetzt so ein (oder auch mehr) von den köstlichen fränkisches Bratwürstchen vertragen.

Lass das mal mit der Nulldiät. Alles Quatsch. Spreche aus Erfahrung. Lieber kleinere Portionen und ab und zu mal eine Mahlzeit, besonders abends ausfallen lassen.
Und denk dran, man (Frau) fängt immer erst montags mit der Diät an.
Also morgen kann noch geschlemmt werden. :lol:

Aber am allerbesten ist es wenn man frisch verliebt ist, dann purzeln die Kios von alleine :oops:
BayWaSeppele hat geschrieben:
Tarantel60 hat geschrieben: Heute habe ich einen riesigen Blumenkohl gekocht, dazu Salzkartoffel und Fränkische Bratwürstchen.
Und ich mag nicht daran denken, was mir meine Waage bald wieder erzählen wird...
Eben ein Gespräch mit meine Tochter:
Sie: ich könnte dich über Weihnachten nach Bangkok mitnehmen, denn ich muss ja arbeiten.
Ich: wie ist das Wetter dort um die Weihnachtszeit?
Sie: sehr warm und sehr hohe Luftfeuchtigkeit.
Ich: oh, dann muss ich abnehmen... oder ich muss neue Garderobe kaufen....
Sie: MAMA! Wie viel???
Ich: steigt über die zulässige Gesamtgewicht weit über :lol:
- seit dem habe ich nix von ihr gehört.
Aber ab morgen gibt es Null Diät - koste es was es wolle....


Und was gibt es dann heute noch?....lach
Der morgige 0er-Tag muss ja schließlich überstanden werden. Hart. Sehr hart. Denn morgen ist Sonntag. Knuspriger Kalbsbraten, goldgelb gebratene Risoleekartöffelchen und ein überbackenes Gemüschen. Danach ein lecker Eischen, passend zu den Temperaturen.
mmhh......legga

(ich weiß, dass ich sehr gemein sein kann. Muss morgen aber auch fasten. Öh, nee Samstag und sonntag darf man ja essen. Montag jibbet et dann nischt. .....außer Wasser und frisch gepressten karottensaft...na dann prost....ohne Mahlzeit





Ich denke immer noch zurück... weißt du noch? Wir wollten uns doch verlobigen *gggg
Wir zwei verfressene Käfer... !
Ich glaube, ich müsste mal eine Putzstelle suchen, damit wir wenigstens genuch Kostgeld beisammen haben, nicht? :wink:



... ja und morgen und an null-Tagen müsste ich an und für sich eine Vollnarkose bekommen ... so wie ich mich kenne :(
Ja Letti, frisch verliebt! Du sagst es ja... bin ich ja auch aber scheinbar fehlt die Initialzündung... :wink:
Wir hatten zu Mittag Schweinsbraten mit Serviettenknödel, und zum Abendessen Mozzarella-Käse mit Tomaten
Wurstsalat mit Bratkartoffeln

Wobei ich keine Fleischwurst nehme(mag diesen kalten Schweinefleischgeschmack nicht), sondern gekochten Schinken.
Rindfleischsülze mit Vinaigrette (Apfelessig, etwas Öl, Kräuter und einem hartgekochten, gehackten Ei) ... dazu gab es Bratkartoffeln und einen kleinen Tomatensalat :D

Die rohen Kartoffeln schneide ich seit neuestem in kleine Würfelchen und brate sie langsam mit wenig Öl in einer Teflonpfanne an. Das sieht richtig nett aus ...

.
Beef Stroganov mit Krautsalat ohne weitere Beliage
(Zur Zeit schränke ich meine Kohlenhydrate nach dem Frühstück ein)

Die Hälfte der gehackten Zwiebeln in Butter leicht anbräunen. Die gehackte Knoblauchzehe dazugeben und kurz mit anschwitzen. Nun kommen die Champignons dazu. Mit etwas Wasser ablöschen, Deckel auf die Pfanne und ca. 3 Minuten bei mittlerer Temperatur ziehen lassen.
Nun wird die Temperatur reduziert und süße und saure Sahne werden untergerührt. Hinzu kommen je 1 EL Tomatenmark und Senf. Mit Salz und Pfeffer würzen.
In einer zweiten Pfanne wird in heißem Öl das in Streifen geschnittene Rinderfilet (Schweinefillet odet Schweinrücken tuts auch) kurz angebraten. Einige Zwiebeln, Salz und Pfeffer werden dabei zugegeben. Ideal ist es, wenn es außen braun und innen leicht blutig ist. Die Gurken werden zur Sauce gegeben und dann lässt man alles kurz durchziehen.
Das angebratene Fleisch in die Sauce geben und noch kurz ziehen lassen. Lässt man es jetzt zu lange ziehen, wird das Fleisch zäh. Etwas Zitronensaft hinzugeben und abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Silverdust hat geschrieben: Beef Stroganov mit Krautsalat ohne weitere Beliage
(Zur Zeit schränke ich meine Kohlenhydrate nach dem Frühstück ein)

Die Hälfte der gehackten Zwiebeln in Butter leicht anbräunen. Die gehackte Knoblauchzehe dazugeben und kurz mit anschwitzen. Nun kommen die Champignons dazu. Mit etwas Wasser ablöschen, Deckel auf die Pfanne und ca. 3 Minuten bei mittlerer Temperatur ziehen lassen.
Nun wird die Temperatur reduziert und süße und saure Sahne werden untergerührt. Hinzu kommen je 1 EL Tomatenmark und Senf. Mit Salz und Pfeffer würzen.
In einer zweiten Pfanne wird in heißem Öl das in Streifen geschnittene Rinderfilet (Schweinefillet odet Schweinrücken tuts auch) kurz angebraten. Einige Zwiebeln, Salz und Pfeffer werden dabei zugegeben. Ideal ist es, wenn es außen braun und innen leicht blutig ist. Die Gurken werden zur Sauce gegeben und dann lässt man alles kurz durchziehen.
Das angebratene Fleisch in die Sauce geben und noch kurz ziehen lassen. Lässt man es jetzt zu lange ziehen, wird das Fleisch zäh. Etwas Zitronensaft hinzugeben und abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Das werde ich mal nachkochen. Wie die Zeiten sich doch ändern, früher hieß es "die Pfanne
mit Knoblauch ausreiben " Heute kann man nicht genug davon kriegen ! :lol:

Ich habe Sonntag meinen letzten eingefrorenen Spargel gemacht und dazu Entenbrust .

Ein kleiner Kochkurs zum Lachen :

http://www.myvideo.de/watch/6900812/Kochkurs
Also ich habe heute Buletten mit gemischten Salat verschnabuliert, ohne weiteres, aber mit eine köstliche rote Grütze "nach Art der Hauses" gekrönt! :D