heute morgen - nachdem ich wieder mal zu früh aufgewacht bin - fertig gelesen:

Ray Celestin - Höllenjazz in New Orleans

eigentlich "nur" ein historischer Krimi, der einen total in die 1919er Zeit versetzt...
gleichzeitig sehr vielschichtig ....er erzählt von Korruption - von "weiß" bis "fast weiß" bis "farbig" und er erzählt von den Einwanderern - Iren und Italienern, die auf "frühere Einwanderer" treffen...
Tageszeitung und das Wichtigste das Horrorskop. :))))))
Ich lese momentan von Bertina Henrichs "Die Schachspielerin"
Ich lese gerade von Katharina Fuchs: Zwei Handvoll Leben.
"Der neugierige Gärtner" und "Nachrichten aus dem Garten".
Beide Bücher sind von Jürgen Dahl.

Meine liebsten Gartenbücher, in die ich immer wieder gerne reinschaue. Jede Menge Informationen nicht nur über Pflanzen.